+49 (0) 421 9600-10

Bremen in Zahlen

Zahlen, Daten und Fakten zum Zwei-Städte-Staat Bremen

Haben Sie gewusst, dass ...

... Bremen unter den Top-Ten der großen Industriestandorte Deutschlands ist? Dass das Land Bremen aus den zwei Städten Bremen und Bremerhaven besteht? Man fährt ungefähr eine Stunde und rund 60 Kilometer durch Niedersachsen, um wieder in Bremen zu landen.
Weitere nützliche Informationen und Zahlen zu Bremen, Bremerhaven, den Menschen in der Hansestadt und dem Wirtschaftsstandort haben wir für Sie zusammengestellt.

Allgemeine Zahlen Bremen:

Weniger
Mehr
%3E
  • Im Land Bremen wohnen rund 685.000 Menschen.
  • In der Stadtgemeinde Bremen wohnen rund 560.000 Menschen.
  • In der Metropolregion Bremen/Oldenburg leben rund 2,7 Millionen Menschen.

Wirtschaftsstandort Bremen:

Weniger
Mehr
%3E
  • Die Handelskammer Bremen (1451) und Handwerkskammer Bremen (1849) sind die ältesten Deutschlands.
  • Bremen hat die höchste Exportquote im Bundesländervergleich (2017: 65,4%).
  • Beim preisbereinigten Wirtschaftswachstum liegt Bremen mit 2,1 Prozent auf dem ungeteilten dritten Platz.
  • Das Mercedes-Benz Werk Bremen ist die weltweit zweitgrößte Produktionsstätte der Daimler AG, mit rund 12.500 Beschäftigten (Stand 2017, nach produzierten Fahrzeugen).
  • In Bremen wird das meistgetrunkene Bier der Welt produziert - Rund 3.000 Flaschen Beck´s werden jede Minute getrunken.
  • Das Container-Terminal Bremerhaven ist das viertgrößte in Europa und unter den 25 größten der Welt.
  • Bremen ist der zweitgrößte Hafen für Automobilumschlag in Europa. Der Automobilumschlag lag in 2018 bei 2,2 Millionen Fahrzeugen.
  • Bremen hat mehr als 1.300 maritime Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.
  • Bremen ist zweitgrößter deutscher Produktions- und Entwicklungsstandort der europäischen Airbus Group.

Die Pressemitteilung zur Hafenbilanz für das Jahr 2018 finden Sie bei der Senatspressestelle.

Glänzende Aussichten: Die Daimler AG investiert weiter in den Standort Bremen
Wirtschaftsstandort Bremen: Das sind die starken Branchen

Im Bundesland Bremen leben auf 420 Quadratkilometern circa 670.000 Menschen. Fast 22.000 Unternehmen bieten mehr als 325.000 Arbeitsplätze. Wir stellen die starken Branchen des Wirtschaftsstandorts Bremen vor.

Bremen auf Wachstumkurs in 2017
Bremens Wirtschaft wächst und wächst

Wer hätte das gedacht? Ausgerechnet Bremen als kleinstes Bundesland verzeichnete in 2017 das höchste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer. Zum dritten Mal in Folge hat sich die Wirtschaft im Land Bremen überdurchschnittlich entwickelt und ist damit weiterhin auf Wachstumskurs, wenn auch unter zunehmenden Risiken.

Wissenschaftsstandort Bremen:

Weniger
Mehr
%3E
  • In Bremen gibt es acht Hochschulen mit rund 37.000 Studierenden (2016/2017).
  • Rund 50 technische Forschungsinstitute (Fraunhofer- und Max-Planck-Institute, DLR und DFKI) haben ihren Sitz in Bremen.
  • Das Alfred-Wegener-Institut hat seinen Sitz in Bremerhaven.
  • Einzigartig in Europa ist der Fallturm des ZARM an der Universität Bremen, ein Großlabor, in dem Experimente zur Schwerelosigkeit durchgeführt werden.

Natur und Freizeit in Bremen:

Weniger
Mehr
%3E
  • Bremen ist die grünste Großstadt in Deutschland.
  • Es gibt elf Badeseen in Bremen.
  • Vier Flüsse fließen durch Bremen: Weser, Wümme, Ochtum und Lesum.
  • Die Weser mit ihrer Promenade ist ein beliebtes Freizeitziel.
  • In Bremen gibt es zahlreiche Naturschutzgebiete.

Tourismus

Weniger
Mehr
%3E
  • 2018 sind in Bremen 1.165.519 Gäste angekommen.
  • 2.589.968 Übernachtungen gab es im Bundesland Bremen.
  • Etwa 40 Millionen Tagesbesuche gibt es in der Stadt pro Jahr.
  • Rund 1,7 Milliarden Euro Brutto-Umsatz werden durch Tages- und Übernachtungstourismus erzielt.
  • Es gibt 89 Hotels mit 11.168 Betten.
  • 238.000 Reisende gingen 2018 in Bremerhaven am Columbus Cruise Center an oder von Bord.

Die detaillierten Zahlen bis April 2019 finden Sie in unserem PDF Übernachtungszahlen Bremen.

Sehenswertes:

Weniger
Mehr
%3E

Wer hat´s erfunden?

Weniger
Mehr
%3E
  • Der Bremer Kaufmann Ludwig Roselius erfand den entkoffeinierten Kaffee.
  • Henrich Focke gilt als der Erfinder des ersten voll funktionsfähigen Hubschraubers.
  • Am 10. Juni 1950 gründete sich in Bremen die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland, kurz ARD.
  • Die Bremer TV-Sendung 3nach9 ist die erste deutsche Talkshow.
  • Der Bremer Schuhmacher Alexander Salot erfand 1949 das Schraubstollensystem für Fußballschuhe.
  • In Bremen wurde das Rollo erfunden.

Bremer Persönlichkeiten:

Weniger
Mehr
%3E
  • Hörfunk- und TV-Moderator, Entertainer und Satiriker Jan Böhmermann stammt aus Bremen Nord.
  • Jürgen Trittin, bekannt als Bundesumweltminister der Partei Bündnis 90 / Die Grünen ist in Bremen Vegesack geboren.
  • Schauspielerin Katja Riemann ist gebürtige Bremerin.
  • James Last, einer der bekanntesten deutschen Musiker, wurde 1929 in Bremen geboren.
  • Ernst Rowohlt, Gründer des gleichnamigen Verlags, wurde 1887 in Bremen geboren.
  • Jörg Wontorra: Der Sportjournalist begann seine Karriere beim NDR und Radio Bremen.
  • Musiker und Sänger der Band „Revolverheld“ Johannes Strate ist in Bremen geboren.

Diese und mehr interessante Informationen zu Bremen finden Sie in Bremens Beste Seiten. Auf 64 Seiten präsentiert das Heftchen in acht Kategorien nützliche und kuriose Fakten zu Bremen. Auch im Stadtportal unter www.bremensbesteseiten.de können Sie viele kleine Geschichten über Bremens Einzigartigkeiten entdecken.

Quellen: Statistisches Landesamt, Statistischer Jahresbericht der IHK Bremen, Weser-Kurier, Bremens Beste Seiten, Stadtportal Bremen