+49 (0) 421 9600-10
17.2.2020 - Jann Raveling

Der Chef, der nach Bremen zog

Internationales
Yurudesign möchte den europäischen Möbelmarkt erobern – von Bremen aus.

Die drei Gründer von Yurudesign: Ender Aslan, Mehmet Var und der Neubremer Çagri Yilmaz
Die drei Gründer von Yurudesign: Ender Alsan, Mehmet Var und der Neubremer Çagri Yilmaz © WFB/Pusch

Es ist Winter in Bremen. Der Himmel grau, die Bäume kahl, das Wetter kalt – jedenfalls für einen Türken aus der Seehafenstadt Izmir, wo es dieser Tage zwischen 15 und 20 Grad warm wird.

Çagri Yilmaz lässt sich trotzdem nicht von einem Spaziergang im Bremer Bürgerpark abbringen. „Ich freue mich schon auf den Sommer, wenn es hier so grün ist, wie ich es auf den Fotos im Internet gesehen habe“, sagt Yilmaz, einer der drei Unternehmensgründer von Yurudesign.

Seit Ende 2019 lebt Yilmaz in der Hansestadt. Er genießt die Atmosphäre vor Ort. „Bremen ist ruhig und friedlich verglichen zu türkischen Millionen-Städten wie Istanbul oder Izmir, die Menschen sind sehr hilfreich und freundlich.“

Tisch, Regal, Schrank – fertig ist der Onlineshop

Yilmaz ist einer von drei Geschäftsführern des türkischen Möbelunternehmens „Yurudesign“. 2014 taten sich die drei Mittdreißiger zusammen, um im Möbelgeschäft mitzumischen. Sie kannten sich, waren befreundet und jeder hatte eine passende Expertise: Der eine Produktionsprozesse, der zweite die Möbelbranche und der dritte Logistikerfahrung.

Daraus entstand Yurudesign – Einrichtungsgegenstände in frischem, aktuellen Design: Wohnzimmerfronten in Eiche und Pinie, Regale im Industrial Look oder elegant-weiße Schlafzimmerschränke. Das Geschäft läuft rein online über den eigenen Shop oder über Verkaufsplattformen wie Amazon und Ebay.

Stark anfangen, stärker nachlegen

Onlineauftritt und attraktives Design kamen bei den türkischen Kunden schnell an, heute beschäftigt das Unternehmen 60 Angestellte und fertigt in Izmir in einer rund 7.000 Quadratmeter großen Halle sämtliche Möbel selbst – und beschäftigt ein eigenes Design-, Marketing- und Logistik-Team.

2019 fiel dann die Entscheidung, nach Europa zu expandieren. „Wir sehen große Chancen hier. Aber uns war klar: Wenn wir nach Europa gehen, müssen wir auch vor Ort sein“, rekapituliert Yilmaz.

Die drei machen keine halben Sachen. „So ein Geschäft lässt sich nicht aus der Türkei steuern. Wir brauchen jemanden vor Ort, der Prozesse kontrolliert, die hohe Qualität sicherstellt, das muss man schon selbst machen. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, nach Deutschland zu gehen“, sagt der Logistikprofi.

Dass es Deutschland werden sollte, war schnell klar. Der deutsche Markt ist attraktiv und die Logistikkompetenz hier hoch. Nach kurzer Recherche stießen die drei auf die Städtepartnerschaft zwischen Bremen und Izmir, meldeten sich daraufhin im türkischen Büro von Bremeninvest, der Auslandsmarke der Wirtschaftsförderung Bremen.

„Die Teams in Izmir und hier in Bremen haben uns sehr geholfen beim Start unseres Geschäfts, bei Behördengängen und bei Aufenthaltstiteln“, lobt Yilmaz die Betreuung durch die WFB, aber auch durch Behörden und Institutionen wie die Handelskammer. Zudem half die WFB bei der Vermittlung und Anmietung einer Logistikimmobilie, die künftig als Zwischen- und Versandlager dienen wird.

Leitet von Bremen aus die Geschäfte von Yurudesign: Çagri Yilmaz
Leitet von Bremen aus die Geschäfte von Yurudesign: Çagri Yilmaz © WFB/Pusch

Ein Geschäft über Kontinente hinweg führen

Und bei noch einer Sache gab es ein wenig Starthilfe: bei der Wohnungssuche. Für Yilmaz fand Bremeninvest ein Appartement in Stadtteil Steintor. Die dortige Vermieterin hat den sympathischen Türken bereits ins Herz geschlossen: „Sie fragt gerne, ob ich alles habe oder noch etwas benötige“. Natürlich noch auf Englisch, denn der Geschäftsführer ist gerade erst dabei, Deutsch zu lernen.

Derzeit lebt er noch in allein in der Hansestadt, aber auch das wird sich bald ändern. Frau und Kind sollen ebenfalls nach Norddeutschland kommen, dann wollen sie eine größere Wohnung beziehen. Und auch seine zwei Mitstreiter lassen ihn nicht allein: Sie kommen regelmäßig nach Bremen, um gemeinsam wichtige Geschäftsentscheidungen zu fällen – etwa die Anmietung einer Lagerhalle. „Und auch sonst stehen wir täglich in Kontakt, das ist uns sehr wichtig“, betont er.

Bremen als Startrampe nutzen

Die ersten Chargen sind bereits per Container in Bremerhaven angekommen. Zu Beginn möchten die drei aber nur mit kleinen Stückzahlen den Markt testen, im Laufe des Jahres wollen sie in die vollen gehen. Bis zu 1.000 Artikel im Monat visieren sie bereits an.

Und noch weitere Pläne haben sie für die Hansestadt. Einen Showroom könnten sie sich eines Tages hier vorstellen und sogar eine eigene Produktion – wenn es gut läuft. Was es bereits gibt: Eine Möbellinie mit dem Namen „Bremen“, Wohnzimmer-Regale im minimalistisch-nordischen Design.

Aus der neuen "Bremen"-Reihe
Aus der neuen "Bremen"-Reihe © Yurudesign

Online-Möbelgeschäft ist Wachstums-Markt

Damit sie in Europa erfolgreich sind, haben sie bereits einiges an Marktforschung betrieben. Denn die Geschmäcker in Deutschland, Frankreich und der Türkei sind durchaus verschieden. „In Deutschland sind Holzfurniere beliebt – etwa Eiche – während die Franzosen eher auf weiße Oberflächen stehen“, weiß Yilmaz.

Einen guten Riecher könnten sie dabei durchaus beweisen: Der Online-Umsatz im deutschen Endkundengeschäft mit Möbeln wächst seit Jahren und soll sich von rund 6,6 Milliarden Euro 2018 auf 9,3 Milliarden Euro im Jahr 2022 vergrößern (Quelle). Er macht derzeit rund zehn Prozent des Gesamtmarkts aus.

Das Yurudesign in Europa erfolgreich sein wird, dessen sind sich die drei Unternehmer sicher. Und dass Yilmaz in Bremen eine neue Heimat findet, ebenfalls. Schließlich hat er sich bereits ein Fahrrad zugelegt und radelt fleißig durch die Stadt – womit er quasi seine inoffizielle Einbürgerung erfolgreich vorgenommen hat.


Wollen Sie mehr zur Bremer Wirtschaft und Bremer Unternehmen erfahren? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Foto Clas Vögeding

Clas Vögeding

Akquisition und Projekte

Projektleiter internationale Ansiedlung, Schwerpunkt Europa & Türkei

T +49 (0)421 9600-136

!ed.nemerb-bfw[AT]gnidegeov.salc

Coronavirus
18.03.2020
Coronavirus: Informationen und Kontakte für Unternehmen

Aktuelle Infos, Links und Kontakte zu den Angeboten des Landes Bremen und des Bundes für Unternehmen, die durch die Corona Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, finden Sie hier.

Digitalisierung / Industrie 4.0
03.03.2020
Delegationsreise ins Silicon Valley für die Bauwirtschaft

Die Digitalisierung hat auch die Baubranche fest im Griff. Aus dem Silicon Valley drängen neue Ideen, neue Softwareansätze und Geschäftsmodelle in den Weltmarkt. Begleiten Sie uns im Mai 2020 fünf Tage lang durch das High-Tech-Tal auf den Spuren der digitalen Bauwirtschaft!

Internationales
27.02.2020
Briefe aus der Türkei: Ausgabe Februar 2020

Fahren wir bald türkische E-Autos? Und wie bringt es ein Ex-Werder-Bremen-Spieler in der Türkei zu ungeahnter Beliebtheit? In unserem Länderbrief Türkei erfahren Sie Neues über den Wirtschaftsstandort Türkei.

Internationales
06.02.2020
Großbritanniens EU-Austritt und die Auswirkung auf Zölle

Wie wirkt sich der Brexit für Unternehmen aus? Diese Frage beantwortet Anja Markmann, verantwortlich für Zoll- und Außenwirtschaftsrecht bei der Handelskammer Bremen.

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft
05.02.2020
„Ich will Gutes essen und Gutes tun“

Ein Unternehmen, bei dem Gewinn nicht an erster Stelle steht, sondern Qualität und Engagement für Soziales. Gibt es so etwas noch? Wer in Bremen so jemanden finden will, muss nur seiner Nase folgen – in den Stadtteil Findorff.

Internationales
21.01.2020
Briefe aus dem Silicon Valley: Januar 2020

Wenn Träume im Silicon Valley platzen, dann spektakulär: Das Fiasko von WeWork und warum wir Deutschen selbst vom milliardenschweren Scheitern noch viel lernen können. Dieses und weitere Themen in unserem Januar-Newsletter – frisch aus den USA.

Internationales
17.01.2020
Arbeitswelten sind Sprachwelten

Das Logistikunternehmen Dachser hat Standorte auf der ganzen Welt. Allein in der Bremer Niederlassung arbeiten Menschen aus 24 Nationen. Wie gelingt das? Der Logistiker setzt auf Sprachcoaching am Arbeitsplatz und Handreichungen in einfacher Sprache. Unterstützung fand das Unternehmen beim IQ Netzwerk Bremen.

Internationales
14.01.2020
Das waren die Top-Investments aus dem Ausland

3D-Druck, neue Arbeitswelten, Biotechnologie und eCommerce – Bremen stand 2019 im Zeichen der innovativen Investments. Ein Überblick über ausländisches Engagement in der Hansestadt.

Internationales
19.12.2019
Briefe aus Vietnam: Ausgabe Dezember 2019

Was macht Vietnam als sozialistisches Land so interessant für westliche Unternehmen? In unserem Länderbrief Vietnam gehen wir dieser Frage auf den Grund und berichten zudem über die spannendsten Start-ups des Landes.

Internationales
10.12.2019
Wie Unternehmen von der Neuen Seidenstraße profitieren

Die Neue Seidenstraße ist ein gigantisches chinesisches Infrastrukturprojekt. Auch kleine und mittelständische Unternehmen in Europa können dessen Vorteile nutzen – und ein neues Netzwerk hilft ihnen dabei. Wir sprachen mit den Initiatoren.

Bremen Invest
28.11.2019
Briefe aus China: Ausgabe November 2019

Bahn statt Schiff – ist der Zug eine Alternative für Waren auf dem Weg nach China? Ein Thema unseres Länderbriefs China im November. Regelmäßig berichten wir über neue Entwicklungen, Trends und relevante News aus dem Reich der Mitte.

Digitalisierung / Industrie 4.0
27.11.2019
Hat der Einzelhandel gegenüber dem Onlinegeschäft noch eine Chance?

Stirbt der Einzelhandel aus? Und hat Bargeld ausgedient? Eine neue Bremer Umfrage bietet Klarheit – und einige überraschende Erkenntnisse.

Wirtschaftsstandort
01.11.2019
Tradition trifft auf Innovation

Im Bundesland Bremen leben auf 420 Quadratkilometern circa 670.000 Menschen. Fast 22.000 Unternehmen bieten mehr als 325.000 Arbeitsplätze. Wir stellen die starken Branchen des Wirtschaftsstandorts Bremen vor.

Start-ups
18.10.2019
Mit „Gluck Gluck“ ins Glück

Die Bremer Neustadt entwickelt sich seit einigen Jahren zum Szenestadtteil, der mit kleinen und feinen Fachläden glänzt – wie Diane Boldt mit ihrem Weinhandel „Gluck Gluck“ beweist.

Internationales
18.10.2019
Drei Fragen an eine Vietnamesin auf Besuch in Bremen

Huong Thi Hoang ist die Bremer Stimme in Vietnam – in Ho-Chi-Minh-City betreut sie Unternehmen im Auftrag der WFB. Was sie an Bremen liebt und was ihr fehlt, das verriet sie uns bei einem Besuch.

Internationales
11.10.2019
Warum Bremen für die türkische Wirtschaft so attraktiv ist

Clas Bastian Vögeding ist der neue WFB-Ansprechpartner für die Türkei. Er verrät uns, was türkische Unternehmen nach Bremen zieht und schildert uns seine Eindrücke der Partnerstadt Bremens, Izmir.

Internationales
16.09.2019
Briefe aus dem Silicon Valley: September

Das Silicon Valley hautnah erleben – mit der WFB! Unser Mann im Silicon Valley, Tim Ole Jöhnk, lädt die Lebensmittel- und Logistikindustrie zu einer Delegationsreise ins Silicon Valley ein. Diese und mehr spannende Stories im September-Newsletter!

Einzelhandel
21.08.2019
Der Digital-Lotse geleitet durch neues Revier

Malte Breford von der Wirtschaftsförderung Bremen unterstützt Einzelhändler, Gastronomen und Touristikdienstleister, die sich digitale Wege erschließen wollen.

Stadtentwicklung, Gewerbeflächen, Immobilien
20.08.2019
Sneaker in individuellem Design

Schuhe individuell konfigurieren und nach eigenen Vorstellungen in einer Manufaktur herstellen lassen? Dass das auch bei Sneakern in herausragender Qualität geht, beweist Malte Blank mit BLNKS in der Bremer Innenstadt.

Internationales
31.07.2019
„Mit dem Brexit leistet Großbritannien erstmals etwas für Kontinentaleuropa“

Folker Hellmeyer ist deutschlandweit profilierter Volkswirt und Chefanalyst – und bekannt dafür, dass er gerne mal aneckt. Mit uns hat er sich über den Brexit, Handelskonflikte und Chinas Seidenstraße unterhalten – und Bremens Rolle dabei.

Internationales
30.07.2019
Briefe aus Vietnam: Ausgabe Juli 2019

Was bringt das neue Freihandelsabkommen deutschen Unternehmen? Und wie profitiert Vietnam vom Handelskonflikt zwischen USA und China? In unserem Länderbrief Vietnam berichten wir regelmäßig über neue Entwicklungen, Trends und relevante News aus Fernost.

Internationales
27.06.2019
Briefe aus China: Ausgabe Juni 2019

Handelskonflikt hin oder her: China ist einer der wichtigsten Im- und Exportmärkte für bremische Unternehmen. Deshalb berichten wir in unserem Länderbrief China regelmäßig über neue Entwicklungen, Trends und relevante News aus dem Reich der Mitte.

Internationales
29.05.2019
Briefe aus der Türkei: Ausgabe Mai 2019

Deutschland und die Türkei verbinden jahrhundertealte Wirtschaftsbeziehungen. Auch heute können Unternehmen von dem dynamischen Land am Mittelmeer profitieren – in unserem Länderbrief Türkei zeigen wir regelmäßig, wie.

Internationales
08.05.2019
Linhorn: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Anfrage, Angebot, Auftrag, Lieferung, Bezahlung: Dieser Ablauf ist weltweit üblich, aber nicht immer reibungslos, wenn es um geschäftliche Beziehungen über mehrere Tausend Kilometer hinweg geht. Um die Kontakte zu den Lieferanten zu vertiefen, hat die chinesische Linhorn Gruppe 2015 ihre einzige europäische Niederlassung in Bremen gegründet.

Internationales
26.04.2019
Briefe aus dem Silicon Valley: April

Roboter im Büro und Blockhain in der Küche? Unser Mann im Silicon Valley, Tim Ole Jöhnk, hat unbekannte Shootingstars, neue Technologien und Trends aus dem Silicon Valley aufgespürt, die für die Bremer Unternehmen spannend werden können.

Internationales
24.04.2019
Tim Ole Jöhnk – unser Mann im Silicon Valley

Das Silicon Valley ist legendärer Geburtsort der innovativsten Tech-Unternehmen. Dank unseres Mannes im Silicon Valley, Tim Ole Jöhnk, können Bremer Firmen von der Hightech-Schmiede profitieren. Im Interview erzählt er uns von einer besonders eindrucksvollen Begegnung.

Internationales
10.04.2019
Deutsch-chinesisches Design aus Bremen räumt Preise ab

Li Haoyu hat in Bremen Design studiert und ein Gestaltungsbüro eröffnet. In China leitet der Designprofessor sein eigenes Institut. Der Chinese wandelt zwischen den Welten - vielleicht werden gerade darum seine Entwürfe regelmäßig mit Preisen gekrönt.

Internationales
02.04.2019
Wie ein Libyer von Bremen aus in Europa durchstarten will

Dass ein Libyer nach Bremen kommt, um hier ein Unternehmen zu gründen, ist alles andere als alltäglich. Aber Tamim Fannoush hat gute Gründe, die Hansestadt als den Startpunkt für seine Europageschäfte auszuwählen. Und die sind nicht nur wirtschaftlicher Natur.

Internationales
28.03.2019
Ein Jahr Bremeninvest in Vietnam

Im Januar 2018 hat die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH ein Büro in Ho-Chi-Minh-Stadt eröffnet. Damit war Bremen das erste Bundesland mit einer eigenen Repräsentanz in Vietnam. Warum sich das als richtig gute Idee erwiesen hat, erzählt Manuel Kühn, WFB-Projektleiter internationale Ansiedlung, im Interview.

Internationales
13.03.2019
Bremen zeigt weltweit Speckflagge

Bremen hat sich als Messe- und Kongressstandort etabliert, zeigt aber auch auf dem internationalen Parkett seine Stärken. Unternehmen können sich auf Gemeinschaftsständen einem weltweiten Publikum präsentieren. Wir haben den ...

Lebensqualität
14.02.2019
We love Bremen: 10 Liebeserklärungen an unsere Heimatstadt

Ob Wasser, Menschen oder kurze Wege: Lebensqualität wird bei uns im Norden groß geschrieben. 10 Menschen aus verschiedenen Ländern und Städten erzählen uns, warum sie sich in Bremen verliebt haben.

Internationales
17.01.2019
Bremeninvest mit starker Resonanz in der Türkei

Seit 2011 werden über das Bremeninvest-Büro in Izmir die wirtschaftlichen Beziehungen zu türkischen Partnern gestärkt. Kolja Umland, Projektleiter für internationale Ansiedlungen und Erol Tüfekҫi, Direktor des Bremeninvest-Büros in Izmir, berichten über den aktuellen Stand.

Internationales
16.01.2019
Markenschutz in Deutschland und im Ausland – das müssen Sie beachten!

Viele Unternehmen vernachlässigen das Thema Markenschutz und die schutzrechtliche Absicherung ihrer Produkte, so der Bremer Rechtsanwalt Dr. Eckhard Ratjen. Das gelte nicht im Inland, sondern insbesondere auch bei einem Markteintritt in ausländische Märkte.

Internationales
18.12.2018
Sigma Textil: Das Textilgeschäft des Vaters neu aufgebaut

Muhammad-Farhan Aslam plante eigentlich nur einen kurzen Aufenthalt in Bremen. Er wollte das Textilgeschäft seines Vaters auflösen und dann nach England ziehen. Jetzt hat er sich in Bremen niedergelassen und das Unternehmen läuft erfolgreich - mit einem neuen Geschäftsmodell.

Internationales
22.11.2018
China als Standort: Vor- und Nachteile für eine Ansiedlung in Fernost

Standort China – viele Unternehmen lockt der riesige Markt in Fernost als Im- und Exportstandort. Ein Ratgeber für alle die überlegen, sich im Reich der Mitte anzusiedeln.

Internationales
19.11.2018
Bremer Organisation BORDA unterstützt Armutsregionen mit Abwassersystemen

Sauberes Wasser und eine gute Sanitärversorgung sind für Milliarden Menschen weltweit keine Selbstverständlichkeit. Die Bremer Nichtregierungsorganisation BORDA hilft seit über 40 Jahren den Menschen in Armutsregionen, ihre Wasser- und Abwassersysteme zu verbessern.

Digitalisierung / Industrie 4.0
23.10.2018
Indische und deutsche Industrie näher zusammenbringen

Das Beste aus beiden Welten: Ein junger Inder bringt von Bremen aus deutsches Engineering mit indischen Fabrikkapazitäten zusammen. Und das komplett digitalisiert – mit einem Klick in Echtzeit in die indische Fabrik. Wie Hersteller davon profitieren können.

Lebensqualität
22.10.2018
Warum Bremens Schnoor zu den schönsten Straßen der Welt gehört

Für Besucher ist das zentral gelegene Bremer Schnoorviertel mit der historischen, liebevoll restaurierten Architektur, den verwinkelten Gassen sowie einer Vielfalt an Kulinarik, Kultur und Shopping ein absolutes Muss.

Erfolgsgeschichten
31.08.2018
Auf Nummer sicher: Sensoren-Know-how in Bremen

Was Littelfuse herstellt, sehen wir in aller Regel nicht. Und doch kommt kaum ein elektronisches Gerät ohne die Produkte des Weltmarktführers aus. In Bremen haben die US-Amerikaner ihre Europazentrale. Und die ist weit mehr als nur ein Vertriebsbüro.

Stadtentwicklung
23.08.2018
Eine Milliarde Euro für die Bremer City

Die Innenstadt entwickelt sich. Ob am Bahnhof, in neuen Quartieren oder nah am Wasser: Bremen nutzt sein Potenzial, um bezahlbaren und lebenswerten Wohnraum, neue Büro- und Einzelhandelsflächen und ein modernes Aussehen zu schaffen.

Internationales
02.08.2018
„Bei Bremen war es Liebe auf den ersten Blick!“

An einem kühlen Februarabend betritt der Inder Paramjit Kohli zum ersten Mal Bremen – und verliebt sich sofort. Warum er hier ein deutsch-chinesisches Unternehmen gründete und aus welchen Fehlern er im vergangenen Jahr gelernt hat, verriet er uns im Gespräch.

Internationales
27.07.2018
Fahrräder made in Bremen: Velo Lab produziert auf größerer Fläche

Sein erstes Fahrrad baute Stathis Stasinopoulos vor sechs Jahren, um in Athen bequemer zur Arbeit zu pendeln. Dass den Griechen diese Idee erst in die Selbstständigkeit und dann auch noch nach Bremen bringen würde, ahnte er zu dem Zeitpunkt nicht. Wir haben ihn in seiner neuen Werkstatt im Bremer Norden besucht.

Internationales
28.06.2018
Chinesische Unternehmen investieren in Bremen

Bremen ist in China als einer der größten Hafenstandorte bekannt. Doch das ist nur einer der Gründe, warum es chinesische Unternehmen in die Hansestadt zieht.

Einzelhandel
17.05.2018
Fair-Trade-Mode in der Bremer Innenstadt

Nachhaltig, fair und stylisch: In der Innenstadt gibt es immer mehr Geschäfte, die sich abseits der großen Ketten auf grüne Mode spezialisieren. In einem Pop-up-Store produzieren die Inhaberinnen die Kleidung sogar direkt vor Ort. Ein Überblick über alle Läden.

Internationales
09.05.2018
Eine Vietnamesin auf Stippvisite in Bremen

Huong Thi Hoang ist die neue Stimme der Bremer Wirtschaftsförderung in Vietnam. Das Land ist mit seiner schnell wachsenden Wirtschaft bei internationalen Investoren sehr beliebt. Nun besuchte Hoang zum ersten Mal Bremen – und erlebte an ihrem ersten Tag gleich eine große Überraschung.

Stadtentwicklung
03.05.2018
„Bremen wird neu“ - dynamische Entwicklung der Bremer Innenstadt

Die Bremer Innenstadt wird sich in den kommenden Jahren neu erfinden. Die Kampagne „Bremen wird neu“ begleitet die zahlreichen Bauprojekte in der Innenstadt. Sie informiert, zeigt Visualisierungen der Projekte privater Investoren sowie der Stadt Bremen und macht die Umgestaltung erlebbar.

Einzelhandel
26.04.2018
Bio-Unterwäsche made in Bremen – Zwei Kanadierinnen eröffnen Pop-up-Store

Zwei Schwestern aus Kanada produzieren und verkaufen mitten in der Bremer Innenstadt nachhaltige und biologisch zertifizierte Dessous. Warum gerade Bremen? Wir haben die beiden weitgereisten Modedesignerinnen dazu befragt.

Einzelhandel
13.04.2018
Auf einen Sprung ins Viertel

Ein Einkaufsbummel in Bremen besitzt viele Facetten. Eine davon ist das Viertel mit seinem alternativen Angebot in zahlreichen inhabergeführten Geschäften. Mit dem ParkTicket Plus geht es schnell und kostenlos von Quartier zu Quartier.

Internationales
09.03.2018
Süße Ware im Fass: Dewin GmbH importiert Honig aus China

Wenn die chinesischen Bienen wüssten, wie weit ihr Honig gereist ist: Im Januar 2018 kamen zehn Container mit Honigfässern aus China in Bremerhaven an. Aber war auch tatsächlich Bio-Honig drin? Natürlich! Dewin-Geschäftsführer Lin Zhao arbeitet eng mit Bremer Laboren zur Qualitätssicherung zusammen. Die Nähe zu ihnen war entscheidend für seine Standortwahl.

Unternehmensservice Bremen
22.02.2018
Grüne Mode – Wie Sonja Stellmann sich mit Ecoture einen Traum erfüllt

Sonja Stellmann arbeitete gern in der Textilbranche – bis sie eines Tages durch eine Demonstration bei einem Kunden ins Grübeln kam. Seitdem hat sich viel für sie geändert. Mittlerweile betreibt sie unter dem Namen „Ecoture – eco & fair trade fashion“ zwei Läden mit fairer Bio-Kleidung. Und die Ideen gehen ihr noch lange nicht aus.

Neu in Bremen
25.01.2018
Brefeo verkauft Möbel aus der Türkei nach Afrika

Fatih Özdemir lässt Möbel in der Türkei produzieren und verkauft sie an Kunden insbesondere in Afrika und im Mittleren Osten. Theoretisch könnte er den Handel von jedem Ort der Welt aus betreiben, aber aus gutem Grund hat er sich für Bremen entschieden und hier die Brefeo Hanse GmbH gegründet.

Internationales
10.01.2018
Warum Bremen für Savannah so wichtig ist

Die Wirtschaftsförderer von Savannah haben sorgfältig recherchiert: Auf der Suche nach deutschen Partnerstädten für Außenhandel und Kooperationen stand Bremen ganz oben auf ihrer Liste. Bei einem Delegationsbesuch in Bremen haben sie deutlich gemacht, warum ihnen die Beziehungen zum Zwei-Städte-Staat so wichtig sind.

Brexit
30.11.2017
Alles auf eine Karte - Warum Zareer Dadachanji dank Brexit zum Deutschen wurde

Auf den Brexit wollte Dr. Zareer Dadachanji nicht tatenlos warten. Seit Anfang des Jahres hat er einen deutschen Pass. Vorteile habe der Brexit nicht, ist er sich sicher. Der Physiker baut von Bremen aus gemeinsam mit seiner Frau die Firma Model Quant Solutions auf. Deren Kunden sitzen hauptsächlich in Großbritannien.

Internationales
09.11.2017
Purpurmais und Passionsfrüchte aus Peru

Quinoa ist bereits ein Renner, Maracuja auch, aber kaum jemand in Europa kennt lila Maispulver. Das will der Peruaner Alejandro Leon ändern. Er hat die Albrecht und R GmbH in Bremen gegründet, im- und exportiert Obst und Gemüse aus Südamerika und weiß um die guten Eigenschaften von Purpurmais für die Gesundheit.

Stadtentwicklung
27.10.2017
Bitte ein BID! Gemeinsam stark fürs eigene Quartier

Eins für alle, alle für eins: Seit zehn Jahren ist es in Bremen per Gesetz möglich, ein BID einzurichten. Dazu engagieren sich Anlieger gemeinsam für ihr Quartier. Mit Ansgarikirchhof, Sögestraße und Ostertorsteinweg/Vor dem Steintor hat Bremen gleich drei hervorragende Beispiele dafür, wie Aktionen von Blumenkübeln über freies WLAN bis zum Straßenfest ein ganzes Viertel beleben können.

Immobilienstandort
19.10.2017
Einzelhandelsstandort Bremen 2017 – Aufstiegsstimmung und Impulse

Konstante Kaufkraft, moderate Mieten, steigender Umsatz – die Entwicklungen im Bremer Einzelhandel können sich sehen lassen. Die Ergebnisse des Immobilienmarktreports Bremen 2017 für den Bereich Einzelhandel im Überblick.

Start-ups
22.09.2017
Neues Altes – wie mySWOOOP mit gebrauchten Geräten das Internet erobern möchte

mySWOOOP hat geschafft, wovon viele Gründerinnen und Gründer träumen: innerhalb von wenigen Jahren den Schritt vom Start-up zum Shooting-Star mit Millionenumsatz. Schlüssel des Erfolgs war der Einstieg des Bremer Traditionsunternehmens C. Melchers.

Neu in Bremen
21.09.2017
Velo Lab: mit dem Klapprad in die Selbstständigkeit

Stathis Stasinopoulos fehlte einst das ideale Klapprad für den Weg zur Arbeit durch Athen. Kurzerhand entwickelte der Ingenieur sein eigenes Modell: Folding Project ist leicht, bequem, klappbar in nur fünf Sekunden – und gab Stasinopoulos’ Leben eine unerwartete Wendung.

Unternehmensservice Bremen
31.08.2017
Standortfaktoren Bremen: Mit diesen 5 Punkten überzeugt die Hansestadt Unternehmen

Airbus weiß es und Mercedes sowieso: Wenn es um Infrastruktur und Gewerbeflächen geht, sollten Unternehmen ihren Blick nach Nordwesten richten. Auf Bremen. Mit diesen Standortfaktoren überzeugt die Hansestadt.

Internationales
10.08.2017
Der Brexit geht um – so macht sich der EU-Ausstieg in Bremen bemerkbar

Im Juni 2016 stimmte Großbritannien über den Brexit ab, die Austrittsverhandlungen laufen. Welche Branchen in Bremen besonders betroffen sind und wie sich der EU-Austritt der Britinnen und Briten in der Hansestadt besonders bemerkbar macht.

Internationales
20.07.2017
Offshore-Windenergie: Bremen goes East, Taiwan goes West

In 2025 soll rund 20 Prozent der in Taiwan benötigten Elektrizität aus Erneuerbaren Energien gewonnen werden. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Offshore-Windenergie. Auf der Suche nach kompetenter Unterstützung reiste eine taiwanesische Delegation daher nach Bremen und wurde überrascht, wie viele Parallelen es in der Entwicklung gibt – nur sind Bremen und Deutschland Taiwan um gut 15 Jahre voraus.

Erfolgsgeschichten
16.06.2017
BritInnen in Bremen: Fiona Moore

Geplant war ein Jahr Praktikum in Bremen. Heute lebt Fiona seit 17 Jahren in der Hansestadt. Die freiberufliche Übersetzerin ist verheiratet, Mutter zweier Kinder und hat die doppelte Staatsbürgerschaft. Sie erzählt uns, warum Bremen eine Stadt zum Bleiben, Entdecken und perfekt für Familien ist.

Neu in Bremen
15.06.2017
DEME: Fokus Offshore von Bremen aus

Hohe See, Merkur oder Borkum Riffgrund 2: GeoSea ist am Bau der größten Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee beteiligt. Projekte, die aus einer Partnerschaft mit Hochtief hervorgegangen sind und die die deutsche Tochter der belgischen DEME Gruppe aus gutem Grund von Bremen aus betreut.

Unternehmensservice Bremen
01.06.2017
hey ju design: durch Inklusion zum Co-Designer

Kunst, Design und Menschen mit Beeinträchtigung: Für zwei junge Designer aus Bremen ist das der spannende Kern ihrer Arbeit. Gemeinsam mit Werkstatt-Mitarbeitern entwickeln und optimieren sie handwerkliche Produkte. Und sind immer wieder begeistert, auf wie viel Potenzial sie bei ihren Co-Designern stoßen.

Digitalisierung / Industrie 4.0
31.05.2017
Digitalisierung im Einzelhandel: Auf den Hund gekommen

Einzelhändler müssen auf digitale Dienste setzen, um mit dem Online-Handel mitziehen zu können. Die Bremerin Nina Stern verbindet mit ihren beiden „Stilhütte“-Läden in Borgfeld und Schwachhausen Online- und Offline-Handel dank moderner Kassen- und Warenwirtschaftstechnologie.

Internationales
18.05.2017
Blick ins Silicon Valley: Auch für den Mittelstand unverzichtbar

Technologische Trends rund um Industrie 4.0 und das "Internet der Dinge" haben ihren Ursprung im Silicon Valley. Warum nicht nur Großkonzerne einen genauen Blick ins "Auge des Orkans" werfen sollten, erklären Rene van den Hoevel, Geschäftsführer der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer in San Francisco, und Christoph Ranze, Geschäftsführer der encoway GmbH.

Internationales
11.05.2017
Brexit: Welche Steuern internationale Unternehmen in Zukunft zahlen müssen

Wer auf den europäischen Markt möchte, sollte bei der Wahl des Standorts gut aufpassen. Durch den Brexit könnte die steuerliche und wirtschaftliche Belastung für in England ansässige Unternehmen stark ansteigen. Die bessere Wahl ist da ein Standort auf dem Kontinent. Was auf Unternehmen zukommt.

Maritime Wirtschaft und Logistik
26.04.2017
Die Hafenstatistik der bremischen Häfen 2016

Ein leichtes Plus im Gesamten, ein kleines Minus beim Bremerhavener Containerumschlag. Bremen und seine Zwillingshäfen zählen weiterhin zu den logistischen Hotspots in Deutschland. Wir haben die wichtigsten Zahlen aus 2016 für Sie als Infografik zusammengestellt.

Unternehmensservice Bremen
23.03.2017
Maemani – zwei Frauen bringen Georgien nach Bremen

Am Anfang standen eine Freundschaft und die gemeinsame Liebe zu Bremen und Georgien. Wie die beiden Gründerinnen Teona Manjgaladze und Nina Orjaneli sich mit dem Unternehmen Maemani für den Kulturaustausch zwischen Bremen und Georgien einsetzen.

Maritime Wirtschaft und Logistik
22.03.2017
Brexit und die Folgen für die Transportwirtschaft

Welche Auswirkungen hat der nahende EU-Austritt auf die Logistikbranche? Günther Hörbst, Geschäftsführer der Via Bremen Foundation über wirtschaftliche Verflechtungen zwischen Großbritannien und der EU.

Internationales
16.03.2017
Farbige 3D-Bilder unter Wasser

3D-Bilder im Millimeterbereich für den industriellen Unterwasserbereich und die Tiefseeforschung - das Ziel von Gründer Jakob Schwendner ist klar gesteckt. Der erste Prototyp einer Kamera mit neuartiger Sensortechnik wird derzeit in Kanada gebaut und im April der Fachwelt auf der „Ocean Business“ in South Hampton, Großbritannien, vorgestellt. „Die ersten Bilder sehen gut aus“, zeigt sich Schwendner zufrieden.

Internationales
09.03.2017
Integration 2.0 – gegen Fachkräftemangel in kleinen und mittelständischen Unternehmen

Sie möchten internationale Fachkräfte in Ihrem Betrieb beschäftigen? Welche Dinge müssen Sie dabei beachten und wie schaffen Sie es als Unternehmen, die Belange aller Angestellten zu befriedigen und Missverständnisse aus dem Weg zu räumen? Wir haben bei der Interkulturellen Organisationsberatung und dem Willkommensservice Bremen für Sie nachgefragt.

Internationales
02.03.2017
Last Order – dann Sperrstunde: Jetzt noch schnell gründen, bevor der Brexit kommt!

Bremen, ich will dich nicht verlassen! Warum nicht Aufenthaltsstatus und Selbstständigkeit verbinden? Wie Briten bei einem Brexit mit dem Sprung in die Existenzgründung zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können, weiß Manuel Kühn vom Willkommensservice Bremen.

Internationales
23.02.2017
„Wir haben für jede Anfrage die passende Lösung“ – warum es für internationale Unternehmen so einfach ist, sich in Bremen anzusiedeln

Von der Gründungsidee bis zur erfolgreichen Ansiedlung. Andreas Gerber, Teamleiter internationale Ansiedlung der Wirtschaftsförderung Bremen, weiß, worauf es bei der Gründung ausländischer Unternehmen ankommt. Im Gespräch erklärt er die wichtigsten Schritte bis zum eigenen Unternehmen in Bremen.

Neu in Bremen
20.01.2017
Auf einen Blick: Direktinvestitionen in Bremen 2016

229 Millionen Euro haben Unternehmen 2016 in das Bundesland Bremen investiert. Woher kommen die Investoren, wie viele Arbeitsplätze haben sie geschaffen und in welchen Tätigkeitsfeldern sind sie aktiv? Mit unserer Infografik bekommen Sie den Überblick.

Wissenschaft
05.12.2016
Wie eine Doktorandenschule den Logistikstandort Bremen bereichert

Bremen ist der zweitgrößte Logistikstandort Deutschlands. Logistik spielt auch in der Hochschullandschaft eine tragende Rolle. Irgendwoher müssen schließlich die Nachwuchskräfte kommen, Forschungsprojekte angeschoben und Ideen entwickelt werden. Und damit sind wir bei der International Graduate School of Dynamics in Logistics, oder kurz: IGS.

Internationales
27.11.2016
Displays aus Taiwan über Bremen nach ganz Europa

Wetterfeste Displays für Verkehrsbetriebe und Bildschirme ohne Spiegeleffekte bei hellem Sonnenlicht: Vor fast 25 Jahren hat Thomas Lie die AlfaNet Computer und Electronic Handels GmbH in Bremen gegründet und führt heute das europäische Servicecenter des taiwanesischen Display-Herstellers Litemax.

Internationales
22.11.2016
Bremens Städtepartnerschaften: von Hafenstadt zu Hafenstadt

Seit 1985 besteht die Städtepartnerschaft zwischen Dalian im Nordosten Chinas und Bremen. Über Ähnlichkeiten, Annäherungen und Verbindungen zweier Hafenstädte.

Internationales
20.10.2016
ACSK Clothing: kosmopolitisches Textilunternehmen setzt Zeichen

Drei Kontinente, vier Länder und Bremen als zentrale Anlaufstelle. Ein Start-up kann kaum globaler sein. Die Jungunternehmer Stefan Kuzmanovski und Ahmed Cheema sind die Gründer von ACSK-Clothing oHG. Sie sind jung, ambitioniert und sie haben ein Ziel. Ihre selbsterklärte Mission ist die Revolution der Textilindustrie.

Internationales
06.10.2016
Leela Cotton: mit Nachhaltigkeit nachhaltig erfolgreich

Umweltfreundliche Herstellung und ethische Grundsätze sind die Prinzipien von Fair-Trade-Kleidung. Dass biologisch hergestellte Kleidung wie ein grauer Kartoffelsack aussieht, stimmt längst nicht mehr. Das deutsch-türkische Textilunternehmen Leela Cotton produziert Mode für Jung und Alt und leistet seinen Beitrag zur Verbesserung der Umwelt – mit Erfolg.

Luft- und Raumfahrt
26.09.2016
New Space: Eine Reise zu den Wurzeln der kommerziellen Raumfahrt

Back to the roots: Start-ups, Wirtschafts- und Raumfahrtexperten reisen nach Kalifornien an die den Wurzeln der kommerziellen Raumfahrt. Hans-Georg Tschupke erzählt im Interview von den Zielen der Reise, dem Unterschied zwischen US-amerikanischen und deutschen Start-ups und schildert seine nachhaltigsten Eindrücke.

Internationales
15.09.2016
7 Gründe, warum sich Unternehmer in Bremen schnell zuhause fühlen

Bei der Standortwahl internationaler sowie nationaler Unternehmen stehen harte Fakten an erster Stelle. Doch je schneller wir uns auch außerhalb der Arbeitswelt in den Alltag und die Kultur eines fremden Landes einfinden, desto eher kehrt Vertrautheit ein. Bremen fährt neben Hafen, Handel und Wissenschaft in Sachen Lebensqualität einiges auf.

Internationales
08.09.2016
World Trade Center Bremen: alles unter einem Dach

Geografische Distanz und kulturelle Unterschiede gestalten die Ansiedlung in einem anderen Land schwierig. Eine Hilfestellung bei der erfolgreichen Niederlassung bietet das Team des World Trade Centers (WTC) in Bremen internationalen Unternehmerinnen und Unternehmern.

Lebensqualität
01.09.2016
Bremen im Europa-Vergleich eine der größten Fahrradstädte

Wer hätte das gedacht? In Bremen wird so viel geradelt, wie in keiner anderen deutschen Großstadt mit mehr als 500.000 Einwohnern. Europaweit rangiert Bremen sogar auf dem dritten Platz der Radstädte. Bremen setzt dabei auf ein eigenes Markenzeichen: BIKE IT!

Luft- und Raumfahrt
18.08.2016
Bremen greift nach den Sternen

Luft- und Raumfahrt – ganz klar eins von Bremens Aushängeschildern! Rakete Ariane 5, Galileo-Satelliten und ein europaweit einzigartiger Fallturm sind nur einige Beispiele, die Bremen an die Spitze der internationalen Weltraumforschung befördern.

Internationales
11.08.2016
Ausländische Unternehmen finanzieren mehr in Bremen

Deutschland ist ein attraktives Land für internationale Investoren. Das zeigt der aktuelle FDI-Bericht von Germany Trade & Invest. Auch ins kleinste Bundesland wird fleißig investiert. Eine Infografik für Bremen im Jahr 2015.

Stadtentwicklung
11.08.2016
Hot Dog Factory – ein stadtbekannter Geheimtipp im Bremer citylab

Bereits im fünften Jahr betreibt Fiaz Ahmad die Hot Dog Factory in der Bremer Innenstadt. Der etablierte Mieter im citylab am Ansgarikirchhof ist aus der Innenstadt nicht mehr wegzudenken.

Internationales
04.08.2016
NuVasive schafft Stabilität für Wirbelsäulen und Arbeitsplätze

Ein Distribution Center für Produkte aus der Medizintechnik und das mitten in der Bremer Innenstadt? Ganz genau: Das US-amerikanische Unternehmen NuVasive entwickelt, produziert und vertreibt Instrumente und Implantate für die Wirbelsäulenchirurgie und hat in Bremen inzwischen knapp 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – Tendenz steigend.

Internationales
29.07.2016
Mit LED erfolgreich von China nach Bremen

Mit der Barite International GmbH wagte David Zhou den Schritt von China nach Bremen – und das mit Erfolg. Jetzt gibt es sogar einen Showroom in den neuen Räumlichkeiten am Hauptbahnhof.

Internationales
29.07.2016
Leitfaden für ausländische Unternehmensgründende in Bremen

Genehmigungen, Immobiliensuche, Förderanträge – gerade Unternehmen aus dem Ausland haben viele Fragen rund um die Ansiedlung in Deutschland. Dieser Leitfaden zeigt, wie Sie während des gesamten Prozesses von der Wirtschaftsförderung Bremen unterstützt werden.

Unternehmensservice Bremen
14.07.2016
Der Leitfaden für Ihr gewerbliches Bauvorhaben in Bremen

In diesem Leitfaden begleiten wir Unternehmer und Investoren durch den gesamten Bauplanungsprozess. Wir zeigen Ihnen, wann Sie sich an welche Stellen wenden sollten, damit Ihr Bauvorhaben problemlos verläuft.

Stadtentwicklung, Gewerbeflächen, Immobilien
01.07.2016
citylab Bremen – ein strategisches Konzept zur Zwischennutzung hat Erfolg

Wenn Ladenflächen vorübergehend nicht genutzt werden, wird vielerorts über eine Zwischennutzung nachgedacht. Das citylab in der Bremer Innenstadt folgt einem besonderen Konzept, das von Besuchern gut angenommen wird: in temporären Pop-up-Stores können innovative Geschäftsideen ausgetestet werden.

Internationales
30.06.2016
Hafen des Jahres: Bremerhaven erhält internationale Auszeichnung

Seemannsmission, Lotsen, Wasserschutzpolizei. Sie sind nur einige derjenigen, die sich um das Wohlergehen der Seeleute in Bremerhaven kümmern. Dass sie das besonders gut machen, hat nun die Wahl zum Hafen des Jahres 2016 bewiesen. Gewählt haben die, die es am besten wissen: die Seeleute selbst.

Internationales
16.06.2016
Was Sie bei Geschäftsreisen in die USA, in die Türkei und nach China beachten sollten

In den vergangenen Wochen haben wir in unserer Serie die Top-Tipps für Geschäftsreisende in unsere Partnerländer vorgestellt. Laden Sie hier alle 15 Tipps in einem handlichen PDF herunter!

Internationales
09.06.2016
Chinesische Unternehmerinnen und Unternehmer auf den Spuren von „Made in Bremen“

Sie kamen, sahen und staunten: Chinesische Unternehmer aus Bremen besuchten das Mercedes-Benz Werk und waren überrascht, dass der Automobilhersteller so viele Roboter einsetzt und gleichzeitig mit knapp 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Bremens größter Arbeitgeber ist. Die Frage war: Wo arbeiten die denn alle?

Internationales
02.06.2016
Bremen ist Exportmeister

Ob Kaffee im Pariser Café oder der Mercedes-Benz Roadster SL am Sunset Boulevard – Bremer Produkte gibt es auf der ganzen Welt. Welche Waren aus Bremen im Ausland besonders beliebt sind und wohin diese exportiert werden, lesen Sie hier.

Digitalisierung / Industrie 4.0
10.05.2016
Wie ein Bremer Unternehmen Industrie 4.0 ins Reich der Mitte bringt

Die Bremer Technologieberater SALT AND PEPPER helfen einem Automobilzulieferer aus der nordchinesischen Region Jilin bei der digitalen Revolution. Und zeigen so, dass Industrie 4.0-Projekte auch mit kleinem Budget erfolgreich sein können.

Luft- und Raumfahrt
28.04.2016
Große Chance für den Raumfahrtstandort Bremen: Norddeutsche Expertise wird in China geschätzt

China plant in den kommenden Jahren massiv in die Raumfahrt zu investieren. Bremen kann für dieses Vorhaben ein starker Partner sein und der Grundstein für eine gute Zusammenarbeit wurde schon vor vielen Jahren gelegt.

Internationales
14.04.2016
Diese fünf Dinge sollten Sie bei Ihrer nächsten Geschäftsreise beachten – Teil 3: China

In den vorherigen Artikeln haben wir Tipps für Reisen in die USA und in die Türkei gegeben. Jetzt zeigen wir Ihnen, wie Sie bei Geschäftstreffen in China punkten können.

Internationales
07.04.2016
Diese fünf Dinge sollten Sie bei Ihrer nächsten Geschäftsreise beachten – Teil 2: Türkei

Nach den USA, ist dies der zweite Artikel einer dreiteiligen Reihe. Diesmal geben wir Tipps, damit Ihre Verhandlungen in der Türkei bestmöglich verlaufen.

Internationales
31.03.2016
Diese fünf Dinge sollten Sie bei Ihrer nächsten Geschäftsreise beachten – Teil 1: USA

In dieser dreiteiligen Artikelreihe reisen wir in die drei Partnerländer der Wirtschaftsförderung Bremen. Wir geben Tipps, damit Ihre Verhandlungen im Ausland bestmöglich verlaufen.

Internationales
31.03.2016
Diese fünf Dinge sollten Sie bei Ihrer nächsten Geschäftsreise beachten – Teil 1: USA

In dieser dreiteiligen Artikelreihe reisen wir in die drei Partnerländer der Wirtschaftsförderung Bremen. Wir geben Tipps, damit Ihre Verhandlungen im Ausland bestmöglich verlaufen.