+49 (0) 421 9600-10
15.10.2019 - Jann Raveling

10 internationale Lebensmittelunternehmen in Bremen

Nahrungs- und Genussmittel

Unternehmen mit Niederlassungen in Bremen aus der Nahrungs- und Genussmittelindustrie

Beck's Bier ist eine der bekanntesten deutschen Biermarken
Beck's Bier ist eine der bekanntesten deutschen Biermarken © WFB/Lehmkühler

Lebensmittelunternehmen und Lebensmittelhersteller haben in Bremen eine lange Tradition. Als wichtiger Standort für die Hochseefischerei, als Importhafen für exotische Nahrungsmittel oder als Produktionsstätte bekannter Biere hat sich das Bundesland einen Namen gemacht.

Die Nahrungs- und Genussmittelindustrie zählt im Bundesland rund 10.000 Beschäftigte in 250 Betrieben. Rund 30 Prozent aller bremischen Importe und knapp zehn Prozent der Exporte gehen auf das Konto der Ernährungswirtschaft – Kaffee ist dabei jeweils das wichtigste Ex- sowie Importgut. Wir haben eine Liste mit zehn national wie international tätigen Konzernen zusammengestellt, welche in Bremen Niederlassungen oder Standorte betreiben, entweder mit eigener Produktion oder als wichtige Vertriebszentrale.

10 Konzerne aus der Lebensmittelindustrie

1. AB InBev 

Anheuser-Busch InBev ist die größte Brauerei der Welt. Die belgische Aktiengruppe hat eine lange Geschichte aus Fusionen und Zukäufen hinter sich, zu der seit 2002 auch die Brauerei Beck gehörte – mit Ursprung in Bremen. Beck’s gehört zu den bekanntesten Biermarken der Welt. In Bremen brauen die rund 1.400 Beschäftigten mehrere Millionen Flaschen Bier am Tag.

2. CSM Deutschland

Aus Atlanta in den USA stammt der Backkonzern CSM. Er beschäftigt weltweit rund 8.500 Angestellte und produziert Back- und Konditoreiwaren für den Convenience-Bereich, zu den bekannten Marken des Konzerns gehören Goldfrost oder MeisterMarken. Letztere ist auch der Ursprung der Bremer Niederlassung des Konzerns, die ehemalige Bremer MeisterMarken GmbH, ein Unternehmen, das im Jahr 2000 in die CSM aufging.

3. DMK

Das Deutsche Milchkontor ist das größte Molkereiunternehmen Deutschlands und produziert alle möglichen Produkte rund um und aus Milch sowie Babynahrung. Bekannte Marken des Konzerns sind Milram, Humana oder Alete. In Bremen betreibt das Unternehmen zwei Standorte mit knapp 600 Angestellten.

4. Greenland Seafood

Greenland Seafood gehört zu der Gruppe der zahlreichen fischverarbeitenden Unternehmen in Bremen. Das Unternehmen unterhält zwei Fabriken, eine in Wilhelmshaven, eine in Frankreich, während in Bremen der Vertrieb für Deutschland, Österreich, Schweiz, Skandinavien und alle osteuropäischen Länder organisiert wird.

5. JDE

Wem der Name JDE nichts sagt – ausgeschrieben als JACOBS DOUWE EGBERTS dürfte der Aha-Moment kommen. Das nach eigenen Angaben weltweit führende reine Kaffeeunternehmen ist in 80 Ländern aufgestellt. Es vertreibt bekannte Marken wie Jacobs, HAG, Piazza D’Oro oder Meßmer. Ein wichtiges Geschäft ist zudem der Vertrieb von Kaffeemaschinen für gewerbliche Zwecke.

6. Lantmännen Unibake

Das schwedische Unternehmen Lantmännen, zu dem auch der Bereich Unibake gehört, ist ein internationaler Agrar- und Lebensmittelkonzern, der als Genossenschaft organisiert ist und als solches rund 27.000 schwedischen Landwirten gehört. Die Backwarensparte Unibake ist eine der größten europäischen Bäckereien. In Bremen sitzt die Deutschlandzentrale, welche alle Geschäftsaktivitäten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz verantwortet.

7. Melitta Europe

Das zweite Kaffeeunternehmen in dieser Liste betreibt in Bremen seine größte Rösterei, produziert hier eine halbe Million Packungen Filterkaffee am Tag. Neben der Rösterei sitzt auch die Europazentrale des Mindener Unternehmens in Bremen. Melitta ist neben dem Kaffee vor allem auch für seine Filter bekannt – und das aus gutem Grund, schließlich erfand Melitta Bentz 1908 den Kaffeefilter.

8. Mondelez

Mondelez, einst als Kraft Foods bekannt, stammt aus den USA und ist einer der größten Lebensmittelkonzerne weltweit, mit mehr als 83.000 Beschäftigten. Das Unternehmen produziert unter anderem Milka-Schokolade, Philadelphia-Frischkäse oder Saucen und Dips („Miracel Whip“). In Bremen befindet sich die Deutschlandzentrale.

9. Royal Greenland Vertriebs GmbH

Ein Konzern aus Grönland – das begegnet einem auch nicht alle Tage. Royal Greenland betreibt international agierende Fangflotten und Fischverarbeitungsbetriebe und ist das größte Unternehmen der Insel. In Bremen befindet sich der Vertriebssitz für den deutschen Markt. Die Ähnlichkeit des Namens zu Greenland Seafood (#4) kommt nicht von ungefähr, wurde Greenland Seafood doch 2013 von Royal Greenland verkauft und agiert seither unter neuem Namen.

10. Saturn Petcare

Bei Saturn Petcare kommen unsere Haustiere auf den Geschmack: Das Bremer Unternehmen, das zur niedersächsischen Heristo AG gehört, ist einer der weltgrößten Produzenten von Tierfutter und stellt im Auftrag bekannter Marken Leckereien für Katzen und Hunde her.

Wollen Sie mehr über große Unternehmen aus Bremen erfahren?

Pressedienst
23.08.2021
Ein letztes Bier vor der großen Reise

„Die letzte Kneipe vor New York“ – es waren Seeleute, die dem Lokal im Überseehafen den Titel gaben. Bis 1972 tranken sie dort vor der Amerika-Überfahrt ihr letztes Bier. Längst fährt kein Schiff mehr von hier nach New York, aber die Gaststätte gibt es nach wie vor – mit seefahrenden Gästen aus aller Welt.

zur bis-bremerhaven
Einzelhandel
06.08.2021
(Erzwungene) Innovation dank Corona – Die Bremer Gastro-Szene wird digital

Die Corona-Pandemie ist auch in der Gastro-Branche ein Digitalisierungstreiber. Not macht viele Unternehmer:innen erfinderisch – diese drei Gastro-Betriebe erzählen, welche Digitalisierungs-Instrumente sie erfolgreich einsetzen.

zu den Digitallotsen
Start-ups
27.07.2021
Nachhaltig, selbstgemacht, lokal

Drei Bremer Träger haben sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam benachteiligten Menschen die gesellschaftliche Teilhabe zu erleichtern. Durch Engagement in den „Sozialen Manufakturen“ sollen sich für sie die Chancen am Arbeitsmarkt verbessern.

Mehr erfahren