+49 (0) 421 9600-10
8.7.2019 - Reinhard Wirtz / Andrea Bischoff

Zahlen bitte! Ein erfolgreiches Jahr für den Wirtschaftsstandort Bremen

Erfolgsgeschichten
Die Wirtschaftsförderung Bremen präsentiert ihre Ergebnisse für 2018

Das Geschäftsergebnis 2018 der Wirtschaftsförderung Bremen in einer Collage.
© WFB / Gerd Jegelka

Was bringt Wirtschaftsförderung eigentlich ganz konkret? Und woran arbeiten die so? Im vergangenen Jahr waren das zum Beispiel die Übergabe des Forschungszentrums ECOMAT, die Fertigstellung des Strandparks Waller Sand, verstärkte Initiativen in den USA gemeinsam mit Hamburg und Schleswig-Holstein und einiges mehr. Viele Projekte standen 2018 auf der Agenda der Bremer Wirtschaftsförderer. Und die trugen Früchte.

Ansiedlungen

Grafik zu den Ansiedlungen der Wirtschaftsförderung in Bremen: Ein LKW mit der Zahl 34 darauf und zwei Köpfe, die sich unterhalten. Darüber eine Sprechblase, in der 1.027 Ansiedlungsgespräche steht.
© WFB / Gerd Jegelka

Neue Ansiedlungen in 2018:
National: NEVARIS Bausoftware GmbH • Powertrust GmbH • Axivion GmbH • Weidner Stern Jeschke Patentanwälte Partnerschaft mdB • Matau-Marine GmbH • AVANTO VR Solutions GmbH • convent experts GmbH • JUMP House Bremen GmbH • Delbenpark GmbH • MA*MA worksGmbH • pure-mantec GmbH / ProPure – Protect GmbH • Florian Krüger jung & geistreich Verlag e.K. • LOCKED GmbH • Bauplanung Nord-Oldenburg GmbH & Co. KG • Herbal GmbH • LINDE + WIEMANN SE & Co. KG • Joblinge gAG Hanse International: MANTIS CHEMIE GmbH • Faith International GmbH • BAIZIMING Trading & Consulting GmbH • Hansa Akademie für Bildung und Wissenschaft GmbH • Alfanet Verwaltungsgesellschaft mbH • Bremische Aurora Energie GmbH • Speed Technology GmbH • Tian Shang International GmbH • Westman International GmbH • Funken International GmbH • West Glamour Commercial GmbH • Laiba International GmbH Zhongqi GmbH • App CN GmbH • Brefeo Hanse GmbH • Bremer Naturhandel GmbH • Alleshier GmbH

Erneut erfolgreich war die WFB 2018 beim Thema Akquisition. Mit ihrer Unterstützung konnten im vergangenen Jahr 17 nationale Unternehmen neu in Bremen angesiedelt werden (Vorjahr: 13). Steht eine Entscheidung für einen neuen Standort an, schauen Verantwortliche in den Unternehmen auf strategische Faktoren, auf die Rahmenbedingungen und auf eine professionelle Begleitung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr gab es 478 Gespräche und Standortberatungen (Vorjahr: 447) in Sachen nationale Ansiedlungen.

Bei den Neu-Bremern handelt es sich meist um kleine und mittlere Unternehmenseinheiten. Ausnahmen bildeten zwei größere nationale Unternehmensakquisitionen – eine davon ist die Nevaris Bausoftware GmbH, ein Marktführer für ganzheitliche baubetriebliche und baukaufmännische Softwarelösungen für Architekten und Bauunternehmen aus dem Portfolio der weltweit agierenden Nemetschek Group

Seit jeher versteht sich Bremen als weltoffener Wirtschaftsstandort mit starker internationaler Ausrichtung. Konsequent setzt daher auch die WFB auf die Akquisition internationaler Unternehmen. Der Erfolg:17 internationale Ansiedlungen (Vorjahr: 21). Dass diese Erfolge sich nicht quasi von selbst einstellen, zeigt ein Blick auf weitere Details in der Statistik. Danach führten die Experten und Expertinnen im vergangenen Jahr 814 Ansiedlungsgespräche (Vorjahr: 659), gewährten 385 Mal internationale Standortberatungen (Vorjahr: 301) und führten zusätzlich 14 weitere Beratungsprojekte im Rahmen des Außenwirtschaftsservice durch (Vorjahr: 14). 

Dass die Entscheidung für den Standort Bremen nicht nur neue Märkte und Kooperationen für ausländische Partner öffnen kann, sondern auch für heimische Firmen, zeigt das Beispiel der App CN GmbH der Neu-Bremerin Jiani Chen.

Die WFB ist mit Bremeninvest-Offices in China und der Türkei vertreten. 2018 wurden die internationalen WFB-Zielländer zudem durch die Eröffnung eines Bremeninvest-Offices in Vietnam erweitert, um das Potenzial dieses sich rasch entwickelnden asiatischen Marktes zu erschließen. Inzwischen sind auch die Weichen gestellt für die Bremer Beteiligung am Northern Germany Innovation Office in San Francisco, um mit den Bundesländern Schleswig-Holstein und Hamburg sowie weiteren Partnern aus der Wirtschaft gemeinsam aufzutreten. 

In 2018 konnte die WFB durch nationale und internationale Ansiedlungen in Bremen 336 neue Arbeitsplätze schaffen (Vorjahr: 337). 

Unternehmensservice & Unternehmensberatung

Grafik zu den Ergebnissen 2018 aus dem Unternehmensservice der WFB.
© WFB / Gerd Jegelka

Die WFB bietet in Kooperation mit der Handels- und der Handwerkskammer, der RKW Bremen GmbH, dem IQ-Netzwerksowie der BAB Bremer Aufbau-Bank GmbH Leistungen des „Unternehmensservice Bremen“ (USB)  des „Willkommensservice Bremen“ und des „Einheitlichen Ansprechpartners“. Dazu zählen unter anderem Beratungen rund um Gewerbemeldungen sowie für Unternehmen, die ausländische Fach-und Führungskräfte als Beschäftigte in die Hansestadt holen wollen, ebenso Beratungen zur Aufenthaltstitel- oder Visumsvergabe sowie zur Anerkennung von Abschlüssen.

Im 2018 verzeichnete der USB 1.005 Kundenkontakte (Vorjahr: 994), darunter 811 betreute Gewerbemeldeverfahren. Der Einheitliche Ansprechpartner agierte mit mehr als 800 Beratungen erneut auf dem hohen Niveau von 2017 und erwies sich so als unverzichtbarer Baustein der wirtschaftsfördernden Angebote. Der sehr gut vernetzte „Willkommensservice Bremen“ wird von den Unternehmen anerkannt, seine Leistungen sollen in diesem Jahr erweitert werden. 

Die WFB unterstützt im Rahmen der Unternehmensbetreuung bremische Unternehmen bei ihren Unternehmensentwicklungen und Expansionsabsichten, beispielsweise durch den Verkauf von Gewerbeflächen, aber auch als Moderator bei Genehmigungsprozessen. In diesem Rahmen gab es im vergangenen Jahr 2.032 Kundengespräche. Seit 2018 gibt es mit dem Handwerkerlotsen zudem einen zentralen Ansprechpartner für alle Belange des Handwerks.

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen 

Mit rund 90 Unternehmensbesuchen, über 100 Veranstaltungen, Seminaren und Dialogforen und fünf Messeauftritten zieht das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen nach einem Jahr eine positive Bilanz. Als eines von bundesweit 25 Kompetenzzentren unterstützt und fördert das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen KMU seit 2018 kostenlos in ihrer digitalen Transformation und versteht sich als erster Ansprechpartner zu allen Digitalisierungsfragen. Es gehört zur Initiative Mittelstand-Digital, mit der das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in KMU und im Handwerk unterstützt. 

Geboten wird ein Mix aus kostenlosen Theorie- und Praxisbausteinen. In Innovationswerkstätten können Unternehmen sich mit wichtigen Technologien und Arbeitsprozessen vertraut machen. Dazu hat das Zentrum in 2018 unter anderem zwölf Demonstratoren eingerichtet. Etabliert wurde in 2018 zudem ein Netzwerk lokaler Multiplikatoren. 14 Kooperationspartner in Norddeutschland arbeiten bereits mit dem Kompetenzzentrum zusammen. In diesem Jahr wollen Schneider und sein Team auch die Vernetzung mit dem frisch gegründeten KI-Cluster Bremen.AI vorantreiben.

Vermarktung von Gewerbeflächen

Grafik, die das Vermarktungsergebnis und die Anzahl der 2018 durch Wirtschaftsförderung geschaffenen und gesicherten Arbeitsplätze zeigt.
© WFB / Gerd Jegelka

Die Vermarktung von Gewerbeflächen war auch 2018 mit 32,16 Hektar außerordentlich erfolgreich. Ausschlaggebend war neben der exzellenten konjunkturellen Lage, dass Bremen im vergangenen Jahr über ein entsprechendes Angebot an erschlossenen Gewerbeflächen verfügte. So konnten 2018 mit dem Verkauf von Gewerbeflächen Investitionen in Höhe von rund. € 226 Millionen (Vorjahr: € 225 Millionen) initiiert werden. Nationale und internationale Ansiedlungen trugen mit rund € 19 Millionen (Vorjahr: € 22 Millionen) zum Investitionsvolumen bei. Durch die Gewerbeflächenvermarktung konnte die WFB 2018 Erlöse in Höhe von € 16,86 Millionen erzielen. 3.072 Arbeitsplätze konnten hiermit gesichert werden. Es liegen Zusagen von Unternehmen für die Schaffung von 823 neuen Arbeitsplätzen vor. Insgesamt wurden durch die Aktivitäten der WFB in 2018 1.375 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Von besonderer Bedeutung waren 2018 die Verkäufe im Gewerbepark Hansalinie in Höhe von 8,2 Hektar (davon 7,8 Hektar an Automotive-Zulieferer) sowie im Güterverkehrszentrum Bremen (GVZ). Hier wurden nahezu zehn Hektar an Logistiker verkauft. Zu den spektakulären Projekten zählte die Expansion von Valeo im Gewerbepark Hansalinie, einem der größten Automobilzulieferer der Welt. Weitere bedeutsame Grundstücksverkäufe gab es im Technologiepark, darunter an die Sparkasse Bremen. Die Investitionen der Unternehmen und folglich die Nachfrage nach Gewerbeflächen steigen weiter an. Für dieses Jahr sind Vermarktungen von rund 28 Hektar zu erwarten.

Erschließung, Hochbau und Immobilien

Grafik zu den durch die WFB 2018 erschlossenen Flächen und Erlösen.
© WFB / Gerd Jegelka

Neben dem ECOMAT zählten für die WFB-Abteilung Erschließung, Hochbau und Immobilien in 2018 im Team Grundstücksverkehr der Verkauf des Kontorhauses am Markt an die Jacobs-Gruppe sowie die  Vorbereitungen für den anstehenden Umzug der WFB in den Lloydhof in der Bremer Innenstadt, die Vorbereitung des Verkaufs der Flächen in der Überseestadt am Kopf des Europahafens, die öffentlichen Ausschreibungsverfahren zur Vermarktung des Grundstückes für Einzelhandel im Wohn- und Büropark Oberneuland und des Wohnungsbaugrundstückes „Kaffeequartier“ in der Überseestadt und die Ausschreibung für die Neugestaltung des Lankenauer Höfts zu den Schwerpunkten. Aus dem Team Hochbau & Erschließung sind insbesondere die Umbauten auf dem ehemaligen Gelände der Bremer Woll-Kämmerei (BWK), die Fertigstellung des „Waller Sand“ und die Erweiterungsarbeiten im Gewerbegebiet Hansalinie zu nennen. Insgesamt wurden 16,3 Hektar Gewerbeflächen neu erschlossen.

Die WFB-Abteilung tritt mit dem Team Immobilienverwaltung auch als Vermieterin ihrer Eigenimmobilien am Markt auf. Zu den Eigenimmobilien zählen neben dem neuen EcoMaT unter anderem das World Trade Center Bremen (WTC) sowie das Gründerzentrum im WTC sowie die Technologie- und Gründerzentren BITZ Bremer Innovations- und Technologiezentrum und die drei Fahrenheithäuser. In den Technologie- und Gründerzentren der WFB waren Ende 2018 rund 90 Unternehmen mit circa 900 Beschäftigten angesiedelt, die Auslastung liegt bei 99 Prozent

Bremen Marketing – Bremen.online

Grafik zu den Marketingergebnissen der Wirtschaftsförderung Bremen 2018
© WFB / Gerd Jegelka

Die Abteilung Marketing nimmt die Federführung für das Stadtmarketing Bremens wahr und ist als interne Agentur für die WFB und für senatorische Dienststellen tätig. Ein zentrales Thema war das Raumfahrtjahr in Bremen. Unter dem Motto „STERNSTUNDEN 2018“ erwarteten die Bremerinnen und Bremer und Gäste der Stadt anlässlich des International Astronautical Congress (IAC) in Bremen zahlreiche Angebote: 170 Veranstaltungen fanden vom 11. Januar bis 5. Oktober 2018 statt, rund 200 waren es bis Ende 2018. 80 Partner beteiligten sich mit konkreten Aktionen. Die Abteilung Marketing übernahm die Projektkoordination und –leitung sowie das Gesamtmarketing des Raumfahrtjahres. Ein Highlight war die Live-Schaltung zur Internationalen Raumstation im Rahmen des IAC am 3. Oktober.

Diese wurde auch auf dem Bremen-Stand zur zentralen Feier zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin per LED-Wand übertragen. Das Marketing-Team organisierte den Auftritt des Landes Bremen gemeinsam mit der Senatskanzlei. 

2018 platzierte die Abteilung Marketing 40 Anzeigen - und Beilagen-Durchläufe in Printmedien. Diese erzielten circa 71 Millionen Kontakte. Die Abteilung war außerdem für die Eigenwerbung Bremens in der Außenwerbung (Citylights und Großflächen) zuständig. Es wurden über 18.000 Plakate mit 180 Motiven geschaltet. Bei den Messeauftritten handelte es sich 2018 um organisierte Gemeinschaftsstände (6), auf denen die WFB 512 Kundengespräche verzeichnen konnte. 66 Mitaussteller präsentierten sich auf diesen Ständen. Die WFB war 2018 zudem selbst achtmal an Gemeinschaftsständen beteiligt.

bremen.online befasst sich mit der digitalen Präsentation Bremens und betreibt zum Beispiel das Stadtportal www.bremen.de. Dort erhielt der Veranstaltungskalender 2018 eine Frischzellenkur. Unter der Rubrik „Bremen wird neu“ informiert das Team über aktuelle Bauvorhaben. Neu gestaltet und erweitert wurde der barrierefreie Stadtführer. In Kooperation mit dem Institut für Informationsmanagement Bremen (Link) entstanden Stadtteilführer für Osterholz und Hemelingen.

Zu den Projekten der Abteilung zählten auch die Neugestaltung der M3B GmbH-Messe-Homepage, die Produktion der bremen-innovativ-Internetseite im Auftrag des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, eine Internetseite und ein Podcast für das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0, diverse Video- und Kurzfilmproduktionen, mehrere „Instawalks“ und nicht zuletzt die weitere Betreuung der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest.

Ausblick 2019

Graffiti auf einem Bremer Bunker: Ein Mann im Anzug blickt durch ein Fernglas.
© WFB / Ingo Wagner

Schon im vergangenen Jahr haben die Bremer Wirtschaftsförderer ihr Augenmerk mehr und mehr auf weitere Branchen gerichtet. Auf Sektoren, die vor Ort (noch?) keine Cluster bilden wie Luft- und Raumfahrt, Automotive oder die Maritime Wirtschaft/Logistik, die aber traditionell von wesentlicher Bedeutung für den Wirtschaftsstandort sind. Hier geraten Branchen wie die Gesundheitswirtschaft, die Nahrungs- und Genussmittelbranche und die Immobilienwirtschaft in den Blick. 

Starkes weiter stärken, lautet das Motto. „Wir haben begonnen, diese Branchen mehr in den Fokus zu nehmen. Wir wollen Fragen in diese Branchen hineintragen, die bisher wenig oder gar nicht gestellt wurden – nach dem Prinzip der 'crossroads'“, kündigt Andreas Heyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der WFB, an. Über „crossroads“ können neue Verbindungen entstehen, etwa zwischen Informations- und Kommunikationstechnik (IT) und Gesundheitswirtschaft, zwischen Unternehmen der vielseitigen Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft und neuen Start-ups, zwischen Stadtentwicklern/-Planern und der Immobilienwirtschaft. Es geht um neue Impulse, Netzwerke, Perspektiven.

Apropos Perspektiven: In Bremen hat sich im vergangenen Jahr eine breite Diskussion über die der Bremer Innenstadt entfaltet. Den Anstoß gaben eine „Ideenmeisterschaft“ sowie private und öffentliche Projekte mit einem Investitionsvolumen von rund zwei Milliarden Euro. „Es gibt zahlreiche Herausforderungen, über die wir jetzt sprechen müssen, fertige Blaupausen gibt es allerdings nicht“, ist Andreas Heyer überzeugt. An diesen Diskussionen wird sich die WFB weiterhin konstruktiv beteiligen.


Sie haben Ihren Unternehmenssitz in Bremen und benötigen Unterstützung? Hier finden Sie unsere Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für die unterschiedlichen Stadtgebiete.

Sie kommen nicht aus Bremen, interessieren sich aber für den Wirtschaftsstandort und planen, Ihren Firmensitz zu verlegen? Wir haben alle Infos und beraten gerne – wenden Sie sich einfach an Thorsten Tendahl, Teamleiter Unternehmensservice Bremen und nationale Ansiedlung, Tel. 0421 9600-121, thorsten.tendahl@wfb-bremen.de, oder an Thomas Hofhans, Projektleiter nationale Ansiedlung, Tel. 0421 9600-251, thomas.hofhans@wfb-bremen.de

Pressedienst
28.06.2019
Rettung dank Rauch und Raketen

Seenotraketen, -fackeln oder Rauchdosen sind in in der Berufsschifffahrt ein Muss. Das geht auf den Titanic-Untergang zurück. Heute sind rote Signalraketen und orangefarbener Rauch als optische SOS-Signale weltweit vorgeschrieben. Produziert werden sie vom Weltmarktführer Wescom Signal & Rescue in Bremerhaven.

Erfolgsgeschichten
27.06.2019
Wenn der Wirt die Rechnung digital macht

Gastronovi feiert zehnjähriges Bestehen. Das ehemalige Startup aus Bremen hat deutschlandweit den Durchbruch geschafft – dank eines Geschäftsmodells, das bis heute keine Konkurrenten kennt.

Automotive
24.06.2019
Teilen statt Besitzen

Wir bewegen uns morgen anders fort als heute. Das wird unser Stadtbild verändern. Die Zahl der Parkplätze sinkt – warum das gut für Autofahrende ist.

Standortmarketing
19.06.2019
Was ist Wirtschaftsförderung?

Was ist Wirtschaftsförderung? Wir erklären, was eine Wirtschaftsförderungsgesellschaft macht – und wieso.

Erfolgsgeschichten
05.06.2019
Auf der Suche nach der digitalen Freiheit

Der Umgang mit Software ist für uns so alltäglich, dass wir Herstellern nahezu blind Daten anvertrauen. Die Bremer Univention GmbH geht einen anderen Weg: Bei ihrer Open-Source-Software kann jeder nachprüfen, was mit den Daten geschieht. Das macht die Digitalisierung ein Stück sicherer und transparenter.

Lebensqualität
03.06.2019
Leinen los! 11 Wege, Bremen vom Wasser aus zu erleben

Das kühle Nass spielt in Bremen eine große Rolle. Nicht nur die Weser, sondern auch die Nähe zum Meer sowie zahlreiche Seen tragen dazu bei. Im Bremen-Blog gibt es elf Tipps, wie man Freizeit auf dem Wasser verbringen kann.

Pressedienst
10.05.2019
Mit Sport gegen den Frust

Sport hat ihm als Jugendlicher geholfen, das will er weitergeben: Der Bremer Daniel Magel ist der Begründer der Initiative „Hood Training“, einem kostenlosen Sportprogramm in sozialen Brennpunkten. Die Nachfrage wird immer größer, inzwischen wird „Hood Training“ auch in Schulen und Gefängnissen angeboten.

Erfolgsgeschichten
30.04.2019
Ein Blick ins Hochofenwerk – hinter den Kulissen bei ArcelorMittal in Bremen

Rund 3,6 Millionen Tonnen Stahl im Jahr, ein Gelände größer als die Innenstadt: ArcelorMittal Bremen ist ein wahrer Gigant. Wir haben hinter die Kulissen geschaut und sind auf Überraschendes gestoßen.

Erfolgsgeschichten
16.04.2019
Seghorn AG: eine echte Familienangelegenheit

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird bei Seghorn seit mehr als 40 Jahren bewusst gelebt und ist Teil eines besonders wertschätzenden Miteinanders im Unternehmen. Dort, wo die Angestellten tatsächlich jede Woche einen Blumenstrauß bekommen.

Erfolgsgeschichten
12.04.2019
12 Hidden Champions aus Bremen

Unternehmen, die kaum einer kennt, die aber in ihrer Branche Marktführer sind – das sind Hidden Champions. Welche dieser zwölf Bremer Hidden Champions kennen Sie?

Lebensqualität
08.04.2019
Bühne frei für die Bremer Stadtmusikanten

200 Jahre sind vergangen seit der Erstveröffentlichung der „Bremer Stadtmusikanten“ im Jahr 1819 in den „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm. Die Geschichte der vier Tiere, die sich auf den Weg nach Bremen machen, ist inzwischen weltbekannt – das wird in Bremen ein halbes Jahr lang gefeiert.

Umwelt
04.04.2019
Bremer Umweltinstitut: Schadstoffen auf der Spur

Das Bremer Umweltinstitut analysiert Schadstoffe in Produkten, die mit Menschen in Kontakt kommen. Bei der Investition ein neues Analyseverfahren wurde das Institut jüngst von der BAB mit dem Landesinvestitionsförderprogramm LIP unterstützt.

Kreativwirtschaft
03.04.2019
Spielerisch zum Erfolg

Abenteuerspiele auf hohem Niveau: Das Bremer Unternehmen King Art Games entwickelt Computerspiele, deren Qualität einem gut komponierten Film gleicht. Insbesondere mit ihrem neuesten Clou „Iron Harvest“ machen die Bremer Entwickler weltweit auf sich aufmerksam.

Lebensqualität
27.03.2019
Bremen - die grünste Großstadt Deutschlands!

Grün, grüner, Bremen? Ein Blick in die Statistik verrät: Bremen ist tatsächlich die grünste Großstadt!

Erfolgsgeschichten
20.03.2019
Wie ein Holzpodest die internationalen Konzertsäle erobert

Zwei Männer, zwei unterschiedliche Berufe. Und doch haben sie eines gemeinsam: Zusammen entwickelten sie ein Podest, das den Klang der auf ihnen gespielten Instrumente hörbar verbessert. Ein Kontrabassist und ein Tischler sorgen mit ihrem Akustikmodul aus Holz für Begeisterung in der Musikwelt.

Erfolgsgeschichten
19.03.2019
Die Energiewende selbst gestalten

2019 sind die Stromkosten für viele Verbraucherinnen und Verbraucher erneut gestiegen. Mit intelligenten Energielösungen aus Solaranlagen und Batteriespeichern lässt sich viel Strom sparen. Wie das geht, das weiß ADLER Solar aus Bremen.

Erfolgsgeschichten
15.03.2019
Erfolgreich geschottert, Teil 1: Bildung

Für die tolle Idee fehlt manchmal das Budget. Mit dem „Schotterweg“ bietet das Starthaus Bremen eine Crowdfunding-Plattform für Projekte aus Bremen und Bremerhaven. Seit dem Start 2017 haben schon fast 80 Vorhaben erfolgreich „geschottert“. Wir stellen sie vor – diesmal zum Thema „Bildung“.

Internationales
13.03.2019
Bremen zeigt weltweit Speckflagge

Bremen hat sich als Messe- und Kongressstandort etabliert, zeigt aber auch auf dem internationalen Parkett seine Stärken. Unternehmen können sich auf Gemeinschaftsständen einem weltweiten Publikum präsentieren. Wir haben den ...

Lebensqualität
11.03.2019
Latein on Air

Eine Nachrichtensendung holt eine alte Sprache in die Neuzeit: Eine Koproduktion von Radio Bremen und Lehrern sorgt dafür, dass auf Bremen Zwei neben Hoch- und Plattdeutsch auch Nachrichten auf Latein gesprochen werden. Doch wie übersetzt man Wörter, die erst seit ein paar Jahren genutzt werden?

Erfolgsgeschichten
08.03.2019
10 erfolgreiche Frauen aus Bremen

Kulturen verbinden, Krankheiten heilen, Perspektiven schaffen, Visionen umsetzen und alte Strukturen aufbrechen: Wir haben 10 Frauen aus Bremen auf ihrem Weg begleitet und zeigen, wie sie ihre Ideen umsetzen.

Erfolgsgeschichten
27.02.2019
Intelligente Kraftpakete aus der Motoren-Manufaktur

Als erfolgreicher Unternehmer muss man das Rad nicht neu erfinden. Eine scheinbar ausgereifte technische Entwicklung voranzutreiben, vergrößert den Erfolg jedoch deutlich. Das zeigt der Bremerhavener Elektromotoren-Hersteller Rotek, hinter dem eine ungewöhnliche Familiengeschichte steht.

Digitalisierung / Industrie 4.0
26.02.2019
Darf ich vorstellen? Pepper – der intelligente Roboter aus Bremen

Sieht so der Verkäufer der Zukunft aus? Das Bremer Start-up Blackout Technologies entwickelt mit „Pepper” europaweit einzigartige Software auf Basis von künstlicher Intelligenz. Ein Besuch in der Bremer Robo-Schmiede.

Erfolgsgeschichten
22.02.2019
Neue Arbeitswelt: Jeder darf Verantwortung übernehmen

Das Bremer Unternehmen Traum-Ferienwohnungen gehört zu den Vorreitern bei der Einführung demokratischer Arbeitsstrukturen. Vor einiger Zeit lösten sich die Verantwortlichen des Online-Portals von klassischen hierarchischen Strukturen und schufen sich selbst organisierende Teams. Was macht das mit den Beschäftigten?

14.01.2019
Standortmarketing wird neu aufgestellt

In Bremen arbeiten derzeit zwei landeseigene Gesellschaften an der Vermarktung des Standortes Bremen: Die Bremer Touristik-Zentrale (BTZ) kümmert sich um die städtetouristische Vermarktung und die Wirtschaftsförderung Bremen (WFB) um Bremens Image als lebenswerte Stadt und leistungsstarker Wirtschaftsstandort. Nun sollen beide unter einem Dach organisatorisch zusammengeführt werden.

Erfolgsgeschichten
10.01.2019
Mit Augenmaß in die Zukunft

Bei der Indorf Orthopädie-Schuhtechnik GmbH & Co. KG in Bremerhaven verbinden sich traditionelle Produkt- und Arbeitswelten erfolgreich mit hochmodernen Ansätzen wie dem 3D-Druck.

Rückblick
04.01.2019
Die 10 beliebtesten Artikel des vergangenen Jahres

Autos, Feste, Digitalisierung und eine 12-jährige, die Klavier spielt: Das sind unsere 10 beliebtesten Artikel aus dem vergangenen Jahr!

Internationales
18.12.2018
Sigma Textil: Das Textilgeschäft des Vaters neu aufgebaut

Muhammad-Farhan Aslam plante eigentlich nur einen kurzen Aufenthalt in Bremen. Er wollte das Textilgeschäft seines Vaters auflösen und dann nach England ziehen. Jetzt hat er sich in Bremen niedergelassen und das Unternehmen läuft erfolgreich - mit einem neuen Geschäftsmodell.

Erfolgsgeschichten
18.12.2018
Kreativer Anschub für den sozialen Wandel

Kann Kultur die Welt verändern? Ja, zumindest ein bisschen. Das belegt das Kreativhaus „Goethe 45“ in Bremerhaven. Es gehört zu den sichtbaren Zeichen für den tiefgreifenden Wandel in einem Gründerzeitviertel, das es nicht immer einfach hatte. Koordinator Moritz Schmeckies hat noch vieles vor.

Maritime Wirtschaft
17.12.2018
Die Eiswächterin

Aus dem Weltall erkennen, ob Eisflächen für Schiffe passierbar sind – keine leichte Aufgabe für Dr. Anja Frost. Die Bremer Forscherin nutzt Satellitendaten, um eine sichere Nord-Ost-Passage zu finden.

Erfolgsgeschichten
16.11.2018
Oase der Kompetenz

140-jähriges Firmenjubiläum: Traditionsreiche Einzelhandelsgeschäfte wie das des Herrenausstatters Claus von der Heide in Bremerhaven sind etwas Besonderes in der Welt der Stores, Shops und Retailer.

Wirtschaftsstandort
14.11.2018
Tradition trifft auf Innovation

Im Bundesland Bremen leben auf 420 Quadratkilometern circa 670.000 Menschen. Fast 22.000 Unternehmen bieten mehr als 325.000 Arbeitsplätze. Wir stellen die starken Branchen des Wirtschaftsstandorts Bremen vor.

Maritime Wirtschaft und Logistik
06.11.2018
Die Festmacherin

Lara Haase ist einer der wenigen weiblichen Festmacher. Den Traditionsberuf kennen nur wenige. Dabei sind die Reedereien in den Häfen auf Festmacher angewiesen: Bei Wind und Wetter verbinden sie die Schiffe mit der Kaje.

Erfolgsgeschichten
05.11.2018
Bremen zählt zu den größten deutschen Industriestandorten

Bremen rangiert, gemessen am Umsatz, auf Platz sechs unter den größten deutschen Industriestandorten. Ob es um Luft- und Raumfahrt, Nahrungsmittel, Automobile, Schiffe oder die Stahlerzeugung geht - Bremen ist seit jeher ganz vorn mit dabei.

Start-up
26.10.2018
Auf den Leib geschneidert

Viktoria Theoharova ärgerte sich über die angebotenen Sweatshirts, als sie auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für ihren Bruder war. Dabei kam der Bremerin die Idee zu „Huddy“. In ihrem Atelier näht die 33-Jährige jetzt Kapuzenpullover nach Maß.

Erfolgsgeschichten
15.10.2018
Der mit der künstlichen Intelligenz

Er ist überzeugt, dass aus Bremen ein Top-Standort in Sachen Künstlicher Intelligenz werden kann: Esteban Bayro-Kaiser hat mit seinem Start-up WearHealth Großes vor. Warum hat sich der Weltenbummler gerade die Hansestadt ausgesucht?

Immobilienstandort
09.10.2018
Der Bremer Immobilienmarkt boomt

Die Hansestadt wächst. Mehrere Bauprojekte werden das Bild der Innenstadt neu gestalten. Ein attraktiver Standort für Investoren und Projektentwickler – das zeigt auch der Immobilienmarkt-Report Bremen 2018. Ein Blick auf Büro- und Logistikimmobilien, den Einzelhandel und die Entwicklung des Investmentmarktes.

Kreativwirtschaft
26.09.2018
Raumperle findet deinen Traumraum

Die Hochzeit im Fernsehstudio, die Weihnachtsfeier im Club, das Seminar im Kino – die richtige Location macht den Unterschied. Damit der Traumraum kein Raumtraum bleibt, gibt es Raumperle. Mit dem Start-up geht ein langgehegter Wunsch für die Gründerin Tascha Schnitzler in Erfüllung.

Lebensqualität
24.09.2018
Musikwerkstatt auf Rädern

Die Musiker der Bremer Philharmoniker sind seit diesem Jahr auf einer besonderen Tour: Mit dem PhilMobil besuchen sie Kindergärten, Flüchtlingsunterkünfte und andere soziale Einrichtungen in Bremen und umzu. Ihr Ziel ist es, den Kleinen die Welt der klassischen Orchestermusik näherzubringen.

Luft- und Raumfahrt
17.09.2018
Das All ganz nah

Das Who-is-who der internationalen Raumfahrt trifft sich in Bremen: An Deutschlands größtem Raumfahrtstandort werden Anfang Oktober rund 4.000 Expertinnen und -experten erwartet. Auch Alexander Gerst ist dabei: per Live-Schaltung von der Internationalen Raumstation ISS im All.

Lebensqualität
12.09.2018
bremen.online zeichnet das digitale Abbild Bremens

Das Bundesland Bremen ist ein vielgestaltiges Gebilde voller Dynamik und Bewegung. bremen.online schafft ein digitales Abbild der Stadt und somit Orientierung für die Vielfalt und schnellen Veränderungen – und bleibt dabei nah bei den Menschen.

Erfolgsgeschichten
31.08.2018
Auf Nummer sicher: Sensoren-Know-how in Bremen

Was Littelfuse herstellt, sehen wir in aller Regel nicht. Und doch kommt kaum ein elektronisches Gerät ohne die Produkte des Weltmarktführers aus. In Bremen haben die US-Amerikaner ihre Europazentrale. Und die ist weit mehr als nur ein Vertriebsbüro.

Standortmarketing
21.08.2018
Bremens beste Seiten – 100 Geschichten aus Bremen

Es gibt unzählig positive, schöne und spannende Geschichten aus Bremen. Manchmal auch überraschend und zum Schmunzeln. Das Heftchen „Bremens beste Seiten“ fasst eine Auswahl davon auf 64 Seiten zusammen. Jetzt auch online!

Wissenschaft
17.08.2018
Patente anmelden in Bremen – dabei hilft die InnoWi

Gute Ideen sind selten – und Nachahmer schnell gefunden. Patente sichern neue Erfindungen ab. In Bremen unterstützt die InnoWi Wissenschaft und Wirtschaft dabei, neue Patente anzumelden und vermittelt neben Wissen auch Zugang zu Fördermitteln. Auf zu den guten Ideen!

Internationales
02.08.2018
„Bei Bremen war es Liebe auf den ersten Blick!“

An einem kühlen Februarabend betritt der Inder Paramjit Kohli zum ersten Mal Bremen – und verliebt sich sofort. Warum er hier ein deutsch-chinesisches Unternehmen gründete und aus welchen Fehlern er im vergangenen Jahr gelernt hat, verriet er uns im Gespräch.

Internationales
27.07.2018
Fahrräder made in Bremen: Velo Lab produziert auf größerer Fläche

Sein erstes Fahrrad baute Stathis Stasinopoulos vor sechs Jahren, um in Athen bequemer zur Arbeit zu pendeln. Dass den Griechen diese Idee erst in die Selbstständigkeit und dann auch noch nach Bremen bringen würde, ahnte er zu dem Zeitpunkt nicht. Wir haben ihn in seiner neuen Werkstatt im Bremer Norden besucht.

Stadtentwicklung
26.07.2018
„Alle hier sind international und weltoffen!“

„Wir in der Überseestadt“ mit Nazime Altuntas. Die Geschäftsführerin im Café Hafenbrise managt außerdem auch den Kiosk im Überseepark.

Wirtschaftsstandort Bremen
25.07.2018
Bremens Wirtschaft wächst und wächst

Wer hätte das gedacht? Ausgerechnet Bremen als kleinstes Bundesland verzeichnete in 2017 das höchste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer. Mit preisbereinigt 3,3 Prozent lag Bremen deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 2,2 Prozent. Woran das liegt und ob es so bleibt.

Stadtentwicklung
12.07.2018
Wie Bremen für Fahrradfahrer neue Wege geht

Mit einem besonderen Modellquartier in der Alten Neustadt will Bremen einmal mehr Verkehrsgeschichte schreiben: Doch die neu eingerichtete Zone ist nicht das einzige innovative Vorhaben, mit dem die Hansestadt sich als Fahrradstadt auszeichnen will.

Luft- und Raumfahrt
09.07.2018
Großprojekt zur Schlüsseltechnologie Leichtbau gewinnt an Konturen

Weit fortgeschritten ist der Neubau des komplexen Forschungs- und Entwicklungszentrums EcoMaT in der Airport-Stadt Bremen. Zu den künftigen Nutzern zählen neben Airbus und Testia zahlreiche renommierte mittelständische Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen. Nach dem Richtfest steht jetzt der Innenausbau an.

Erfolgsgeschichten
22.06.2018
Nevaris Bausoftware siedelt sich in Bremen an

Bestens bekannt in der Baubranche ist die NEVARIS Bausoftware GmbH. Seit Mai dieses Jahres betreibt die NEVARIS-Zentrale ihr Geschäft von der Airport-Stadt Bremen aus. 60 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bearbeiten hier jetzt auf 1.700 Quadratmetern Bürofläche Märkte in ganz Europa.

Lebensqualität
15.06.2018
Garten macht Schule

Kartoffeln setzen, Getreide säen, Tiere beobachten, Müsli selber machen: Im Umweltbildungszentrum Bremen lernen Kinder und Jugendliche, wie spannend die Natur sein kann und woher unsere Lebensmittel kommen. Nicht nur die Lehrer sind begeistert.

Erfolgsgeschichten
25.05.2018
Glocke Bremen: Astreine Akustik

Ob die Sopranistin Cecilia Bartoli, der Bassbariton Bryn Terfel oder der Dirigent Herbert von Karajan – die Bremer Glocke hat dank ihrer herausragenden Akustik schon etliche Musikerherzen erobert. Das über die Grenzen der Hansestadt bekannte Konzerthaus im Art-Decó-Gewand wurde vor 90 Jahren eröffnet.

Erfolgsgeschichten
18.05.2018
Stuhl mit Elefantenbein: Wie Möbelbau Kulturen verbindet

Werkstatt für Designentwicklung und Möbelbau, aber auch Experimentier- und Denkraum für neue Lebensentwürfe: So beschreiben die Initiatorinnen Paula Eickmann und Tanja Engel ihr Projekt Weserholz in Bremen. Junge Menschen, die noch nicht lange hier leben, lernen tischlern – aber nicht nur. Ein neuer Ansatz, der selbst in Bayern überzeugt.

Maritime Wirtschaft und Logistik
16.05.2018
Strippenzieher auf Superyachten

Darf es die komplette elektrotechnische Ausrüstung einer Superyacht sein, eine durchautomatisierte Produktionsanlage oder doch lieber ein hochspezialisierter Roboter? Bei der besecke GmbH & Co. KG im Gewerbegebiet Steindamm im Bremer Norden kümmern sich Automatisierungsexperten um alles von der Planung, dem Einbau und dem Betrieb bis zur Wartung und dem Refit solcher Anlagen.

Luft- und Raumfahrt
14.05.2018
Künstliche Intelligenz made in Bremen

Künstliche Intelligenz ist kein Computerprogramm, sondern eine Herausforderung: Wie findet sich ein Roboter in einer realen, nicht planbaren Umgebung zurecht? Lösungen dafür werden seit 30 Jahren im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz entwickelt. Der Bremer Standort ist dabei so erfolgreich, dass die Mitarbeiter jetzt ein eigenes Unternehmen gründen.

Erfolgsgeschichten
11.05.2018
Team Beverage verlegt Hauptsitz nach Bremen

Vom niedersächsischen Wildeshausen nach Bremen: Team Beverage hat im April 2018 seinen Hauptsitz in die Hansestadt verlegt. Das Unternehmen ist Dienstleister für die Getränkebranche in der Gastronomie, im Convenience-Sektor sowie im Einzel- und Großhandel. Jetzt geht die Erfolgsgeschichte im Gewerbegebiet Airport-Stadt weiter.

Stadtentwicklung
03.05.2018
„Bremen wird neu“ - dynamische Entwicklung der Bremer Innenstadt

Die Bremer Innenstadt wird sich in den kommenden Jahren neu erfinden. Die Kampagne „Bremen wird neu“ begleitet die zahlreichen Bauprojekte in der Innenstadt. Sie informiert, zeigt Visualisierungen der Projekte privater Investoren sowie der Stadt Bremen und macht die Umgestaltung erlebbar.

Erfolgsgeschichten
27.04.2018
Zweites Leben für ausgediente Energiespender

Im Alltag sind Batterien und Akkus unverzichtbare Helfer. Doch wenn ihnen die Energie ausgeht, werden sie zum Umweltproblem. Die Redux GmbH in Bremerhaven nimmt sich diesem an: Das Unternehmen ist der weltweit führende Recycler von Gerätebatterien. Jetzt hat es auch ein Verfahren für den Umgang mit problematischen Lithium-Ionen-Akkus entwickelt.

Erfolgsgeschichten
20.04.2018
Meisterliches Blech

Ob Barocktrompete, Bassposaune oder Triangel – die Instrumente der Bremer Meisterwerkstatt Thein Brass genießen Weltruhm. Jazzgrößen wie Uli Beckerhoff und Klassikhelden stehen gleichermaßen auf die Handwerkskunst mit Tradition aus der Hansestadt.

Einzelhandel
13.04.2018
Auf einen Sprung ins Viertel

Ein Einkaufsbummel in Bremen besitzt viele Facetten. Eine davon ist das Viertel mit seinem alternativen Angebot in zahlreichen inhabergeführten Geschäften. Mit dem ParkTicket Plus geht es schnell und kostenlos von Quartier zu Quartier.

Stadtentwicklung
11.04.2018
Nicht von Pappe

Vor vier Jahren entschied sich die Thimm Gruppe einen Bremer Produktionsstandort in Betrieb zu nehmen. Im größten Güterverkehrszentrums (GVZ) Deutschlands produziert der Geschäftsbereich Thimm Packaging Systems die unterschiedlichsten Verpackungssysteme aus so genannten Multimaterialien - von komplexen Automobilteilen über sensible Elektronikgeräte bis hin zu kleinteiligem Zubehör.

Erfolgsgeschichten
23.03.2018
Von der Kunst, eine Blechbox in Szene zu setzen

Wer Altkleider, Schuhe, Elektroschrott oder abgelaufene Medikamente entsorgt, wirft sie oft in Sammelbehälter. Was viele nicht wissen: Eine große Zahl dieser Container kommt aus Bremen. Das Unternehmen JO-BA hat sich damit europaweit als Marke etabliert – und will auch in Sachen Nachhaltigkeit Zeichen setzen.

Internationales
09.03.2018
Süße Ware im Fass: Dewin GmbH importiert Honig aus China

Wenn die chinesischen Bienen wüssten, wie weit ihr Honig gereist ist: Im Januar 2018 kamen zehn Container mit Honigfässern aus China in Bremerhaven an. Aber war auch tatsächlich Bio-Honig drin? Natürlich! Dewin-Geschäftsführer Lin Zhao arbeitet eng mit Bremer Laboren zur Qualitätssicherung zusammen. Die Nähe zu ihnen war entscheidend für seine Standortwahl.

Start-ups
23.02.2018
Tüte statt Tonne

Das Bremer Start-up FoPo sieht sich als Lebensmittelretter: Unansehnliches, aber trotzdem schmackhaftes Gemüse und Obst wird zu Pulver verarbeitet. Es kann für Smoothies verwendet oder in den Joghurt gerührt werden. Geholfen hat bei der erfolgreichen Unternehmensgründung die Bremer Initiative kraftwerk – city accelerator bremen.

Unternehmensservice Bremen
22.02.2018
Grüne Mode – Wie Sonja Stellmann sich mit Ecoture einen Traum erfüllt

Sonja Stellmann arbeitete gern in der Textilbranche – bis sie eines Tages durch eine Demonstration bei einem Kunden ins Grübeln kam. Seitdem hat sich viel für sie geändert. Mittlerweile betreibt sie unter dem Namen „Ecoture – eco & fair trade fashion“ zwei Läden mit fairer Bio-Kleidung. Und die Ideen gehen ihr noch lange nicht aus.

Erfolgsgeschichten
16.02.2018
Bienen aus Bremen mieten – eine Idee mit Erfolg

„Wir können Bremen zur ersten Bienen-Hauptstadt machen!“ – mit dieser Idee trat Dieter Schimanski beim ersten Wettbewerb „Ideen für Bremen“ 2016 an und gehörte zu den sieben Gewinnern.

Neu in Bremen
15.02.2018
Wenn Mut zum Risiko auf Fantasie trifft

Ein wortwörtlich schillerndes Beispiel einer erfolgreichen Unternehmensansiedlung in der Überseestadt Bremen ist das GOP Varieté-Theater. Das neu gebaute GOP-Haus war der erste Kulturbaustein im Quartier, wurde komplett privat finanziert und entführt seine Gäste seit Herbst 2013 in die Welt der Artistik und Comedy auf international hohem Niveau.

Erfolgsgeschichten
14.02.2018
Zwölfjährige Jungstudentin feiert am Klavier Erfolge

Sophia Lewerenz ist ein Phänomen: Die Zwölfjährige ist an der Hochschule für Künste (HfK) Bremen bereits seit zwei Jahren als Jungstudentin eingeschrieben. Die Bremerin verzaubert mit ihrem Klavierspiel regelmäßig ihre Zuhörer und überzeugt auch bei internationalen Wettbewerben. Für sie schuf eine Jury sogar spontan einen Sonderpreis.

Erfolgsgeschichten
19.01.2018
Bremerhavens Hip-Hop-Wunder

Deutschlands Hip-Hop-Hoffnung kommt aus Bremerhaven. Leonie Brouwer-Pohlenz ist erst 14 Jahre alt, auf den Tanzflächen der Welt aber schon ein alter Hase. 14 Stunden trainiert sie in der Woche für ihren größten Traum: die beste Hip-Hop-Tänzerin der Welt zu werden. Das soll im kommenden Jahr endlich gelingen – bei der Weltmeisterschaft in Bremerhaven.

Gewerbeflächen
18.01.2018
Loftex GmbH: Mehr Platz für mehr Pflegetücher

Im Krankenhaus- und Pflegebereich spielt Hygiene eine große Rolle. Das fängt schon bei der Qualität der Reinigungs- und Pflegetücher an. Die Loftex GmbH hat an ihrem neuen Standort im Bremer Industrie-Park ideale Bedingungen, diese Ansprüche zu erfüllen und setzt so ihre mehr als 40-jährige Erfolgsgeschichte fort.

Wissenschaft
21.12.2017
Warum geistiges Eigentum das wahre Kapital eines Unternehmens ist

Patent, Marken, Urheberrecht. Für viele ein schwieriges Thema, nicht für die Kanzlei Eisenführ Speiser. Patentanwalt Holger Veenhuis sprach mit uns über geistiges Eigentum, Innovationspotenzial in Bremen und Überzeugungskraft.

Maritime Wirtschaft und Logistik
18.12.2017
Gute Unterhaltung an Bord: Bremer Mittelständler bringt Ton und Bild auf Megayachten

Das Bremer Unternehmen Home & Marine arbeitet in einer Branche, die ebenso von Faszination wie von größter Diskretion geprägt ist: Sie stattet Megayachten mit komplexen Entertainmentsystemen aus. Über Kunden und Aufträge wird nicht gerne gesprochen. Mehr als 100 Yachten hat Home & Marine seit der Firmengründung vor gut 25 Jahren ausgestattet.

Lebensqualität
11.12.2017
Zwischen Historie und Zukunft: Das ist typisch Bremen

Bremen ist bekannt für seine Stadtmusikanten, den Marktplatz, die Schlachte und Werder Bremen. Aber auch als Standort für Automotive, Luft- und Raumfahrt, Logistik oder Wissenschaft sowie als Stadt der Fahrradfahrer und Grünanlagen. Eigentlich gibt es keinen Grund für Understatement – wäre das nicht ebenfalls typisch Bremen ...

Erfolgsgeschichten
08.12.2017
„Wir sind Sammler, aber keine Jäger“

Was viele nicht wissen: Bremen hat im Ländervergleich die zweithöchste Dichte an Stiftungen. Eine von ihnen ist die Karin und Uwe Hollweg Stiftung, die große und kleine Kulturprojekte in der Hansestadt und bundesweit fördert. Für sein Mäzenatentum bekam das Ehepaar Hollweg bereits den Maecenas-Preis.

Gewerbeflächen
07.12.2017
Eine Tischlerei wird zum Erlebnis

Ron Petrović hat lange gesucht und vor knapp drei Jahren endlich seine eigene Tischlerei gegründet. In Bremen-Blumenthal ist er mit Möbeln sowie Schiffs- und Innenausbau gestartet. Inzwischen hat er ein weiteres Feld für sich entdeckt, das seine Tischlerei zu einem echten Erlebnis macht.

Lebensqualität
27.11.2017
Vom schönsten Weihnachtsmarkt Europas bis “Ischa Freimaak”

Bremens Einwohnern eilt oft der Ruf voraus, sie wären typisch norddeutsch unterkühlt und zurückhaltend. Weit gefehlt: Über das ganze Jahr verteilt gibt es viele Veranstaltungen, bei denen ausgelassen gefeiert wird. Die Top-Besuchermagneten sind der Bremer Weihnachtsmarkt mit dem Schlachte-Zauber sowie der Freimarkt, das zweitgrößte Volksfest Deutschlands.

Standortmarketing
21.11.2017
Ein Ort für Experimente

"Ambitioniert und agil" – so charakterisiert sich die Universität Bremen gerne selbst. Und tatsächlich gilt sie im deutschen Wissenschaftsbetrieb als "role model" für eine forschungsstarke und flexible mittelgroße Universität.

Bremer Umweltpreis
15.11.2017
GreenBoats oder die Revolution im konventionellen Kunststoffbootsbau

Ein Boot aus nachhaltigen Rohstoffen - damit sorgt die kleine Bremer Werft GreenBoats aktuell für Aufmerksamkeit. Statt mit Glasfasern und Kohlefaserverbundstoffen wird in Horn-Lehe mit Naturfasern wie Flachs, Kork und sogenannten „grünen Epoxidharzen“ auf Leinölbasis gebaut. Eine Kombination, die den konventionellen Kunststoffbootsbau aufmischt.

Luft- und Raumfahrt
06.11.2017
Mit Blech, Charme und Schablone – Die Rekonstruktion der Condor in Bremen ist Detektivarbeit

Sie war nicht irgendein Passagierflugzeug. Sie war eine Legende: Die in Bremen gebaute viermotorige Focke-Wulf FW 200 Condor überquerte als erstes Passagierflugzeug nonstop den Großen Teich. Dank der Hartnäckigkeit und Akribie Dutzender Bremer Rentner können sich Luftfahrtfreunde bald wieder an ihrem Anblick erfreuen.

Erfolgsgeschichten
01.11.2017
EFRE‐Beteiligungsfonds: Sicher in den eigenen vier Wänden

Auch im hohen Alter in den eigenen vier Wänden leben – ein Traum vieler Menschen. Das Start‐up oldntec möchte dabei helfen. Mit einer kleinen, handlichen Box schaffen sie Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Die BAB fördert mit dem EFRE‐Beteiligungsfonds Bremen die Idee des jungen Unternehmens.

Erfolgsgeschichten
27.10.2017
Union Brauerei in Bremen-Walle: Bier brauen und Häuser bauen

Die Union Brauerei hat mit feinem Craft Beer das brachliegende Brauereigelände in Bremen-Walle wieder zu neuem Leben erweckt. Dazu wurde sie mit Mitteln aus dem Landesinvestitionsförderprogramm unterstützt. Jetzt sind auf dem Gelände auch noch Wohnungen entstanden – ein Traum. Nicht nur für Bierliebhaber.

Erfolgsgeschichten
24.10.2017
So geht das heute: Mit Crowdfunding clever Projekte finanzieren

Seit zwei Jahren haben Gründer, Erfinder und Kreative in Bremen und Bremerhaven die Chance, über die lokale Crowdfunding-Plattform Schotterweg der BAB – Die Förderbank für Bremen und Bremerhaven und der WFB um finanzielle Unterstützung im Web zu werben. Mit Erfolg: Mehr als 330.000 Euro sind bislang in Start-ups und Projekte geflossen.

Erfolgsgeschichten
20.10.2017
Im Notfall Hypnose

Viele kennen Hypnotiseure aus dem Fernsehen oder von der Showbühne. Dass sich Hypnose in der Medizin als schonende Behandlungsmethode einsetzen lässt, ist wenigen bekannt. Das bundesweit einzigartige Ausbildungsinstitut für Notfall-Hypnose in Bremen will das ändern: Mediziner, Rettungssanitäter und Notfallseelsorger lernen dort, wie sie die Schmerzen von Patienten mit Worten lindern können.

Start-Ups
06.10.2017
„my opinion“ liefert Kundenfeedback in Echtzeit

Der direkte Dialog mit den Kunden ist Gold wert. Doch was denken diese über Unternehmen? Mit der Anwendung „my opinion" der smart insights GmbH erhalten Firmen in Echtzeit Meinungen und können unmittelbar reagieren.

Luft- und Raumfahrt
25.09.2017
Frische Brötchen für das Weltall

Wenn Astronauten eines Tages zum Mars fliegen wollen, müssen sie sich unterwegs mit Nahrung versorgen. Ein Teil der Lösung könnte sein, dass sie selbst Getreide anbauen und Brot backen. Das Start-up „Bake in Space“ aus Bremen ist kurz davor, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Start-ups
22.09.2017
Neues Altes – wie mySWOOOP mit gebrauchten Geräten das Internet erobern möchte

mySWOOOP hat geschafft, wovon viele Gründerinnen und Gründer träumen: innerhalb von wenigen Jahren den Schritt vom Start-up zum Shooting-Star mit Millionenumsatz. Schlüssel des Erfolgs war der Einstieg des Bremer Traditionsunternehmens C. Melchers.

Neu in Bremen
21.09.2017
Velo Lab: mit dem Klapprad in die Selbstständigkeit

Stathis Stasinopoulos fehlte einst das ideale Klapprad für den Weg zur Arbeit durch Athen. Kurzerhand entwickelte der Ingenieur sein eigenes Modell: Folding Project ist leicht, bequem, klappbar in nur fünf Sekunden – und gab Stasinopoulos’ Leben eine unerwartete Wendung.

Lebensqualität
11.09.2017
Ritt auf dem Besen

Was in den Harry-Potter-Romanen begann, ist inzwischen eine der am schnellsten wachsenden Sportarten: Quidditch. Von Laien wird das Ballspiel mit Besen gerne belächelt, tatsächlich geht es dabei hart zur Sache. In Bremen findet das deutsche Qualifikationsturnier für den europäischen Cup statt.

Erfolgsgeschichten
11.08.2017
Wie auf Stelzen: Mit Beinprothesen zum Halbmarathon

Thomas Maletz will Halbmarathon laufen. Mit Beinprothesen. Und mit jedem Schritt auf der 21,0975 Kilometer langen Strecke will der 48-Jährige aus dem Bremer Umland zeigen: Das Leben ist lebenswert. Auch mit einer Behinderung.

Start-ups
21.07.2017
Der salonfähige Korn

Aus einer Schnapsidee wird ein veritables Geschäft: Gut neun Monate nach Auslieferung der ersten Flaschen zieht „Nork“ seine Kreise in ausgewählten Hamburger und Bremer Bars – und nun auch in Berlin. Der Korn kommt an.

Maritime Wirtschaft und Logistik
19.07.2017
Schwimmende Fischfabrik

Er fängt auf einer Reise bis zu 5.000 Tonnen Fisch und ist der letzte deutsche Hochseetrawler mit dem Heimathafen Bremerhaven: die „Jan Maria“. Das 125 Meter lange Schiff ist eine schwimmende Fischfabrik. Die Fangreisen führen bis vor die Küste von Afrika.

Erfolgsgeschichten
14.07.2017
Wisura entwickelt dank Förderung nachhaltigen Schmierstoff

Der Bremer Schmierstoffhersteller FUCHS WISURA GmbH hat einen nachhaltigen und ressourcenschonenden Schmierstoff für die Umformindustrie an den Markt gebracht. Das Projekt wurde mit Fördermitteln aus dem Forschungs- und Entwicklungsprogramm gefördert.

Neu in Bremen
12.07.2017
Neu in Bremen: Unternehmen siedeln sich an der Weser an

Im vergangenen Jahr haben sich mithilfe der WFB 34 Unternehmen aus dem In- und Ausland in Bremen angesiedelt – zum Beispiel aus den Branchen Design, Automotive, Verpackungsindustrie, Offshore oder Wasserwirtschaft. Mit ihrer Entscheidung für Bremen stärken sie den Standort, erhöhen die Wirtschaftskraft, schaffen und sichern Arbeitsplätze. Fünf Beispiele.

Erfolgsgeschichten
16.06.2017
BritInnen in Bremen: Fiona Moore

Geplant war ein Jahr Praktikum in Bremen. Heute lebt Fiona seit 17 Jahren in der Hansestadt. Die freiberufliche Übersetzerin ist verheiratet, Mutter zweier Kinder und hat die doppelte Staatsbürgerschaft. Sie erzählt uns, warum Bremen eine Stadt zum Bleiben, Entdecken und perfekt für Familien ist.

Neu in Bremen
15.06.2017
DEME: Fokus Offshore von Bremen aus

Hohe See, Merkur oder Borkum Riffgrund 2: GeoSea ist am Bau der größten Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee beteiligt. Projekte, die aus einer Partnerschaft mit Hochtief hervorgegangen sind und die die deutsche Tochter der belgischen DEME Gruppe aus gutem Grund von Bremen aus betreut.

Unternehmensservice Bremen
01.06.2017
hey ju design: durch Inklusion zum Co-Designer

Kunst, Design und Menschen mit Beeinträchtigung: Für zwei junge Designer aus Bremen ist das der spannende Kern ihrer Arbeit. Gemeinsam mit Werkstatt-Mitarbeitern entwickeln und optimieren sie handwerkliche Produkte. Und sind immer wieder begeistert, auf wie viel Potenzial sie bei ihren Co-Designern stoßen.

Neu in Bremen
12.05.2017
DRÄXLMAIER: Neuer Standort für kurze Wege

Es sind nur sechs Kilometer ins nahe gelegene Kundenwerk – ein entscheidender Grund für die DRÄXLMAIER Group, ihr neues Logistikzentrum im Gewerbepark Hansalinie zu eröffnen. Für den weltweit tätigen Automobilzulieferer ist die sequenzgenaue just-in-time Anlieferung beim Kunden unverzichtbar.

Maritime Wirtschaft und Logistik
10.05.2017
Kombinierter Güterverkehr mit Roland Umschlag

Sie kommen per Schiene, Lastwagen oder mit dem Schiff: Container. Große Mengen an Stückgut werden in ihnen verschickt. Selten legt ein Container seine Reise auf nur einem Weg zurück. Er wechselt innerhalb der Transportkette sein Gefährt. Kombinierter Verkehr (KV) nennt sich dieser Umschlag von Containern. So bringt Roland Umschlag Waren über Bremen hinaus in die Welt.

Lebensqualität
08.05.2017
Deutsche Kammerphilharmonie Bremen: Vollblutmusiker mit Unternehmergeist

Die Deutsche Kammerphilharmonie gehört zu den weltweit führenden Orchestern. Doch nicht nur der musikalische Ruf ist erstklassig, auch die interne Organisation ist besonders: Wirtschaftliche Fragen werden gemeinverantwortlich bestimmt. Das ist einzigartig in der Welt der großen Orchester.

Unternehmensservice Bremen
04.05.2017
„Gründen vor Ort“ – Gröpelingens unternehmerische Seite

„Gründen vor Ort“ lautet der Name des Projekts, das unternehmerische Tätigkeiten im Bremer Stadtteil Gröpelingen fördert. Seit Mai 2016 erhalten Existenzgründende und Selbstständige im Gründer-Büro Pasdocks Beratung aus erster Hand und die Möglichkeit, sich spielerisch an das eigene Unternehmen heranzutasten.

Neu in Bremen
02.05.2017
DHI WASY: Experten für Wasserwirtschaft 4.0

Von der Quelle bis zum Meer: Die Ingenieure und Softwareexperten der DHI WASY GmbH können quasi jeden Wassertropfen digitalisieren. Sie modellieren und visualisieren Wassersysteme, sei es das Abwassersystem in Aarhus oder die Strömung im Hamburger Hafen.

Lebensqualität
03.04.2017
Deutscher Meister von der Weser

Cricket hat in Deutschland bislang ein Schattendasein geführt. Das ändert sich gerade. In Bremen hat eine Frau in der männerdominierten Sportart das Sagen – mit Erfolg. Ihre Herrenmannschaft wurde 2016 Deutscher Meister im Cricket.

Erfolgsgeschichten
17.03.2017
Häuser mit Wirkung

Was wollen wir für eine Architektur? Wie wollen wir leben, lernen, arbeiten? Diese Fragen stellen sich Feldschnieders und Kister Architekten BDA immer wieder aufs Neue. Egal, ob es sich bei dem Auftrag oder Wettbewerb um ein Feuerwehrhaus, ein Industriegebäude oder eine Schule handelt.

Internationales
16.03.2017
Farbige 3D-Bilder unter Wasser

3D-Bilder im Millimeterbereich für den industriellen Unterwasserbereich und die Tiefseeforschung - das Ziel von Gründer Jakob Schwendner ist klar gesteckt. Der erste Prototyp einer Kamera mit neuartiger Sensortechnik wird derzeit in Kanada gebaut und im April der Fachwelt auf der „Ocean Business“ in South Hampton, Großbritannien, vorgestellt. „Die ersten Bilder sehen gut aus“, zeigt sich Schwendner zufrieden.

Wissenschaft
13.03.2017
Der Ersatzpapa

Robert Rennie arbeitet und lebt an der Jacobs University Bremen. Seine Berufsbezeichnung ist vielen fremd: Er ist Resident Mentor. Es ist sein Job eine familiäre Atmosphäre zu schaffen und den Studierenden dabei zu helfen, ein Zuhause fern ihrer eigenen Heimat zu finden.

Neu in Bremen
10.03.2017
KartonTech Bremen: Vom Packmitteltechnologen zum Chef

Thomas Langner hat im Gewerbepark Hansalinie den Schritt in die Selbstständigkeit gemacht. Stanzen, falzen, kleben: Er bietet verschiedene Dienstleistungen für die Kartonagen- und Verpackungsindustrie – und kann etwas, was andere Anbieter nicht können.

Wissenschaft
27.02.2017
Die Zukunft der Weltmeere sichern

Die Professorin Dr. Anna-Katharina Hornidge koordiniert im Rahmen des EU-Projekts „Ocean Governance for Sustainability” die Zusammenkunft von 90 Fachleute aus 24 Nationen in Bremen. Auf dem Plan stehen große Themen, wie der Klimawandel, der Umgang mit Tiefseeressourcen, Ozeanversauerung und Fischereimanagement.

Neu in Bremen
27.01.2017
Erfolge, Comebacks und Newcomer: Bremens Top-Ansiedlungen und Investitionen 2016

Das bremische Erfolgsjahr 2016 stand im Zeichen von Automotive und Stahl und hieß aufstrebende, internationale Unternehmen willkommen. Wir haben uns drei der wichtigsten Ansiedlungen und Investitionen für Sie genauer angeschaut.

Neu in Bremen
20.01.2017
Auf einen Blick: Direktinvestitionen in Bremen 2016

229 Millionen Euro haben Unternehmen 2016 in das Bundesland Bremen investiert. Woher kommen die Investoren, wie viele Arbeitsplätze haben sie geschaffen und in welchen Tätigkeitsfeldern sind sie aktiv? Mit unserer Infografik bekommen Sie den Überblick.

Erfolgsgeschichten
13.01.2017
Als Student ein Unternehmen gründen: die Chefs von morgen an der Bremer Jacobs University

Sich mit 20 Jahren Gedanken über das eigene Unternehmen machen? An der Jacobs University werden Studierende wie Julius Schneider auf ihre Karriere als Existenzgründer vorbereitet. In Bremen treffen sie dabei auf ideale Voraussetzungen, um ihre Ideen in die Praxis umzusetzen.

Unternehmensservice Bremen
15.12.2016
Das Paradies für Angler liegt im Bremer Norden

Wattwürmer, Angelscheine, Reparaturen und alles was des Anglers Herz begehrt. Dieses in Bremen einmalige Angebot gibt es bei „Unser Anglerparadies“. Inhaber Thorsten Nitsche ist mit Hilfe des Unternehmensservice Bremen in die Selbstständigkeit gestartet.

Wissenschaft
05.12.2016
Wie eine Doktorandenschule den Logistikstandort Bremen bereichert

Bremen ist der zweitgrößte Logistikstandort Deutschlands. Logistik spielt auch in der Hochschullandschaft eine tragende Rolle. Irgendwoher müssen schließlich die Nachwuchskräfte kommen, Forschungsprojekte angeschoben und Ideen entwickelt werden. Und damit sind wir bei der International Graduate School of Dynamics in Logistics, oder kurz: IGS.

Internationales
27.11.2016
Displays aus Taiwan über Bremen nach ganz Europa

Wetterfeste Displays für Verkehrsbetriebe und Bildschirme ohne Spiegeleffekte bei hellem Sonnenlicht: Vor fast 25 Jahren hat Thomas Lie die AlfaNet Computer und Electronic Handels GmbH in Bremen gegründet und führt heute das europäische Servicecenter des taiwanesischen Display-Herstellers Litemax.

Unternehmensservice Bremen
24.11.2016
Hier drückt kein Schuh - Sneaker-Boutique „Glückstreter“

Ziel des bekennenden Turnschuhfans: Im Bremer Einzelhandel etwas Exklusives etablieren. Erleichtert wurde dem Junggründer Stefan Schrader der Start in die Selbstständigkeit durch den Unternehmensservice Bremen, die BAB Bremer Aufbau-Bank und die Gewerbeanmeldung über den Einheitlichen Ansprechpartner.

Kreativwirtschaft
16.11.2016
Hilfe bei Existenzgründung: Wie das Bremer Starthaus Gründenden hilft

Eine Idee, gereift wie guter Käse: Katrin Grosch hat sich mit ihrem eigenen Käseladen in Bremen-Findorff selbstständig gemacht. Hilfe, Tipps und Beratung erhielt sie dabei vom B.E.G.IN-Gründungsnetzwerk. Sie erzählt uns, wie Gründer optimal starten.

Luft- und Raumfahrt
07.11.2016
„Bremen hat alles, was ein Raumfahrtstandort braucht“

Im Dezember 2016 treffen sich die Minister der ESA-Mitgliedsstaaten, um die Schwerpunkte der europäischen Raumfahrt für die kommende Jahre zu bestimmen. Baden-Württemberg, Bayern und Bremen haben gemeinsam Empfehlungen erarbeitet. Im Interview erläutert Landeskoordinator Dr. Peter Vits, welche Stärken und Chancen er für Bremen sieht.

Stadtentwicklung, Gewerbeflächen, Immobilien
24.10.2016
Die Überseestadt: Das Wunder an der Weser

Was Werder Bremen kann, kann die Überseestadt schon lange: Sie ist ein "Wunder an der Weser" – sagt auch die Süddeutsche Zeitung in ihrem Artikel über die Entwicklung des "Projekts der Superlative".

Kreativwirtschaft
12.10.2016
Alles Wurst? Raum für Kreative in einer ehemaligen Wurstfabrik

Ungewöhnliche Ideen brauchen Raum, um sich zu entfalten. In einer ehemaligen Wurstfabrik hat die Bremer ZwischenZeitZentrale einen Ort geschaffen, an dem Kreative zu erschwinglichen Preisen Arbeits- und Büroräume zwischennutzen können.

Neu in Bremen
07.10.2016
Neuausrichtung mit Neubau: Capricorn Consulting GmbH

Was tun, wenn die Firma aus allen Nähten platzt? Richtig, mehr Raum muss her. Und manchmal führt der Umzug über die Landesgrenzen, wie beim IT-Dienstleister Capricorn Consulting GmbH, der seinen Unternehmenssitz von Niedersachsen nach Bremen verlegt.

Internationales
06.10.2016
Leela Cotton: mit Nachhaltigkeit nachhaltig erfolgreich

Umweltfreundliche Herstellung und ethische Grundsätze sind die Prinzipien von Fair-Trade-Kleidung. Dass biologisch hergestellte Kleidung wie ein grauer Kartoffelsack aussieht, stimmt längst nicht mehr. Das deutsch-türkische Textilunternehmen Leela Cotton produziert Mode für Jung und Alt und leistet seinen Beitrag zur Verbesserung der Umwelt – mit Erfolg.