+49 (0) 421 9600-10
4.7.2018 - Corinna Laubach

Mit intelligenter Software den Meeresboden entdecken

Maritime Wirtschaft und Logistik
Bremer Start-up PlanBlue aus dem Max-Planck-Institut macht mit seiner Technologie neuartiges Monitoring möglich

Test der neuen Kamera
Vor der Karibikinsel Curacao wird die neue Kamera getestet © PlanBlue GmbH

Eines der letzten großen Geheimnisse des Erdballs liegt tief im Wasser. Wie genau der Grund beschaffen ist, wie es um Tier- und Pflanzenwelt bestellt ist, wo das Ökosystem empfindlich gestört ist - all das wissen wir derzeit nur in Ausschnitten. Vier junge Wissenschaftler aus Bremen wollen das ändern. Mit ihrem Unternehmen PlanBlue GmbH (zuvor HyperSurvey GmbH) bringen sie eine neue Technologie für das Monitoring des Meeresbodens auf den Markt. Derzeit arbeiten sie mit Hochdruck am Prototypen, akquirieren weltweit Kunden und suchen nach Investoren.

Gibt es Zufälle im Leben? Dr. Joost den Haan spricht lieber von einer guten Fügung der Dinge. Wenn er zurückblickt, dann hat sich in den vergangenen zehn Jahren ein Puzzle konsequent zu einem stimmigen Ganzen entwickelt. Doch, dass der Meeresbiologe aus den Niederlanden jemals in Deutschland eine Firma gründen wird, hätte er sich nicht träumen lassen. Seit 2007 ist Joost den Haan mit der Monitoring-Industrie vertraut, taucht nicht nur leidenschaftlich gern als Hobby, sondern auch für wissenschaftliche Studien. Seine Doktorarbeit schrieb der 35-Jährige in Amsterdam und Curacao über Korallenriffe. Die Aufnahmen der Pflanzen und die Beurteilung der Situation unter Wasser „kostete wahnsinnig viel Zeit und es machte eine immense Arbeit, all die Daten zu verarbeiten“, erinnert er sich.

Ein weiteres Schlüsselerlebnis hatte er beim Tauchen mit Studenten vor acht Jahren. Sie sollten die Tauchstelle objektiv beurteilen. „Es war ein Ort, an dem das Korallenriff nur noch zu einem Prozent intakt war. Es gab fast nur Bakterienmatten und Algen. Als die Studenten aber sagten, dass sie das Riff als gut beurteilen würden, da war mir sofort klar, dass man eine komplett neue Methode finden muss, den Meeresboden zu analysieren und darzustellen, so dass auch Menschen mit wenig Hintergrundwissen merken, in welchem schlechten Zustand sich die Unterwasserwelt befindet“, erklärt Joost den Haan. Es blieb bei der Idee im Kopf und erst, als ihn der Weg - oder doch der glückliche Zufall - drei Jahre später durch seine Frau ans Max-Planck-Institut nach Bremen führte, sollte aus der Vision etwas Neues werden. Während er in der Bibliothek an seinen wissenschaftlichen Publikationen schrieb, bekam er Kontakte in eine Forschungsgruppe, die einen Spezialisten für Korallenriffarten benötigten, um einer intelligenten Software Wissen beizubringen. So lernte Joost den Haan eine neue Technologie kennen, in der er sofort Potenzial sah.

Das Team von PlanBlue: Dr. Hannah Brocke, Guy Rigot, Raja Kandukuri und Dr. Joost den Haan (v.l.n.r.)
Das Team von PlanBlue (v.l.n.r.): Dr. Hannah Brocke, Guy Rigot, Raja Kandukuri und Dr. Joost den Haan © PlanBlue GmbH

Leidenschaft für Unterwasserwelt

Heute ist der Wissenschaftler Joost den Haan Mitgründer und Geschäftsführer von PlanBlue. Das vierköpfige Team profitierte bei diesem Schritt vom EXIST Gründerstipendium – „ohne diese Zusage hätten wir die Selbstständigkeit nicht gewagt“, sagt er stellvertretend für sein Team; auch einer dieser glücklichen Zufälle. Die Fäden laufen im MPI und dem Technologiepark rund um die Universität zusammen. Raja Kandukuri (29) ist Hardwareexperte, „baut und tüftelt immer an Maschinen“, schmunzelt den Haan. Im Institut fand man, beide würden gut zusammenpassen - „und sie hatten recht“.

Der Ingenieur und Elektrotechniker baut nach zwei Vorversionen des Max-Planck-Instituts nun am Prototypen des eigenen Produktes, genannt „DiveRay“. Es ist eine spezialisierte Unterwasserkamera mit dem der Meeresboden abgescannt werden kann. Gerade hat den Haan die Kamera auf Curacao getestet. Das Herzstück der Kamera ist eine intelligente Software, die ohne den Experten Guy Rigot (36) nicht hätte weiterentwickelt werden können. Wie Joost den Haan kommt er aus den Niederlanden und arbeitete jahrelang für einen Raumfahrtkonzern in Bremen. Nach einem gemeinsamen Bier war klar, dass sie zusammen etwas bewegen wollen und es fortan für Rigot in die Tiefe statt Höhe gehen sollte. Abgerundet wird das Team von Dr. Hannah Brocke (36). Die Meeresbiologin hat sich auf Business Development und Fundraising spezialisiert. „Dass sie auf viele Dinge nochmals einen anderen Blick hat, hilft uns ungemein“, sagt Joost den Haan, der mit ihr nicht nur eine weitere Expertin, sondern auch seine Partnerin im Unternehmen hat. Teamsprache ist Englisch – universell, wie der weltweit geplante Kundenstamm.

Idealismus gehört dazu

Dass Plastikmüll nichts im Ozean zu suchen hat und einen wertvollen Lebensraum zerstört, das zeigen gerade wieder aktuell eindrucksvoll Bilder von verendeten Fischen. „Wir möchten etwas Gutes tun und zeigen, wie wichtig die Unterwasserwelt für uns Menschen ist“, verdeutlicht den Haan. Der nachhaltige Aspekt ist aber nur eine Facette. Gut 95 Prozent des Meeresbodens seien noch unentdeckt - „viel Raum für unsere Technologie, von der viele Branchen profitieren können“.

Der Meeresboden wird mit neuer Technik gescannt
Das Scannen des Meeresbodens läuft derzeit noch manuell. Das Ziel ist ein autonomes System. © PlanBlue GmbH

Der „DiveRay“ der Bremer Gründer bietet eine schnellere und kosteneffizientere Methode als bisher, um den Meeresboden zu kartografieren und detaillierte Erkenntnisse zu gewinnen. Das Unternehmen hat ein Computerprogramm entwickelt, mit dem objektive und präzise Karten erstellt und Informationen gewonnen werden können. Sie bedienen sich zudem der hyperspektralen Bildgebung. „Im All hat man damit schon sehr erfolgreich komplexe Informationen und Daten sammeln können, wir machen damit jetzt den Meeresboden sichtbar“, erläutert Joost den Haan und ergänzt: „Wir haben schon zwei Kilometer vor der Küstenlinie kein deutliches Bild mehr von dem, was auf dem Meeresgrund ist.“

Wachsen durch Gründerstipendium und Accelerator

Die Gründer werden flügge. Gerade sind sie aus der wissenschaftlichen Heimat, dem Bremer Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie (MPI), ausgezogen. Nur wenige hundert Meter weiter haben sie im Technologie- und Gründerzentrum BITZ der Bremer Wirtschaftsförderung erste eigene Räumlichkeiten gefunden. Ein Schritt, der dringend notwendig war - und das Start-up auf professionellere Füße stellt. Über das Programm „Climate-KIC“ in Berlin erhalten sie neben zusätzlichen finanziellen Mitteln zudem Coaching zu relevanten Themen wie Business Plan oder strategische Geschäftsaufbau. Gerade von letzterem profitiert das ganze Team derzeit enorm. „Wir reisen viel und sind im Gespräch mit (potentiellen) Kunden und Investoren immer mit professioneller Begleitung.“

Verhandlungen laufen gerade in Frankreich, den USA, der Karibik, aber auch in Deutschland. Ende des Jahres gibt es Gespräche in Neuseeland. Den Haan stößt auf offene Ohren und Interesse. Seine Vorteile: „Es ist eine völlig neue Technologie für den Monitoringmarkt, die niemand anderes zur Verfügung stellen kann und daher ein riesiges Marktpotenzial hat“. Private Unternehmen wie Behörden und NGOs können von den Aufnahmen mit dem „DiveRay“ profitieren. Eine Schlüsselposition haben für das Team von PlanBlue derzeit „Environmental Consultants“, also Umweltberater, die die Technologie bei ihrer Arbeit nutzen und in ihr Netzwerk tragen.

Meeresdatenbanken für jedermann

Ziel ist es, auch die Öffentlichkeit über den Zustand der Meere aufzuklären, beziehungsweise eine wissenschaftlich basierte Standardbibliothek für den Meeresgrund anzulegen. Es gilt die Blackbox mit Leben zu füllen. „Unser Apparat braucht Infos, je mehr, desto besser.“ Und noch braucht der „DiveRay“ auch einen Menschen, der ihn führt. Bis zu 30 Meter tief wird derzeit getaucht, den Haan und Brocke leiten als erfahrene Taucher die Kunden aktuell noch selber an. Mit einem Prototypen ist der Schritt in die weitere Entwicklung zur Serienproduktion getan. „Wir wollen ein gutes Produkt bauen, unseren Vorsprung in der Software nutzen und ausbauen“, sagt der Gründer. Konkurrenz gibt es derzeit nur von einem Unternehmen, das sich aber auf die Tiefsee fokussiert habe. Das langfristige Ziel des großen Abenteuers PlanBlue: ein autonomes System. Dass die vier Gründer dahin nicht nur der Zufall führt, daran arbeiten sie täglich und sind überzeugt: „Wir sind zur richtigen Zeit am richtigen Ort“.


Eine Übersicht der Förderangebote in Bremen erhalten Sie hier.


Weitere Informationen zu Unternehmensgründungen gibt es bei Ole Bast, Innovationsmanager, Freie Hansestadt Bremen, Tel.: 0421 9600 - 334,  ole.bast@wah.bremen.de.

Sie suchen einen Ort, um Ihre Geschäftsideen realisieren zu können? Informationen finden Sie bei Brigitte Klesse, Centermanagerin Technologie- und Gründerzentren, Tel.: 0421 2208-112, brigitte.klesse@wfb-bremen.de.

Informationen zur Ansiedlung im Technologiepark gibt es bei Anke Werner, Unternehmensservice und Vertrieb, Projektleiterin Region Bremen Ost, 0421 9600-331, anke.werner@wfb-bremen.de.

Digitalisierung/Industrie 4.0
15.07.2019
Auf Stippvisite im Bremer Digital Lab von ArcelorMittal

Der Stahlkonzern ArcelorMittal setzt bei der Digitalisierung auf eine Strategie, die auch Mittelständler für sich nutzen können – unter anderem in Sachen künstlicher Intelligenz.

Pressedienst
09.07.2019
Mission possible

Eingefroren im Eis: Im September bricht das deutsche Forschungsschiff Polarstern zu einer historisch einmaligen Expedition auf. Die Wissenschaftler wollen mit dem Eis über den Nordpol driften und dabei Daten für ein besseres Klimaverständnis sammeln. Die letzten Vorbereitungen laufen, auch in Bremerhaven.

Digitalisierung / Industrie 4.0
09.07.2019
Seit wann gibt es die Digitalisierung? Teil I

Eine historische Reise in das digitale Zeitalter. Seit wann gibt es Digitalisierung und Industrie 4.0 – und wo ist da ein Unterschied? Eines ist klar – die digitale Transformation ist mehr als die Geschichte des Computers.

Start-ups
08.07.2019
„Bremen braucht mehr soziale Unternehmen!“

Sozial agieren und unternehmerisch handeln, das passt gut zusammen – davon sind zumindest Dr. Uwe Wunder und Vera Pelzer überzeugt. Wie die beiden helfen, gemeinnützige Unternehmen nach Bremen zu bringen.

Stadtentwicklung
03.07.2019
Elektroautos laden in Bremen – eine Stadt unter Strom

Elektromobilität funktioniert nur mit flächendeckenden Ladestationen. Welche es in Bremen heute gibt und wie der Ausbau in Zukunft fortschreitet.

Wissenschaft
01.07.2019
Wissenschaft persönlich: Isabell Harder

Die "Transferkoordinatorin Universität & Schule" über geheimnisvolle Pulver, nicht bestandene Führerscheinprüfungen und die Bremer Wissenschaft.

Pressedienst
28.06.2019
Rettung dank Rauch und Raketen

Seenotraketen, -fackeln oder Rauchdosen sind in in der Berufsschifffahrt ein Muss. Das geht auf den Titanic-Untergang zurück. Heute sind rote Signalraketen und orangefarbener Rauch als optische SOS-Signale weltweit vorgeschrieben. Produziert werden sie vom Weltmarktführer Wescom Signal & Rescue in Bremerhaven.

Erfolgsgeschichten
27.06.2019
Wenn der Wirt die Rechnung digital macht

Gastronovi feiert zehnjähriges Bestehen. Das ehemalige Startup aus Bremen hat deutschlandweit den Durchbruch geschafft – dank eines Geschäftsmodells, das bis heute keine Konkurrenten kennt.

Technologiepark Bremen
26.06.2019
Legosteine der Fördertechnik

Sie haben für ihre Erfindung schon diverse Preise gewonnen, jetzt starten sie richtig durch: Das Bremer Start-up cellumation hat mit dem „celluveyor“ eine Fördertechnik entwickelt, die dank modularer Bauweise deutlich flexibler und platzsparender arbeitet als herkömmliche Systeme zum Warentransport.

Kreativwirtschaft
25.06.2019
Warum Coworking das neue Home Office ist

Mitten in der Stadt, riesige Fläche: „Spaces“ ist der neue Platzhirsch in Sachen Coworking. Warum das Unternehmen nach Bremen kam und warum Coworking zunehmend das Home Office ersetzt, erzählt uns Stefanie Lürken, Country Manager von Spaces in Deutschland.

Digitalisierung / Industrie 4.0
19.06.2019
Wenn der Stift ausgedient hat

Auf den Brücken moderner Containerriesen gibt es noch einen wichtigen Gegenstand aus den Zeiten der Segelschifffahrt. Ein junges Start-up setzt nun daran, diese Schifffahrtstradition auf den Kopf zu stellen.

Pressedienst
17.06.2019
Der nächste große Schritt für die Menschheit

20. Juli 1969: Neil Armstrong und Buzz Aldrin betreten als erste Menschen den Mond. 50 Jahre danach rückt der Erdtrabant gedanklich wieder dichter an die Erde heran. In nur fünf Jahren will die Raumfahrtagentur NASA wieder ein Astronauten-Team absetzen. Wenn es sich auf den Weg macht, wird ihnen Technologie aus Bremen Schub verleihen.

Start-ups
14.06.2019
Bist du bereit ein Unternehmen zu gründen?

Was macht eine erfolgreiche Gründung aus? Im Interview mit Andreas Mündl und Daniela Kirchhoff über den idealen Start ins eigene Unternehmen und wie das Starthaus-Coachingprogramm seit 20 Jahren dabei hilft.

Wissenschaft
07.06.2019
Wissenschaft persönlich: Jan Boelmann

Laboringenieur Jan Boelmann vom Labor für Meerestechnik an der Hochschule Bremerhaven verrät, was die Bremer Wissenschaftsszene mit einem Esel gemein hat, was ihn an seiner Arbeit begeistert, und wieso seine wichtigste Erfolgsformel ist, eben nicht auf alles vorbereitet zu sein.

Erfolgsgeschichten
05.06.2019
Auf der Suche nach der digitalen Freiheit

Der Umgang mit Software ist für uns so alltäglich, dass wir Herstellern nahezu blind Daten anvertrauen. Die Bremer Univention GmbH geht einen anderen Weg: Bei ihrer Open-Source-Software kann jeder nachprüfen, was mit den Daten geschieht. Das macht die Digitalisierung ein Stück sicherer und transparenter.

Digitalisierung / Industrie 4.0
04.06.2019
Hand in Hand mit dem Roboter

Industrieroboter bewegen schwere Lasten mit hoher Geschwindigkeit – eine potenziell gefährliche Umgebung für Menschen. In Bremen wird nun daran gearbeitet, erstmals Schwerlastroboter und Mensch in der Produktion zusammenzubringen.

EcoMaT / Leichtbau
27.05.2019
Eine titanische Vision

Zuerst war es nur Neugier – nun ist daraus eine preisgekrönte Idee geworden. Wie drei Angestellte der Bremer Gestra AG mit dem 3D-Druck neue Wege beschritten.

Start-ups
23.05.2019
Im Büro Ruhe für Körper und Geist finden

Unser Arbeitsalltag wird immer hektischer, Stresskrankheiten wie Burn-out nehmen zu. Hanna Schumacher setzt einen Kontrapunkt – mit einer ungewöhnlichen Kombination aus Yoga und Coaching.

Pressedienst
22.05.2019
Brücken bauen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit

Die Wissenschaft verlässt ihren Elfenbeinturm. Das ist auch Antje Boetius zu verdanken. Die Bremerhavener Meeresbiologin ist der Dialog mit der Öffentlichkeit wichtig, denn angesichts des Klimawandels müssen auch Forscher handeln. Als Direktorin des Bremerhavener AWI steht sie für eine neue Generation von Wissenschaftsmanagerinnen.

Maritime Wirtschaft und Logistik
22.05.2019
10 Logistikunternehmen aus Bremen

Bremen ohne Logistik – undenkbar. Aber was machen die über 1.000 Firmen der Branche eigentlich? Wir stellen 10 Unternehmen aus der Logistik vor.

Pressedienst
17.05.2019
Schutz für Häfen vor Angriffen aus dem Netz

Wie kann eine IT-Sicherheitsarchitektur aussehen, damit sie alle in einem Hafen tätigen Akteure vor Hackern schützt? Der Frage geht ein Bremer Team aus Wissenschaft und Wirtschaft im Projekt „SecProPort“ nach.

Digitalisierung / Industrie 4.0
14.05.2019
SMILE-Projekt sorgt für weibliche Fachkräfte in der IT-Branche

Erfahren wie spannend und omnipräsent Informatik im Alltag ist - das leistet das SMILE-Projekt, indem es junge Schülerinnen für einen Berufsweg in der perspektivreichen und vielseitigen IT Branche begeistert.

Start-ups
08.05.2019
„Entweder ganz oder gar nicht“

Frederik Schmidt hat mit seiner FernAkademie Dr. Schmidt den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt – in einem hart umkämpften Markt. Wie er für sich dabei seine Existenzgründer-Erfolgsformel fand.

Maritime Wirtschaft und Logistik
07.05.2019
Logistikstandort Bremen – zu See, zu Land, zu Luft

Die Logistik ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. An wenigen Orten lässt sich das das so gut beobachten wie in Bremen und Bremerhaven. Weshalb Unternehmen die Standortwahl hier leicht fällt.

Maritime Wirtschaft und Logistik
03.05.2019
Bremen kann Breakbulk: Großer Terminal, große Messe, große Zukunft

Im Neustädter Hafen befindet sich Europas größter Terminal für Stück- und Schwergut, die bremischen Häfen sind nach Antwerpen Europas zweitwichtigster Umschlagplatz für Maschinen, Forst- und Stahlprodukte. In einem hart umkämpften Markt macht sich das Bundesland fit für die Zukunft.

Wissenschaft
30.04.2019
Wissenschaft Persönlich: Prof. Dr. Kirsten Tracht

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Das liegt an den vielen schlauen Köpfe, die sich in den Laboren und Hörsälen tummeln. Wir stellen sie vor – diesmal berichtet uns die Professorin für Prozessgerechte Technologiegestaltung und Leiterin des Bremer Instituts für Strukturmechanik und Produktionsanlage von der Begeisterung für ihre Arbeit.

News
26.04.2019
Forschungs- und Entwicklungszentrum ECOMAT eröffnet

„Ein neues Zentrum für Spitzentechnologie made in Bremen“: Zwei Jahre nach dem offiziellen Spatenstich eröffnet das Forschungs- und Technologiezentrum für Leichtbau, Innovative Materialien und Oberflächentechnologie in Bremen.

Windenergie
25.04.2019
Hören, wie der Meeresboden klingt

Bevor ein Windpark auf See entsteht, muss der Meeresboden erkundet werden. Die Bremer Geo-Engineering.org GmbH setzt dazu auf modernste Technik und die „größte Bassbox der Welt“.

Internationales
24.04.2019
Tim Ole Jöhnk – unser Mann im Silicon Valley

Das Silicon Valley ist legendärer Geburtsort der innovativsten Tech-Unternehmen. Dank unseres Mannes im Silicon Valley, Tim Ole Jöhnk, können Bremer Firmen von der Hightech-Schmiede profitieren. Im Interview erzählt er uns von einer besonders eindrucksvollen Begegnung.

Wissenschaft
23.04.2019
Auf den Spuren des Treibhausgases Methan

Methan hat einen großen Anteil an der globalen Erderwärmung. Umweltphysiker an der Universität Bremen haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Methanquellen zu erforschen. Dafür entwickelten sie einen weltweit einzigartigen Sensor.

3D Druck
23.04.2019
Eine Symbiose aus drei innovativen Unternehmen

Ersetzt der 3D-Druck bald schon die klassische Zerspanungstechnik? Die Optoprecision Gruppe ist Experte auf beiden Gebieten – und Geschäftsführer Dr. Martin Nägele kennt die Antwort.

Maritime Wirtschaft und Logistik
17.04.2019
Panoramazug an Bord

Was hat der exklusive Panoramazug in den Rocky Mountains mit Bremerhaven zu tun? Die Atlantik Hafenbetriebe aus der Seestadt trugen dazu bei, dass der in Deutschland gebaute Zug heil in Kanada ankam. Die Schwergutspezialisten haben schon so manch besondere Herausforderung gemeistert.

Wissenschaft
11.04.2019
AWI Bremerhaven: Forschung und Familie unter einem Dach

Alleinerziehend auf eine mehrwöchige Forschungsreise auf der Polarstern? Beim AWI in Bremerhaven gibt das Team vom Familienbüro alles, um das Unmögliche möglich zu machen.

Nahrungs- und Genussmittel
09.04.2019
Mit feinstem Nebel in der Backstube einer ganzen Branche geholfen

Ideen für Lebensmittel-Technologien von morgen sind am ttz Bremerhaven heute schon alltäglich. Es entwickelt Produkte, Verfahren und Zutaten für Industrie und Handwerk.

Internationales
02.04.2019
Wie ein Libyer von Bremen aus in Europa durchstarten will

Dass ein Libyer nach Bremen kommt, um hier ein Unternehmen zu gründen, ist alles andere als alltäglich. Aber Tamim Fannoush hat gute Gründe, die Hansestadt als den Startpunkt für seine Europageschäfte auszuwählen. Und die sind nicht nur wirtschaftlicher Natur.

Wissenschaft
27.03.2019
Studienabschluss: Unternehmer

Können Studierende eine eigene Firma lenken? Definitiv. Im bundesweit einmaligen Studiengang „Gründung - Innovation - Führung“ der Hochschule Bremerhaven managen sie drei Jahre lang ihr eigenes Start-up, um daran zu lernen. Los ging es mit dem ungewöhnlichen Studiengang im Herbst 2018.

Digitalisierung / Industrie 4.0
26.03.2019
Suche mit Sinn: Intelligente Suchalgorithmen für die eigene Webseite

Wer oft online shoppt, kennt das Problem: Die Suchfunktion in Webshops ist längst nicht so gut wie die von Google. Ein Bremer Unternehmen ändert das jetzt.

Start-ups
22.03.2019
Brauchen Startups einen Rechtsanwalt?

Gründerinnen und Gründer müssen zahlreiche Entscheidungen treffen. Brauchen sie dabei Unterstützung einer Rechtsanwältin oder eines Rechtsanwalts?

Digitalisierung / Industrie 4.0
21.03.2019
Der Künstlichen Intelligenz das Denken beibringen

Künstliche Intelligenz (KI) und KI-gestützte Roboter sind in der Realität angekommen – die nächsten Entwicklungsschritte sind umso faszinierender. BREMEN.AI erlaubt einen Blick hinter die Kulissen.

Digitalisierung / Industrie 4.0
20.03.2019
Digitalisierung – wie fange ich bloß an?

Der erste Schritt in die Digitalisierung ist oft der Schwierigste. Im Bremer Digilab gelingt der Einstieg ganz unkompliziert und praxisnah. Wie genau, das verraten wir hier.

Automotive
18.03.2019
Neuer Ansatz für e-Mobilität in Bremen

Der gebürtige Bremer Dr. Dr. Alexander Jablovski, CEO und Geschäftsführer des Start-ups UZE Mobility, hat mit seinem Team ausgiebig recherchiert, bevor die Entscheidung für Bremen fiel. Er will mit seinem Unternehmen in der Hansestadt eine Flotte kostenlos nutzbarer Elektrofahrzeuge an den Start bringen.

Digitalisierung / Industrie 4.0
15.03.2019
Warum es manchmal besser ist, die Digitalisierung in eigene Hände zu nehmen

Wenn niemand die passende Software parat hat, muss man sie selbst entwickeln – auch, wenn man mit Programmierung eigentlich nichts am Hut hat.

Windenergie
13.03.2019
„An der Windenergie führt kein Weg vorbei!“

Die norddeutsche Windenergie ist stark aufgestellt, braucht Konkurrenz nicht zu fürchten. Dieser Meinung ist Dr. Stephan Barth, Geschäftsführer von ForWind. Mit uns sprach er über Klimaziele, den Stand der Energiewende und einen großen Traum.

Digitalisierung / Industrie 4.0
05.03.2019
Ein Hallo aus der virtuellen Realität

Einmal Virtual und Augmented Reality austesten – das wünschte sich unser Redakteur und besuchte daher den VR/AR-Labspace von Radiusmedia. Ob er dabei schwindelfrei geblieben ist, erzählt er uns in seinem Erlebnisbericht.

Kreativwirtschaft
01.03.2019
Peer gegen Goliath

Kleine Druckereien haben es schwer, gegenüber der Konkurrenz von Online-Großdruckereien zu bestehen. Der Bremer Peer Rüdiger hält mit seinem Medienhaven dagegen – mit Digitalisierung und jahrhundertealten Maschinen.

Luft- und Raumfahrt
27.02.2019
„Digitalisierung der Luftfahrt ist unsere Mission“

In Bremen soll das erste virtuelle Flugzeug abheben. Wie das aussieht und warum die Forschung daran für die gesamte Luftfahrtbranche wichtig ist, erklärt uns Dr. Kristof Risse vom DLR in Bremen.

Digitalisierung / Industrie 4.0
26.02.2019
Darf ich vorstellen? Pepper – der intelligente Roboter aus Bremen

Sieht so der Verkäufer der Zukunft aus? Das Bremer Start-up Blackout Technologies entwickelt mit „Pepper” europaweit einzigartige Software auf Basis von künstlicher Intelligenz. Ein Besuch in der Bremer Robo-Schmiede.

Wissenschaft
25.02.2019
Wissenschaft persönlich: Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi

Warum Lucio Colombi Ciacchi nie LKW-Fahrer wird, was die Bremer Wissenschaftsszene mit einem Bienenschwarm zu tun hat und wie seine persönliche Motivationsformel lautet, verrät uns der Professor an der Uni Bremen im Interview.

Digitalisierung
22.02.2019
Ist künstliche Intelligenz mehr als ein Hype?

Ist die KI ein Hype? Die kurze Antwort ist: Ja. Und das ist ganz gut so. Warum – das erklären wir hier.

Erfolgsgeschichten
22.02.2019
Neue Arbeitswelt: Jeder darf Verantwortung übernehmen

Das Bremer Unternehmen Traum-Ferienwohnungen gehört zu den Vorreitern bei der Einführung demokratischer Arbeitsstrukturen. Vor einiger Zeit lösten sich die Verantwortlichen des Online-Portals von klassischen hierarchischen Strukturen und schufen sich selbst organisierende Teams. Was macht das mit den Beschäftigten?

Luft- und Raumfahrt
15.02.2019
Charlie auf dem Mars

Raumfahrtmissionen sind teuer, das macht erfinderisch: Bremer Wissenschaftler entwickeln in einem Verbundprojekt eine Plattform, auf der Erkundungen auf dem Mars virtuell getestet werden. Dabei kommt auch ein affenähnlicher Roboter zum Einsatz.

Digitalisierung / Industrie 4.0
12.02.2019
Wie Werder Bremens Künstliche Intelligenz auch für den Mittelstand funktioniert

Werder-Torhüter Jiri Pavlenka verdankt seinen Job einer Künstlichen Intelligenz. Entworfen hat sie das Team von JUST ADD AI. Gründer Roland Becker verrät uns, wie auch andere Mittelständler schon heute von KI profitieren.

Start-ups
11.02.2019
Diese neun Start-up-Bücher solltest du 2019 lesen!

Die besten Bücher für Startups 2019 – wir haben unser Team aus dem Starthaus gefragt, welche Lektüre sie in der Start- und Wachstumsphase empfehlen. Unsere 9 Favoriten!

Digitalisierung / Industrie 4.0
05.02.2019
Wieviel KI braucht der Mittelstand?

Künstliche Intelligenz gilt als absolutes Wachstumsthema – sollte jetzt jedes Unternehmen auf den Zug aufspringen? Nein, sagt Bastian Diedrich von der Bremer Digitalagentur hmmh, macht aber eine wichtige Einschränkung.

Start-ups
01.02.2019
Die Magie von Fahrrädern, Blumenständen und Bücherläden

Jiani Chen ist frische Neu-Bremerin. Die quirlige Chinesin gründete in der Hansestadt das Start-up App CN und will jetzt international durchstarten. An Bremen liebt sie, was viele von uns für selbstverständlich halten.

Maritime Wirtschaft
30.01.2019
Logistik spielt eine große Rolle

Vom Baum bis zum Papierprodukt ist es ein langer Weg, auf dem viel Sorgfalt beim Handling gefragt ist. Die BLG Cargo Logistics im Neustädter Hafen in Bremen ist seit Jahrzehnten auf den Umschlag von schweren, aber empfindlichen Papierrollen spezialisiert.

Digitalisierung / Industrie 4.0
29.01.2019
Was ist ein neuronales Netz?

KI, Maschinelles Lernen, neuronale Netze – viele Fachbegriffe begegnen uns in der Diskussion rund um die Künstliche Intelligenz. Wir helfen mit einer einfachen Definition, Licht ins Dunkel zu bringen.

Wissenschaft
28.01.2019
Mauern einreißen und gemeinsam Neues kreieren

Mit Waben, Masken und klingenden Kostümen mischt Raphael Sbrzesny die Bremer Hochschule für Künste auf. Der Professor hat seit Herbst 2018 den neuen, bundesweit einzigartigen Lehrstuhl für Kreation und Interpretation inne. Mit 33 Jahren.

Start-ups
24.01.2019
Hoffnung aus Bremen für Krebspatienten

Zwei Bremerinnen könnten schon bald die Hodenkrebsbehandlung entscheidend verbessern. Mit ihrem Start-up miRdetect gehen sie dafür seit Jahren durch zahlreiche Höhen – und Tiefen.

Digitalisierung / Industrie 4.0
22.01.2019
Was ist künstliche Intelligenz?

Künstliche Intelligenz - über kaum eine andere Technologie wird derzeit häufiger geredet. Was steckt dahinter? Wir definieren den Begriff.

Start-ups
18.01.2019
Was diese sechs Gründerinnen und Gründer nach Bremen zog – und hier hält

Sechs Gründerinnen und Gründer erzählen, warum sie die Hansestadt dem deutschen Start-up-Mekka Berlin vorziehen.

Wissenschaft
16.01.2019
Wissenschaft persönlich: Dr. Simone Eick

Im Januar steht uns Dr. Simone Eick Rede und Antwort bei "Wissenschaft persönlich". Sie ist Leiterin des Deutschen Auswandererhauses in Bremerhaven. Wie ihr Stand auf dem Freimarkt aussehen würde und was sie an ihrer Arbeit besonders begeistert, verrät sie im Interview.

Technologiepark Bremen
15.01.2019
Wichtiger Schritt für die Infrastruktur

Darauf haben viele gewartet. Der neue Gebäudekomplex im Technologiepark an der Universität Bremen mit Aldi-Filiale, Bäckerei-Konditorei, Bio-Supermarkt und Büros für Wissenschaftler.

Start-ups
11.01.2019
8 Gründerinnenpreis-Trägerinnen aus Bremen

Der belladonna Gründerinnenpreis zeigt bereits seit zehn Jahren, wie Frauen die Bremer Wirtschaft mit eigenen Ideen mitgestalten. Das Starthaus stellt euch die acht erfolgreichsten Gewinnerinnen vor.

Digitalisierung / Industrie 4.0
08.01.2019
Digitalisierung mit Yoga verbinden

Im Einklang von Körper und Geist Probleme lösen – darauf setzt Yoga Thinking. Wie in Bremen gerade im wahrsten Sinne des Wortes „bewegende“ Innovationsansätze entstehen und wie uns diese im Büroalltag weiterhelfen.

Digitalisierung / Industrie 4.0
19.12.2018
Künstliche Intelligenz in Bremen – die Übersicht

Die Künstliche Intelligenz ist in der Praxis angekommen. Bremer Akteure spielen in der Topliga mit. Wir zeigen das Who-is-Who in Sachen KI in Bremen.

Start-ups
17.12.2018
Der Bausteingießer

Francis Heckman ist Unternehmensberater. Und neuerdings Spielzeughersteller. Mit ankenstein produziert er Bauklötze in Pulverform zum Selbstgießen.

Maritime Wirtschaft
17.12.2018
Die Eiswächterin

Aus dem Weltall erkennen, ob Eisflächen für Schiffe passierbar sind – keine leichte Aufgabe für Dr. Anja Frost. Die Bremer Forscherin nutzt Satellitendaten, um eine sichere Nord-Ost-Passage zu finden.

Windenergie
13.12.2018
Eine Roboterdrohne für die Windkraft

Bremer Forscher entwickeln eine Drohne, die selbstständig Windenergieanlagen inspiziert. Das Besondere: Sie geht auf direkte Tuchfühlung mit den weißen Riesen.

Wissenschaft
12.12.2018
Mobil mit Roboter

Mit Gepäck vom Bus zum Bahnsteig und dann in den Zug: Für Senioren oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen ist das eine anstrengende und oft nervenaufreibende Angelegenheit. Das Bremer Institut für Produktion und Logistik an der Uni Bremen hat dafür ein Konzept erarbeitet. Ein intelligentes Roboterfahrzeug soll beim Tragen helfen.

Digitalisierung
11.12.2018
Wann ist die Blockchain für Unternehmen sinnvoll?

Der Hype um die Digitalwährung Bitcoin ist abgeebbt. Doch die dahintersteckende Technologie Blockchain ist weiterhin in aller Munde. Der Bremer Leonard Pust erklärt, wie sie sinnvoll eingesetzt wird.

Digitalisierung / Industrie 4.0
10.12.2018
Augmented und Virtual Reality in Bremen kennenlernen

Durch virtuelle Räume fliegen oder die Realität manipulieren: Augmented und Virtual Reality eröffnen neue Dimensionen. In Bremen arbeiten gleich mehrere Unternehmen mit diesen Technologien – eines ist Weltmarktführer.

3D-Druck
06.12.2018
3D-Druck verbindet Bremen und New York

Vom Big Apple zum Big Roland: Zwei Absolventen der New York University reisen für ein wissenschaftliches Praktikum nach Bremen – und wollen prompt bleiben.

Windenergie
04.12.2018
Offshorewindenergie - im Visier von Hackern?

Cyberangriffe machen auch vor dem Meer keinen Halt - Offshoreanlagen können durch Hackerangriffe empfindlich getroffen werden. Ein Bremer Projekt will nun die Windenergie sicherer machen.

Maritime Wirtschaft
03.12.2018
Intelligentes Licht im Hafen

In gigantischen Hafenanlagen mit 24-Stunden-Betrieb war es bis jetzt keine Praxis, unbetretene Flächen nachts im Dunkeln zu belassen. Bis jetzt.

Wissenschaft
26.11.2018
Nachhaltig leben mit Karl

Umweltfreundlich zu leben, fällt vielen im Alltag schwer. An der Universität Bremen tüfteln Wissenschaftler an Karl, einem digitalen Helfer, der via Messenger alltagstaugliche Tipps gibt.

Start-ups
16.11.2018
Gründerawards in Bremen und Deutschland – Preise für die eigene Idee

Die Firmenkasse aufbessern und dabei auch noch Bekanntheit erlangen – welches Startup wünscht sich das nicht? Wir haben die wichtigsten Gründerpreise in Bremen und Deutschland gesammelt.

Wirtschaftsstandort
14.11.2018
Tradition trifft auf Innovation

Im Bundesland Bremen leben auf 420 Quadratkilometern circa 670.000 Menschen. Fast 22.000 Unternehmen bieten mehr als 325.000 Arbeitsplätze. Wir stellen die starken Branchen des Wirtschaftsstandorts Bremen vor.

Digitalisierung
14.11.2018
Die Fortschrittmacher - Finanzierung von Digitalisierung: Qual ohne Wahl?

Der Druck zur Digitalisierung wächst. Gerade kleinen und mittleren Unternehmen fällt es jedoch schwer, Finanzmittel für die notwendigen Prozesse bereitzustellen. Gut, dass in Bremen alle an einem Strang ziehen, wenn es darum geht, Finanzierungsmittel für Digitalisierung auf die Beine zu stellen.

Digitalisierung
13.11.2018
IT-Unternehmen in Bremen

Die IT-Wirtschaft in Bremen ist eine wichtige Säule der hiesigen Industrie. 10 Unternehmen der Branche in der Kurzübersicht!

Kreativwirtschaft
07.11.2018
„Wir wollen in die DNA eines Unternehmens einwirken“

Gewinnorientiert arbeiten und gesellschaftlich handeln schließt sich nicht aus: Davon sind die drei Gründer der Bremer Hilfswerft überzeugt. Sie wollen etablierten Unternehmen und junge Start-ups dabei unterstützen, sozial verantwortlich zu agieren. Beim regelmäßigen Stammtisch in der Neustadt kann jeder mitmachen.

Maritime Wirtschaft und Logistik
06.11.2018
Die Festmacherin

Lara Haase ist einer der wenigen weiblichen Festmacher. Den Traditionsberuf kennen nur wenige. Dabei sind die Reedereien in den Häfen auf Festmacher angewiesen: Bei Wind und Wetter verbinden sie die Schiffe mit der Kaje.

Erfolgsgeschichten
05.11.2018
Bremen zählt zu den größten deutschen Industriestandorten

Bremen rangiert, gemessen am Umsatz, auf Platz sechs unter den größten deutschen Industriestandorten. Ob es um Luft- und Raumfahrt, Nahrungsmittel, Automobile, Schiffe oder die Stahlerzeugung geht - Bremen ist seit jeher ganz vorn mit dabei.

Wissenschaft
05.11.2018
Forarex – Neun junge Studierende greifen nach den Sternen

Die Studierenden der Universität Bremen wollen mit Foraminiferen hoch hinaus! Dafür nehmen sie am Studentenprogram REXUS/BEXUS teil. Auf dem Weg ins Weltall stecken sie mit ihrer Begeisterung für die Wissenschaft an.

Start-up
26.10.2018
Auf den Leib geschneidert

Viktoria Theoharova ärgerte sich über die angebotenen Sweatshirts, als sie auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für ihren Bruder war. Dabei kam der Bremerin die Idee zu „Huddy“. In ihrem Atelier näht die 33-Jährige jetzt Kapuzenpullover nach Maß.

Start-ups
25.10.2018
Gesundes Eis – geht das? Ja!

Eisgenuss ohne Reue? Der Bremer Timur Budak ist da einer ganz großen Sache auf der Spur. Und legt dafür sein Studium auf Eis.

Digitalisierung / Industrie 4.0
23.10.2018
Indische und deutsche Industrie näher zusammenbringen

Das Beste aus beiden Welten: Ein junger Inder bringt von Bremen aus deutsches Engineering mit indischen Fabrikkapazitäten zusammen. Und das komplett digitalisiert – mit einem Klick in Echtzeit in die indische Fabrik. Wie Hersteller davon profitieren können.

Maritime Wirtschaft und Logistik
10.10.2018
Zu Besuch in der Stoff-Schatzkiste

Mit ihrer Firma Sabine Grimm Yacht & Interior Design bietet die passionierte Seglerin von Hastedt aus 65 000 Stoffmuster an – zur Freude der Yachtdesigner aus aller Welt. In der Stoffschatzkammer lagern so manche Raritären.

Start-ups
08.10.2018
Vom Bremer Raumfahrt-Start-up zum Gründerpreisträger

Ein hochkomplexes Satellitenprojekt per E-Mail, Word und Excel abwickeln? Das geht auch besser, dachte sich Marco Witzmann und entwickelte die webbasierte Software Valispace. Sein junges Unternehmen gewinnt damit den KfW Award Gründen 2018 in Bremen.

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft
05.10.2018
Der Think-Tank für den Gaumen

In kaum einer Branche ist es so schwer ein Unternehmen zu gründen wie in der Lebensmittelindustrie. Dabei liegt gute Ernährung im Trend, Verbraucher suchen ständig neue Geheimtipps. Zwei Bremer sorgen jetzt dafür, dass es für junge Gründerinnen und Gründer einfacher wird.

Raumfahrt
01.10.2018
Raumfahrt in Bremen: Forschen und leben an der Weser

Bremen ist die deutsche Hauptstadt der Luft- und Raumfahrt. Wir haben mit den Forscherinnen und Forscher aus der Bremer Raumfahrt über ihre Projekte, die Hansestadt und ihre Wohn- und Ausflugstipps gesprochen.

Kreativwirtschaft
26.09.2018
Raumperle findet deinen Traumraum

Die Hochzeit im Fernsehstudio, die Weihnachtsfeier im Club, das Seminar im Kino – die richtige Location macht den Unterschied. Damit der Traumraum kein Raumtraum bleibt, gibt es Raumperle. Mit dem Start-up geht ein langgehegter Wunsch für die Gründerin Tascha Schnitzler in Erfüllung.

Start-ups
19.09.2018
Investoren finden als Start-up – neun Tipps!

Der richtige Investor gibt weit mehr als nur sein Geld. Er ist Ansprechpartner, Türöffner und Brückenbauer. Wichtige Tipps für Technologie-Start-ups, die sich auf die Suche nach Investoren begeben.

Luft- und Raumfahrt
17.09.2018
Das All ganz nah

Das Who-is-who der internationalen Raumfahrt trifft sich in Bremen: An Deutschlands größtem Raumfahrtstandort werden Anfang Oktober rund 4.000 Expertinnen und -experten erwartet. Auch Alexander Gerst ist dabei: per Live-Schaltung von der Internationalen Raumstation ISS im All.

Start-ups
14.09.2018
Wenn der Traumurlaub nur einen Klick entfernt ist

Wer online eine Reise bucht, kennt das: Immer dieselben Hochglanzbilder, auf jedem Portal ähnliche Angebote. Die Bremer Plattform Trasty macht damit Schluss. Und prophezeit: Wir werden Reisen künftig anders buchen.

Windenergie
12.09.2018
Wie Bremen die Elektronik in der Windkraft zuverlässig macht

Offshore-Windkraftanlagen fallen häufiger aus, als sie eigentlich sollten. Die Leistungselektronik in den Anlagen hat daran einen wesentlichen Anteil. Ein Forschungsteam in Bremen geht der Sache auf den Grund - einen starken Verdacht haben sie bereits.

Wissenschaft
10.09.2018
Wie digitale Medien die Gesellschaft prägen

Wie verändert sich die Rolle von Medien und Kommunikationsmitteln in der Gesellschaft? Und welche Herausforderungen sind damit verbunden? Antworten soll der internationale Masterstudiengang „Digital Media and Society“ liefern, der zum Wintersemester an der Uni Bremen startet.

Start-ups
07.09.2018
Klebstoff bei Nierensteinen: Weltneuheit aus Bremen

Purenum hat zusammen mit einer Universitätsklinik ein Verfahren entwickelt, welches Nierenstein-Operationen revolutionieren könnte. Eine Weltneuheit in diesem Segment der Medizintechnik – die beinahe gescheitert wäre.

Maritime Wirtschaft und Logistik
05.09.2018
Vom Schraubenzieher bis zur Überlebenskiste

Rund 130.000 verschiedene Artikel hat die Bremer Kloska Group als Servicepartner und Systemlieferant in ihrem Sortiment. Damit versorgt sie nicht nur knapp 270 Firmen aus der Windenergiebranche, sondern auch die Schifffahrt sowie Handwerk und Baugewerbe.

Digitalisierung / Industrie 4.0
04.09.2018
Was ist Industrie 4.0? Die Definition von Digitalisierung

Industrie 4.0 bezeichnet eine der umfassendsten Umwälzungen in unserer Produktionslandschaft – so umfassend, dass ihr der Titel vierte industrielle Revolution verliehen wird. Wenn das Symbol der ersten die Dampfmaschine, der Zweiten das Fließband, der Dritten der Mikrochip war, so steht für die Vierte das Internet.

Luft- und Raumfahrt
03.09.2018
Wissenschaft persönlich: Elisa Manfreda

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Wir stellen Ihnen Elisa Manfreda von HE Space Operations vor. Wie die Recruiterin vielversprechende Talente für die Raumfahrtindustrie findet, was ihre persönliche Erfolgsformel ist und mit wem sie gerne einen Tag tauschen würde, erfahren Sie im Interview.

Erfolgsgeschichten
31.08.2018
Auf Nummer sicher: Sensoren-Know-how in Bremen

Was Littelfuse herstellt, sehen wir in aller Regel nicht. Und doch kommt kaum ein elektronisches Gerät ohne die Produkte des Weltmarktführers aus. In Bremen haben die US-Amerikaner ihre Europazentrale. Und die ist weit mehr als nur ein Vertriebsbüro.

3D-Druck
29.08.2018
3D-Druck bei Airbus – Spitzentechnologie aus Bremen

3D-Druck ist im Aufwind. Vorreiterin ist dabei die Luft- und Raumfahrtbranche. Im Gespräch mit Innovationsmanager Peter Sander von Airbus darüber, wie der Luftfahrtkonzern in Bremen die additive Fertigungstechnologie einsetzt und zum weltweiten 3D-Druck-Spitzenreiter wurde.

Windenergie
28.08.2018
Bremer Forscher wollen Vereisung an Windkraftanlagen vorhersagen

Windenergieanlagen sind jedem Wetter ausgesetzt. Im tiefen Winter bildet sich Eis an Rotorblättern und Gondeln. Neben den Gefahren durch Eiswurf kosten vereiste und somit stillgelegte Anlagen die Betreiber viel Geld. Das wollen Bremer Forscher jetzt ändern.

Wissenschaft
27.08.2018
Mehr Sicherheit für die maritime Wirtschaft

Ohne die Schifffahrt wäre der Welthandel unmöglich, doch maritime Transportsysteme sind einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt. Das neue „Institut für den Schutz maritimer Infrastrukturen“ in Bremerhaven will diese Gefährdungen aufspüren und Schutzmaßnahmen entwickeln.

Logistik
21.08.2018
Sauber bis vor die Haustür

Der wachsende Onlinehandel beschert Paketdienstleistern immer höhere Auslastung, verschärft aber zugleich die Verkehrsproblematik in den Städten. Das Bremer Start-up Rytle hat eine Alternative zum klassischen Lieferwagen entwickelt und innerstädtische Logistikprozesse effizienter und umweltfreundlicher gestaltet.

Wissenschaft
17.08.2018
Patente anmelden in Bremen – dabei hilft die InnoWi

Gute Ideen sind selten – und Nachahmer schnell gefunden. Patente sichern neue Erfindungen ab. In Bremen unterstützt die InnoWi Wissenschaft und Wirtschaft dabei, neue Patente anzumelden und vermittelt neben Wissen auch Zugang zu Fördermitteln. Auf zu den guten Ideen!

Luft- und Raumfahrt
13.08.2018
Wissenschaft Persönlich: Dr. Michael Buchwitz

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Wir stellen Ihnen Dr. Michael Buchwitz vor, der mittels Satelliten atmosphärische Gase am Institut für Umweltphysik misst. Wie er mit Papier und Stift das Klima rettet, was bisher seine größte Herausforderung war und welche Seiten er an Bremen besonders schätzt, erfahren Sie im Interview.

Maritime Wirtschaft und Logistik
07.08.2018
In einem Zug vom Hafen ins Hinterland

Wie werden die Seehäfen mit Gütern versorgt? Ein komplexes Logistikballett schafft täglich unzählige Tonnen an Waren von und zu den Häfen. Ein Baustein ist dabei die Bremer Necoss, die Zugverkehre zwischen Häfen und dem Hinterland betreibt.

Start-ups
01.08.2018
Die Start-up-Szene in Bremen und Bremerhaven

Ein Unternehmen gründen in Bremen ist einfach. Denn hier hat sich eine einmalige Start-up-Landschaft gebildet, die Zugang zu Wissen, Fördermitteln und Kontakten ermöglicht. Da bleibt nur zu sagen:

Internationales
27.07.2018
Fahrräder made in Bremen: Velo Lab produziert auf größerer Fläche

Sein erstes Fahrrad baute Stathis Stasinopoulos vor sechs Jahren, um in Athen bequemer zur Arbeit zu pendeln. Dass den Griechen diese Idee erst in die Selbstständigkeit und dann auch noch nach Bremen bringen würde, ahnte er zu dem Zeitpunkt nicht. Wir haben ihn in seiner neuen Werkstatt im Bremer Norden besucht.

Maritime Wirtschaft und Logistik
25.07.2018
Hauptstadt der Fischstäbchen

Fischstäbchen sind ein Phänomen: Seit fast 60 Jahren werden sie am Standort Bremerhaven hergestellt. In dieser Zeit haben sie allen Lebensmitteltrends getrotzt, sie sind heute beliebter denn je: 24 Stück pro Jahr isst im Durchschnitt jeder Verbraucher in Deutschland. Produziert werden sie in Bremerhaven: Der Hauptstadt der Fischstäbchen.

Wirtschaftsstandort Bremen
25.07.2018
Bremens Wirtschaft wächst und wächst

Wer hätte das gedacht? Ausgerechnet Bremen als kleinstes Bundesland verzeichnete in 2017 das höchste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer. Mit preisbereinigt 3,3 Prozent lag Bremen deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 2,2 Prozent. Woran das liegt und ob es so bleibt.

Erfolgsgeschichten
24.07.2018
Die Bremer Stadtfabrikanten – starke Marken aus Bremen

Gin, Craftbeer, Spezialkaffee, Likör – bei den „Bremer Stadtfabrikanten“ vereint sich, was kleine Manufakturen und Werkstätten in der Hansestadt mit viel Liebe und Herzblut herstellen. Gemeinsam zeigen sie: Bremer Marken müssen sich nicht verstecken!

Maritime Wirtschaft und Logistik
17.07.2018
Mit dem Binnenschiff unterwegs auf der Weser

Binnenschiffe sind auf manchen Strecken fast so schnell wie der Lkw. Wir begleiten die 45-jährige "Esmee" bei ihrer Reise von Bremen über die Weser und Hunte nach Oldenburg.

Luft- und Raumfahrt
16.07.2018
Die Vermessung des Weltalls

Mars, Merkur und Mond: Zur besseren Erkundung von Himmelskörpern sind fundierte Geländekarten notwendig. Ein internationales Forschungsprojekt schafft dafür jetzt die Grundlagen. Der Bremer Geologe Dr. Angelo Pio Rossi hat das Datenprojekt mit initiiert.

Wissenschaft
11.07.2018
Was ist ein Patent? Die 13 wichtigsten Antworten rund ums Patent

Was ist ein Patent? Wann kann ich eines anmelden? Wer eine neue Erfindung zum Patent bringen will, hat viele Fragen. Wir geben Antworten zu den 13 meistgestellten Fragen rund um die Verwertung von eigenen Ideen.

Luft- und Raumfahrt
29.06.2018
Wissen fürs Weltall

Wenn Menschen dauerhaft auf dem Mond leben wollen, müssen sie sich mit Wasser und weiteren Lebensnotwendigkeiten versorgen. In Bremen arbeiten Wissenschaft und Industrie an den entsprechenden Technologien, die auch auf der Erde eingesetzt werden können – etwa in Wüstenregionen.

Luft- und Raumfahrt
25.06.2018
Women in Aerospace – ein Netzwerk, das Frauen in der Raumfahrt fördert

Raumfahrt ist nicht nur Männersache. Das weltweit agierende Netzwerk Women in Aerospace (WIA) möchte die Chancen von Frauen auf Führungspositionen und ihre Sichtbarkeit in der Luft- und Raumfahrtbranche erhöhen – auch in Bremen. Ein Interview mit Antonella Sgambati und Michaela Cantisani, Koordinatorinnen von WIA Bremen.

Erfolgsgeschichten
22.06.2018
Nevaris Bausoftware siedelt sich in Bremen an

Bestens bekannt in der Baubranche ist die NEVARIS Bausoftware GmbH. Seit Mai dieses Jahres betreibt die NEVARIS-Zentrale ihr Geschäft von der Airport-Stadt Bremen aus. 60 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bearbeiten hier jetzt auf 1.700 Quadratmetern Bürofläche Märkte in ganz Europa.