+49 (0) 421 9600-10
5.4.2017 - Marlis Torka/Merle Burghart

Zwischen Containern und Carriern: Tag der Logistik feiert zehnten Geburtstag

Maritime Wirtschaft und Logistik

Auf dem Tag der Logistik öffnen Unternehmen ihre Türen

Bremen ist ein führender Logistikstandort - Zeit, die Logistik einmal hautnah zu erleben!
Bremen ist ein führender Logistikstandort - Zeit, die Logistik einmal hautnah zu erleben! © WFB / Jens Lehmkühle

Der Tag der Logistik hat sich seit 2008 als internationaler Aktionstag in der Logistikbranche etabliert und feiert in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag. Unternehmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen öffnen ihre Türen für die breite Öffentlichkeit, informieren und geben Einblicke in ihre logistischen Abläufe und Tätigkeiten. 2017 findet der Aktionstag am 27. April statt, Anmeldungen für BesucherInnen und Unternehmen sind bereits möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Logistik – klar, schon mal gehört! Aber was ist das eigentlich genau? Auch ohne eine präzise Vorstellung von Logistik zu haben, begleitet sie uns ständig: die Zeitung, die wir morgens im Briefkasten finden, das Obst, das wir im Supermarkt kaufen, die Kleidung, die wir tragen. Hinter diesen alltäglichen Selbstverständlichkeiten, stehen komplexe koordinatorische Zusammenhänge. Von Anbau und Beschaffung der Rohstoffe, über das Zusammenbauen bis hin zur Lieferung an die EndverbraucherInnen.

Im vergangenen Jahr, im April 2016, besuchten am Tag der Logistik 40.000 Menschen in ganz Deutschland und in 22 weiteren Ländern 458 Veranstaltungen – ein neuer Rekord. In diesem Jahr kommt Bahrain als neues Teilnahmeland hinzu. 281 der Veranstaltungen haben in Deutschland stattgefunden. Für dieses Jahr rechnen die VeranstalterInnen mit ähnlichen Zahlen. Auch im Bundesland Bremen nahmen zahlreiche BesucherInnen an den Events der in Bremen ansässigen Logistikunternehmen teil.  


Bremen präsentiert sich als Logistikstandort

Bremen ist ein Experte in Sachen Logistik: Rund 40.000 Beschäftigte arbeiten hier in mehr als 1.300 Unternehmen im Bereich Maritime Wirtschaft und Logistik. Ob im bundesweit führenden Güterverkehrszentrum Bremen, dem Containerhafen oder den zahlreichen Industrie- und Gewerbeparks: „Logistik macht’s möglich“ - unter diesem Motto haben auch in diesem Jahr Unternehmen und Publikum die Chance, miteinander ins Gespräch zu treten.
Lernen Sie die im Bundesland Bremen angesiedelten Unternehmen von ihrer anderen Seite kennen. Erfahren Sie zum Beispiel was Augmented Reality in der Logistik bewirkt oder erkunden Sie auf einer Führung die tägliche Arbeit der Oslebshauser Schleuse.
Einige der bisher angemeldeten Bremer Unternehmen im Überblick:
 

 Logistik ist mehr als Containerschiffe und Gabelstapler: 3D-Druck verändert Logistikprozesse - Unternehmen bereiten sich jetzt darauf vor.
Logistik ist mehr als Containerschiffe und Gabelstapler: 3D-Druck verändert Logistikprozesse - Unternehmen bereiten sich jetzt darauf vor. © www.tag-der-logistik.de

Ein Gewinn für alle Beteiligten

Ob es sich dabei um Betriebsbesichtigungen, Diskussionen, Planspiele, Informationsgespräche oder Workshops handelt – beim Tag der Logistik erleben die Besucherinnen und Besucher Logistik in der Praxis und lernen die Tätigkeitsfelder, Zusammenhänge und Hintergründe der Logistikbranche kennen. Schwerpunkt des Aktionstages sind Angebote für Studierende und Schüler. Diese haben die Chance sich über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten in den Unternehmen zu erkundigen und Kontakte zu knüpfen. Aber auch die allgemeine Öffentlichkeit hat viele Möglichkeiten sich zu informieren – ebenso wie das Fachpublikum. Neben einem exklusiven Blick hinter die Kulissen, besteht die Möglichkeit mit den Veranstalterinnen und Veranstaltern ins Gespräch zu kommen.

Die Unternehmen nutzen mit ihrer Teilnahme am Tag der Logistik die Chance, ihre Bekanntheit und öffentliche Präsenz steigern. Das Zusammentreffen mit den Besuchern ist Anlass, um Neuerungen zu präsentieren und auf Bewährtes hinzuweisen - ein Gewinn für alle Beteiligten!



Weitere Informationen zum Thema Logistik gibt es bei Jörg Kautzner, Tel.: 0421 361-32172, joerg.kautzner@wah.bremen.de

Mehr über die Maritime Wirtschaft und die Logistikbranche in Bremen auf unserer Übersichtsseite


Zum Thema Logistik könnte Sie auch interessieren: Hinter Gläsern – Kommissionieren mit Datenbrillen und Wearable Computing-Lösungen von UBI-MAX.

Die Logistikbranche wächst auch in Zukunft weiter - hier das DHL-Verteilzentrum in Bremen
Immobilienstandort
09.09.2020
Wie lässt sich die Akzeptanz von Logistikimmobilien steigern?

Die Logistik ist ein essentieller Teil der Wirtschaft. Dennoch ist die Branche immer wieder Kritik ausgesetzt, vor allem aufgrund ihres hohen Flächenverbrauchs und der Verkehrs- sowie Umweltbelastung. Lässt sich dieser Widerspruch auflösen? Ein Kommentar von Andreas Heyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der WFB

Mehr erfahren
Container
Maritime Wirtschaft und Logistik
19.08.2020
10 Bremer Unternehmen im Import- und Exportgeschäft

Als Hansemetropole liegt den Bremerinnen und Bremern der internationale Handel im Blut. Unternehmen lenken von hier aus ihre weltweiten Geschicke, importieren und exportieren Güter aus den entlegensten Winkeln – wir stellen 10 von ihnen vor.

Mehr erfahren
Wissenschaft
17.08.2020
Weltkriegswracks: Der Gefahr auf dem Meeresgrund auf der Spur

Allein in der deutschen Nordsee liegen mehr als 120 Wracks von Schiffen und Flugzeugen aus beiden Weltkriegen. Welche Gefahren für die Umwelt gehen von ihnen aus? Das will ein Wissenschaftsteam herausfinden. Miesmuscheln spielen dabei eine wichtige Rolle.

zur BIS Bremerhaven-Seite