+49 (0) 421 9600-10

Container im Hafen
Bremen ist ein führender Logistikstandort - Zeit, die Logistik einmal hautnah zu erleben! © WFB / Jens Lehmkühler

Der Tag der Logistik hat sich seit 2008 als internationaler Aktionstag der Logistikbranche etabliert. Unternehmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen öffnen ihre Türen für die breite Öffentlichkeit, informieren und geben Einblicke in die logistischen Abläufe und Tätigkeiten. 2016 findet er am 21. April statt, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Im vergangenen Jahr, im April 2015, besuchten 38.500 Menschen in ganz Deutschland und in 18 weiteren Ländern 449 Veranstaltungen - ein neuer Rekord. 281 dieser Veranstaltungen haben in Deutschland stattgefunden. Im Bundesland Bremen nahmen rund 600 BesucherInnen an den Veranstaltungen der 13 Unternehmen teil und durften sich über informative Angebote und abwechslungsreiche Formate freuen.

Bremen präsentiert sich als Logistikstandort

Rund 40.000 Beschäftigte arbeiten in mehr als 1.500 Unternehmen im Bundesland Bremen im Bereich Maritime Wirtschaft/Logistik. Ob es das Güterverkehrszentrum Bremen ist, der Containerhafen oder die zahlreichen weiteren Industrie- und Gewerbeparks – sie alle sind Knotenpunkte dieser Branche. Unter dem Motto "Logistik macht's möglich" präsentieren sich auch am diesjährigen Tag der Logistik einige der im Bundesland Bremen angesiedelten Unternehmen, darunter bisher:

Ob es sich dabei um Betriebsbesichtigungen, Diskussionen, Planspiele, Informationsgespräche oder Workshops handelt – beim Tag der Logistik erleben die Besucher Logistik in der Praxis und erfahren viel über die Vielfältigkeit der Tätigkeitsfelder, über Zusammenhänge und Hintergründe und über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten in den Unternehmen.

Menschen schauen Dinge
Logistik ist mehr als Containerschiffe und Gabelstapler: 3D-Druck verändert Logistikprozesse - Unternehmen bereiten sich jetzt darauf vor. © www.tag-der-logistik.de


Ein Gewinn für alle Beteiligten

Während die Unternehmen mit ihrer Teilnahme am Tag der Logistik ihre Bekanntheit und öffentliche Präsenz steigern und das Zusammentreffen mit den Besuchern wahrnehmen, um Neuerungen zu präsentieren und auf Bewährtes hinzuweisen, profitieren auch die Besucher von dem Angebot. Schwerpunkt des Aktionstages sind Angebote für Studierende und Schüler. Aber auch die allgemeine Öffentlichkeit hat viele Möglichkeiten sich zu informieren – ebenso wie das Fachpublikum. Die Besucher nehmen am Tag der Logistik teil, um einen Blick hinter die Kulissen des Wirtschaftsbereichs zu werfen, sich über logistische Abläufe, über Berufe und Karrierewege sowie über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten zu informieren – und mit den Veranstaltern ins Gespräch zu kommen.

Sie haben am 21. April noch nichts vor? Dann melden Sie sich jetzt zum Tag der Logistik 2016 an und blicken Sie hinter die Kulissen bremischer Logistik-Unternehmen.

Weitere Informationen zum Thema Logistik gibt es bei Jörg Kautzner, Tel.: 0421 9600 324, joerg.kautzner@wfb-bremen.de

Mehr über die Maritime Wirtschaft und die Logistikbranche in Bremen auf unserer Übersichtsseite


Weitere Artikel


Digitalisierung in der Logistik: Die Revolution hat gerade erst begonnen
Maritime Wirtschaft / Logistik
07. Dezember 2016

Digitalisierung in der Logistik: Die Revolution hat gerade erst begonnen

Computer und IT werden in Unternehmen der Logistik seit Jahrzehnten eingesetzt. Warum sprechen wir erst jetzt von den radikalen Veränderungen, die durch die Digitalisierung entstehen? Günther Hörbst, Geschäftsführer der Via Bremen Foundation, erklärt in seinem Gastbeitrag, warum die Digitalisierung uns jetzt lawinenartig erfasst.

Mehr lesen...
Ortec und die Reise der Cola-Dose um die Welt
Maritime Wirtschaft / Logistik
30. November 2016

Ortec und die Reise der Cola-Dose um die Welt

Als Verbraucher möchten wir tagtäglich Produkte zur richtigen Zeit am richtigen Ort vorfinden. Der Bremer Softwarehersteller Ortec ist weltweit strategischer Partner Coca-Colas, der dabei hilft, ihre Strategie 2020 durch intelligente Logistik zu erreichen.

Mehr lesen...
Günther Hörbst als neuer Geschäftsführer bei VIA BREMEN
Maritime Wirtschaft / Logistik
28. September 2016

Günther Hörbst als neuer Geschäftsführer bei VIA BREMEN

Seit über zwei Jahrzehnten lebt der gebürtige Innsbrucker Günther Hörbst in Norddeutschland – Bremern ist er bekannt durch seine Tätigkeit beim Weser-Kurier. Im Interview erläutert Hörbst, jetzt Geschäftsführer der BHV und von VIA BREMEN, wie er Bremen erlebt und wo er seine neuen Aufgaben sieht.

MEHR ERFAHREN