+49 (0) 421 9600-10

Portrait Stefan Bischoff mit zwei Instax-Kameras
Setzt mit seinem Instax-Store ganz auf Sofortbild: Stefan Bischoff © WFB | Frank Pusch

Draufhalten, Knopf drücken, rausziehen: Im neuen Bremer FujiFilm Instax-Store kommen Sofortbild-Liebhaber voll auf ihre Kosten. Inhaber Stefan Bischoff, der auch das Fotofachgeschäft FOBI an der Balgebrückstraße führt, hat den Wandel von der analogen zur digitalen Fotografie miterlebt. Dass es Spaß macht, auf seinem Weg auch einmal eine Rolle rückwärts zu machen, beweist der Unternehmer mit seinem neuesten Projekt FOBI-X im Bremer citylab.

Bremer Instax-Store im citylab

Der neu eröffnete Instax-Store FOBI-X strahlt schon beim Betreten Kreativität und Werkstattatmosphäre aus: Im Mittelpunkt des Ladengeschäfts steht ein großer Tisch mit vielen Arbeitsplätzen. Scheren, Sticker, Klebeband und farbiges Papier neben vielen kleinen Fotos in Scheckkartenformat machen Lust, sofort mit der Arbeit an den eigenen Fotos zu beginnen. Genau das ist hier auch gewünscht: Kunden können aus einem umfangreichen Angebot an originellen und farbenfrohen Materialien speziell für die Arbeit mit Fuji-Instax-Fotos auswählen – und gleich an Ort und Stelle verarbeiten, wenn sie es wünschen: bunte Kleberahmen, 3-D-Sticker, Klebebänder, bunte Papiere.

3-in-1: Instax-Store, Fotodruck-Center und Scrapbooking-Treffpunkt

Stefan Bischoff erklärt das Konzept seines neuen Fotofachgeschäfts: „FOBI-X im citylab hat drei Schwerpunkte: Zunächst einmal halten wir ein großes Angebot an Instax-Produkten bereit. Es gibt verschiedene Kameramodelle mit unterschiedlichen technischen Ausstattungen. Die instax mini 8 mit eingebautem Blitz beispielsweise ist in verschiedenen Farben erhältlich. Mit der instax mini 90 steht eine handliche Sofortbildkamera mit einem Aufnahmebereich von 0,3 Meter bis unendlich zur Verfügung, mit der auch Aufnahmen im Nahbereich möglich sind. Auch Doppelbelichtungen sind mit der instax mini 90 kein Problem."

Allen Instax Kamera-Modellen ist gemeinsam, dass sie die Fotos sofort ausdrucken. Nach kurzer Entwicklungsszeit hält man das fertige Bild in den Händen. „Der weiße Rahmen, der sich auch beschriften lässt, ist das Erkennungszeichen von Sofortbildern“, erklärt Bischoff. „Instax bietet darüber hinaus auch farbige oder gemusterte Rahmen an.“

FOBI-X verleiht gegen eine Gebühr auch Eventkameras für Hochzeiten, Familienfeiern oder andere besondere Anlässe. Der Clou: Die Bilder können noch während der Feier in ein Album oder auf eine individuell gestaltete Leinwand geklebt werden. „Auf diese Weise können Sie ein sehr persönliches Geschenk und eine bleibende Erinnerung gestalten“, erläutert Bischoff.

Sortiment bei FOBI-X, dem Bremer Instax-Store
Große Auswahl an Zubehör für Instax und Scrapbooking © FOBI-X | Stefan Bischoff

Fotodruck zum Mitnehmen – auch in Posterformaten und demnächst auch als Leinwanddruck

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Fotodruck. Zwar kann man Fotos heute vielerorts ausdrucken, muss auf die Ausfertigung besonderer Formate jedoch oft mehrere Tage warten. Bei FOBI-X können Kunden die bestellten Fotos hingegen sofort mitnehmen. „Wir bieten Fotos in mehreren Größen, Poster im Sofortdruck bis zu einer Größe von 60x180 Zentimetern, Klappgrußkarten, Kalender und demnächst auch Fotodruck auf Leinwand.“

Fotos, die auf einem Smartphone entstanden sind, können per App auch als Sofortbild in einem der beiden speziellen Formate ausgedruckt werden. Ein Instax-Drucker steht bei FOBI-X dafür zur Verfügung.

Scrapbooking-Treffpunkt mit regelmäßigem Angebot an Workshops

„Ich hatte schon länger an einen Instax-Store mit einem erweiterten Angebot für kreatives Arbeiten gedacht. In unserem Geschäft in der Bremer Balgebrückstraße war dafür jedoch kein Platz. Als ich dann Ende 2015 vom Konzept des Bremer citylabs erfuhr, nahm ich sofort Kontakt zur WFB auf – ich sah den Laden gleich vor mir“, sagt Bischoff. „Der Kontakt zu FujiFilm war dann sehr konstruktiv, und alles ging sehr schnell, weil die Firma gerade nach einem Partner für Deutschland suchte.“ Scrapbooking ist definitiv ein Hobby, das im Trend liegt. Es bietet die Möglichkeit, mit schönen Materialien zu arbeiten und ist eine attraktive Freizeitbeschäftigung. Vielleicht ist es auch eine Antwort auf die fortschreitende Digitalisierung. Kunden heben immer wieder hervor, dass ihnen die Haptik der Produkte ganz wichtig ist. Denn: Ein Foto in einem individuell gestalteten Rahmen kann man eben nicht nur teilen – sondern sogar verschenken. Und Scrapbooker gehen ihrem Hobby gern zusammen mit anderen nach.

Ob also vor Ort mit Freunden in der eigens dafür ausgestatteten FOBI-X-Werkstatt oder zu Hause – beim Scrapbooking sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Scrapbooker stellen dabei oft das gesamte Buch selbst her, von den einzelnen, individuell gestalteten Seiten über persönlich gestaltete Details bis zum kompletten Album.

Sortiment für Instax bei FOBI-X im Bremer citylab
Scrapbooking mit Instax – ein kreatives Foto-Hobby © FOBI-X | Stefan Bischoff

Workshops mit professionellen Scrapbookern

Auch an Neueinsteiger hat Bischoff gedacht: „An jedem letzten Samstag im Monat bieten wir Scrapbooking-Workshops zu unterschiedlichen Themen an. Im August steht das Thema 'Urlaub' auf dem Programm – Teilnehmer erhalten jede Menge Anregungen von professionellen Scrapbookern und sollen den Workshop mit einem selbstgefertigten Fotogeschenk abschließen. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt, daher sollten Interessenten sich per Telefon oder E-Mail anmelden.

Scrapbooking mit Sofortbildern trifft ganz offensichtlich den Wunsch vieler Menschen nach einer kreativen, handwerklichen Freizeitbeschäftigung. Es erweist sich, dass eine Rolle rückwärts auch nach vorne führen kann.


FOBI-X finden Sie im citylab, Hanseatenhof 9, 28195 Bremen, T 04 21 / 51 42 90 81, info@fobix-bilderwerkstatt.de.

FOBI-X bei facebook.

FOBI-X bei Pinterest.


Infos zum citylab gibt es hier oder bei Karin Take, Projektleiterin Region Bremen Mitte, T +49 (0) 421 9600-221, karin.take@wfb-bremen.de und oder Thorsten Tendahl, Teamleiter, Unternehmensservice Bremen und nationale Ansiedlung, T +49 (0) 421 9600-121, thorsten.tendahl@wfb-bremen.de

Weitere Artikel


"Erfolgs-Story der neuen Überseestadt"
Stadtentwicklung, Gewerbeflächen, Immobilien
26. Januar 2017

"Erfolgs-Story der neuen Überseestadt"

Ein Blick zurück auf die "2000er-Jahre": Damals entstanden die ersten Bauten in der Überseestadt und die Entwicklung von Bremens jüngstem Ortsteil nahm Fahrt auf.

Zum BILD-Artikel
Tafeln, Tagen oder Tanzen
Stadtentwicklung, Gewerbeflächen, Immobilien
12. Januar 2017

Tafeln, Tagen oder Tanzen

Von Familienfeier bis Firmentagung: In der Überseestadt Bremen gibt es die unterschiedlichsten Veranstaltungsräume für jede Gelegenheit.

Zur Überseestadt-Website
Parken in Übersee
Stadtentwicklung, Gewerbeflächen, Immobilien
08. Dezember 2016

Parken in Übersee

Auf der Suche nach einem Parkplatz in der Überseestadt? Wir haben eine Liste der Parkmöglichkeiten in Bremens jüngstem Ortsteil zusammengestellt.

Zur Überseestadt-Website