+49 (0) 421 9600-10
20.5.2020 - Berit Böhme

Von Mietbienen und Digitalbienen: Bremen – die heimliche Honighauptstadt

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft
Importeure, Labore, Forscher und Miet-Bienen: Bremen ist die heimliche Honighauptstadt


Er ist süß und reich an Spurenelementen, Mineralstoffen und Vitaminen: Bienenhonig. Für Bremen hat die gesunde Leckerei eine besondere Bedeutung. In der Hansestadt sitzen Importeure, Forscherinnen und Forscher, Labore und einfallsreiche Unternehmen in Sachen Bienen und Honig. Das alles hat Bremen die inoffizielle Bezeichnung „Honighauptstadt“ eingebracht.

Bremen: Stadt der Honigimporteure und Bienenforschenden

Bei Bremen denken viele zuerst an Stadtmusikanten, Raumfahrt oder Kaffee. Doch Bremen ist auch Honighauptstadt. Die Stadt ist Sitz vieler Honigfirmen, so wie der Walter Lang GmbH, Europas größtem Biohonig-Importeur.

Zwar greifen Firmen wie Lang auch gerne auf heimischen Honig zurück. Doch was die hiesigen Imkerinnen und Imker aus den Waben schleudern, deckt längst nicht den bundesweiten Bedarf. Der Pro-Kopf-Konsum von Honig liegt nach Angaben des Deutschen Imkerbundes (D.I.B.) bei rund 1,1 Kilo – Tendenz steigend. Allein die Mitglieder des D.I.B. ernteten 2019 über 25.000 Tonnen Honig.

Das süße Gold kommt per Schiff

Laut Deutschem Honigverband werden pro Jahr etwa 85.000 Tonnen Honig importiert, hauptsächlich über den Seeweg. Darunter sind ganz besondere Sorten wie der auch von Walter Lang aus Neuseeland eingeführte Honig des Manuka-Baums. Aus Nordportugal importiert Lang Wild-Lavendel-Honig, aus Brasilien Eukalyptus-Honig. Das Unternehmen arbeitet viel mit traditionell arbeitenden Familienimkereien zusammen und unterstützt so ebenfalls den Erhalt wertvoller Naturräume. In der Hansestadt fühlt sich das Unternehmen gut aufgehoben. „Bremen ist ein guter Standort, wir werden in neue Gebäude investieren“, sagt die Unternehmenssprecherin Maren Walter.

Die Imkerinnen und Imker vom Bremer Imkerverein von 1875 lassen sich am Lerhrbienenstand auf dem Lür-Kropp-Hof in Bremen-Oberneuland gerne über die Schulter schauen.
Die Imkerinnen und Imker vom Bremer Imkerverein von 1875 lassen sich am Lerhrbienenstand auf dem Lür-Kropp-Hof. © WFB/Berit Böhme

Emsige Bienenforschung

Der Aufstieg zur Honighauptstadt ist auch der Forschung zu verdanken. An der Uni Bremen wurde in der AG Kognitive Neuroinformatik unter der Leitung von Professorin Kerstin Schill ein besonderer Ansatz der Bienenforschung verfolgt. Fachliche Unterstützung holte sich das Informatikteam von der Biologin und Bienenexpertin Dr. Dorothea Brückner. Die Pilotphase rund um die digitalen Bienenstöcke ist bereits abgeschlossen. Nun wird das Vorhaben mit Menschen jenseits des Campus in zwei bürgerwissenschaftlichen Strängen praktisch weiter entwickelt.

Verkabelte Bienenvölker für mehr Lebensqualität

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und interessierte Bürgerinnen und Bürger gehen im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt „Bee Observer“ der Frage nach, wie die Faktoren Feuchtigkeit, Temperatur und Akustik das Verhalten und die Gesundheit der Bienenvölker beeinflussen. Die Bienenwohnungen – sogenannte Beuten – sind zwecks Datenerfassung mit Sensoren gespickt und verkabelt. Das Ziel ist die Entwicklung einer App, die Imkern Informationen über den Zustand des Bienenvolks geben soll – ohne wie bislang die Beute öffnen zu müssen. Denn das stresst die emsigen Bestäuber.

Die Forschenden hatten in der Pilotphase zunächst zwölf Bienenvölker „verkabelt“, die meisten stehen nach wie vor direkt neben dem Institut für Neuroinformatik. Mittlerweile sind deutschlandweit Völker von Hobbyimkerinnen und -imkern mit Sensorbeuten ausgestattet worden. „In diesem Jahr kommen wir bei 200 an, wir spannen ein Netz auf“, sagt der Wissenschaftler Thorsten Kluß. „Wir möchten am Ende gerne 300 Sensorbienenstöcke haben, die senden.“ Die Imkerinnen und Imker geben den Forschern viele Erkenntnisse zurück. „Sie sammeln die Daten für uns und arbeiten an der Gestaltung der Kits. So kommt wertvolles Erfahrungswissen zusammen“, sagt Kluß. Manch Teilnehmerin oder Teilnehmer entdecke auch neue Bereiche für sich. So habe ein Schreiner Freude am Programmieren gefunden.

Nicht nur die Daten aus den Beuten werden mit speziell entwickelten Algorithmen ausgewertet. Auch Daten zum Wetter oder zu Pestizideinsätzen werden in Bremen eingespeist. „Wir wollen außerdem damit beginnen, Satellitenbilder auszuwerten um zu sehen, was wann und wo blüht“, sagt Kluß.

Dorothea Brückner an den Beuten des Bremer Start-up Bee Rent.
Um möglichst viele Daten zu sammeln, haben Dorothea Brückner und ihre Kolleginnen und Kollegen aus der Neuroinformatik die Beuten verkabelt. © WFB/Berit Böhme

Bienen sind so intelligent wie Hunde

Ein Bienenvolk besteht im Sommer aus rund 50.000 Tieren: „Eine Königin, zehntausende Arbeiterinnen und zu bestimmter Zeit des Jahres hunderte Drohnen“, sagt Brückner. „Die Königin wird vier Jahre oder älter.“ Sommerbienen schlüpfen von Mai bis Juni und werden wegen des starken Verschleißes nur etwa sechs Wochen alt. Winterbienen lassen es deutlich ruhiger angehen und können ein halbes Jahr alt werden. Bienen lieben es trocken und sonnig. Zu ihrer Überlebensstrategie gehört es, Regengüsse zu meiden. „Bienen werden regelrecht durch große Regentropfen erschlagen“, sagt Brückner. „Bienen sind ganz außerordentliche Tiere. Das sind soziale Insekten.“ Ein Bienenvolk ist in den Augen der Biologin „ein Superorganismus, weil die Strukturen zusammenarbeiten“. August-Wilhelm Schinkel vom Bremer Imkerverein von 1875 ergänzt: „Das Bienenvolk kann es in der Intelligenz mit jedem Hund aufnehmen“.

Zahl der Bienenvölker und Imker steigt

Das Interesse am Imkern wächst. 2018 wurden hierzulande laut D.I.B. rund 915.000 Bienenvölker gehalten, 2019 die Millionengrenze geknackt. „Bei uns brummt es“, freut sich Schinkel. „Die Imkerei ist zurzeit im Umbruch. Die Mitglieder werden immer jünger und immer weiblicher.“ Der Bremer Imkerverein ist nach eigenen Angaben der größte in Norddeutschland. Er betreibt auf dem idyllischen Lür-Kropp-Hof in Bremen-Oberneuland einen Lehrbienenstand und ein kleines Museum. Kürzlich hat der Verein auch einen neuen Lehrbienenpfad angelegt.

Jungimker brauchen viel Geduld

Erfahrene Bienenzüchter des Vereins nehmen Imker-Neulinge unter ihre Fittiche. „Den Jungimkern wird ein Coach an die Seite gestellt, das hat sich bewährt“, so der Vorsitzende. Die Schulung ist aufs ganze Jahr verteilt, damit die Anfänger „alle Arbeiten praktisch mitbekommen“. Nach dem Imkerkurs haben Bienenfreunde längst nicht ausgelernt. „Es gibt zu viele Stellschrauben in der Imkerei“, sagt Schinkel. „Man braucht etwa fünf Jahre, bis man einigermaßen fit ist.“

Die Imkerinnen und Imker des Bremer Imkervereins pflegen die Tradition, indem sie neben modernen Beuten auch klassische Bienenkörbe einsetzen.
Der Bremer Imkerverein hat 310 aktive Mitglieder. Die Imkerinnen und Imker pflegen die Tradition, indem sie neben modernen Beuten auch klassische Bienenkörbe einsetzen. © WFB/Berit Böhme

Gemietete Bienen im Rundum-sorglos-Paket

Nicht alle Bienenfreunde müssen selber in die Imkerrolle schlüpfen. Sie können sich alternativ an den Bremer Dieter Schimanski wenden. Seine 2015 gegründete Firma „Bee Rent“ vermietet Völker im Rundum-sorglos-Paket. Vor allem Unternehmen nutzen das Angebot. Sein Service reicht vom Aufstellen der Bienenstöcke auf dem Firmengelände über die Betreuung bis hin zum Ausschleudern und Verpacken des Honigs. „Wir fahren zehn bis 15 Mal im Jahr zum Kunden“, sagt er. „Bienen sind sehr pflegeintensiv.“ Für seine Geschäftsidee wurde Schimanski Ende 2019 mit dem KfW-Award in der selten verliehenen Sparte „Social Entrepreneurship“ ausgezeichnet. Inzwischen hat das Unternehmen fast 30 Franchise-Nehmer. „Wir sind jetzt nahezu flächendeckend in Deutschland vertreten“, sagt Schimanski. Bei manchem Bienenmieter und seiner Belegschaft erwache das persönliche Interesse an der Imkerei, freut sich der Firmengründer.

Insektenhotels für Wildbienen

Insektenhotels für Wildbienen Bee Rent erweitert demnächst sein Angebot um Insektenhotels für Wildbienen. Die Hotels haben verschiedene Ebenen, einen speziellen Schlupfbereich, 1.200 Löcher und verfügen über eine Lehmwand und einen Hummelkasten. Die Ebenen sind mit Plexiglas voneinander getrennt. „In den 15 Zentimeter tiefen Gängen könnte die Mauerbiene beispielsweise etwa acht Eier legen“, sagt Schimanski. „Bee Rent“ kümmert sich im Herbst um die Kokons. Sie werden von Parasiten befreit, gereinigt und „überwintern bei drei, vier Grad Celsius“. Im Frühjahr kommen sie dann wieder zurück ins Hotel. Auch die Oberneuländer Landwirte Bea und Hajo Kaemena haben ein Herz für Wildbienen. Sie bieten Blühflächenpatenschaften an.

Mittel gegen die Varoa-Milbe

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Kognitiven Informatik starten übrigens gerade ein neues Bienenprojekt. Im Zusammenarbeit mit dem Institut IMSAS werden Maßnahmen gegen die Varoa-Milbe erforscht. Der Parasit befällt die Brut und vernichtet ganze Bienenvölker. Das Institut der Universität Bremen will die Milben nun auf individueller Ebene bekämpfen: Eine Kamera soll befallene Bienen erkennen und eine Mikrodüse gezielt Behandlungsmittel ausstoßen.

Wissenschaft
24.04.2020
Wissenschaft persönlich: Prof. Dr. Frank Kirchner

Diesmal stand uns Prof. Dr. Dr. h.c. Frank Kirchner Rede und Antwort, Professor der Informatik an der Universität Bremen sowie Geschäftsführender Direktor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI). Was er am Wissenschaftsstandort Bremen schätzt, warum er ihn mit einem Elefanten vergleicht und mehr erzählt er im Interview!

Lebensqualität
23.04.2020
Idyll mit märchenhaften Zügen: Künstler-Kleinod spendet seit fast 100 Jahren Ruhe

Die Brüder Thiele stammten aus einer Schifferfamilie; doch von Kindesbeinen an schlug ihr Herz für Kunst und Musik. Mit der Fotografin Grete Itzen schufen sie in den 1920er Jahren in Bremerhaven „Thieles Garten“: ein Rückzugsort, auch in Corona-Zeiten.

Wissenschaft
20.04.2020
Blaualgen für den Mars

Wann die ersten Menschen zum Mars fliegen, ist ungewiss. Sicher ist: Wenn sie länger dortbleiben wollen, müssen sie sich versorgen. Eine Schlüsselrolle könnten dabei Blaualgen spielen. Bremer Forscher wollen nun Sauerstoff, Biokraftstoffe und Lebensmittel aus den Mikroorganismen gewinnen.

Wissenschaft
16.04.2020
Wissenschaft persönlich: Telsche Nielsen

Ferne Riesen, Oktopus und Energie: Diesmal steht uns Telsche Nielsen Rede und Antwort. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin arbeitet sie in der Stabsstelle für Hochschulkooperationen, Weiterbildung und Wissenstransfer am Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES in Bremerhaven.

Coronavirus
18.03.2020
Coronavirus: Informationen und Kontakte für Unternehmen

Aktuelle Infos, Links und Kontakte zu den Angeboten des Landes Bremen und des Bundes für Unternehmen, die durch die Corona Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, finden Sie hier.

Wissenschaft
25.02.2020
Wissenschaft persönlich: Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge

Die Professorin für Sozialwissenschaften in den marinen Tropen an der Universität Bremen und Abteilungsleiterin der Sozialwissenschaften am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung über die Bremer Wissenschaftspolitik, Bergziegen und Gärtnern.

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft
24.02.2020
Schokolade mit Kaviar: Lebensmitteltechnologin experimentiert mit geschmacklichen Überraschungen

Cheddar und Mango: Food Pairing nennt sich das Kombinieren sehr unterschiedlicher Lebensmittel. An der Hochschule Bremerhaven wird im Studiengang Lebensmitteltechnologie damit experimentiert, wie Algorithmen das Abschmecken (fast) ersetzen können.

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft
19.02.2020
So schmeckt Bremen: GoldCorn

"So schmeckt Bremen": In unserer Reihe schauen wir hinter die Kulissen verschiedener Genusswerkstätten in Bremen. In Folge 4 dreht sich alles um Popcorn. Selbst in den USA auf den Geschmack gekommen, hat Thorsten seine Leidenschaft zum Beruf gemacht.

Wissenschaft
17.02.2020
Wissenschaft persönlich: Dr. Daniel Nyga

Dr. Daniel Nyga vom Institut für Künstliche Intelligenz an der Universität erklärt, warum er den Bremer Wissenschaftsstandort mit einem Rudeltier vergleicht, wie Künstliche Intelligenz die Welt verändert und warum seine persönliche Erfolgsformel Spaß an der Arbeit ist.

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft
05.02.2020
„Ich will Gutes essen und Gutes tun“

Ein Unternehmen, bei dem Gewinn nicht an erster Stelle steht, sondern Qualität und Engagement für Soziales. Gibt es so etwas noch? Wer in Bremen so jemanden finden will, muss nur seiner Nase folgen – in den Stadtteil Findorff.

Pressedienst
21.01.2020
Garantin für Wohlklang

Renate Wolter-Seevers sorgt für vollendete Klangerlebnisse. Die Tonmeisterin ist zum sechsten Mal für den Grammy Award nominiert. Einmal konnte die Bremerin den bedeutendsten Musikpreis der Welt bereits einheimsen.

Lebensqualität
20.01.2020
Norddeutsch-italienische Freundschaft

Bollerwagen allerorten – die Grünkohl-Saison ist im vollen Gange. Und natürlich geht für waschechte Bremerinnen und Bremer absolut nichts über die klassische Variante. Wir haben den norddeutschen Klassiker trotzdem mal ganz anders auf den Teller gebracht (und es gibt Wein).

Digitalisierung / Industrie 4.0
15.01.2020
Blick weit über Tastatur und Monitor hinaus

Einfach nur Hard- oder Software entwickeln reicht ihr nicht: Für Juliane Jarke funktioniert Technik erst dann, wenn sie auch in sozialen Systemen funktioniert. Darum arbeitet sie mit den Zielgruppen zusammen – ein Ansatz, der so naheliegend und doch nicht immer einfach zu realisieren ist.

Wissenschaft
09.01.2020
Wissenschaft persönlich: Dr. Susanne Nawrath

Diesmal stand uns Dr. Susanne Nawrath Rede und Antwort. Die wissenschaftliche Ausstellungsleiterin am Klimahaus Bremerhaven 8° Ost über Klimawandel, Geisterbahn-Horror auf dem Freimarkt, die Begeisterung für ihre Arbeit und Austernfischer.

Erfolgsgeschichten
17.12.2019
Ein Verbund fürs Leben: Das Faserinstitut Bremen feiert sein 50-jähriges Bestehen

Faserverbundwerkstoffe sind aus dem Alltag nicht wegzudenken. Das Faserinstitut Bremen (Fibre) arbeitet seit fünf Jahrzehnten an diesen Stoffen – und hat seit diesem Jahr mit dem Forschungszentrum Ecomat einen weiteren starken Partner an seiner Seite.

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft
16.12.2019
Wie Nachhaltigkeit zur Motivation beiträgt

Was heißt es, ein nachhaltiges Unternehmen zu sein? Die Allos Hof-Manufaktur stellt sich diese Frage seit den 70ern. Und kann mit ihren Antworten bei potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern punkten.

Stadtmarketing
13.12.2019
Bremen ist weltoffen und naturnah

Was macht die Hansestadt Bremen besonders liebens- und lebenswert? Das wollte das Bremer Wirtschaftsressort gemeinsam mit der WFB Wirtschaftsförderung Bremen mit der Aktion „Bremens DNA gesucht“ im September 2019 herausfinden.

Pressedienst
12.12.2019
Was macht eigentlich ein Böttcher?

Alfred Krogemann ist Fassmacher – einer der letzten seiner Art. Seine Fassfabrik in Bremen übernahm er vor über 50 Jahren von seinem Vater. Vor einem Jahr übergab er den Betrieb an seinen Sohn Christoph. Aber ans Aufhören denkt der 77-Jährige trotzdem nicht.

Lebensqualität
29.11.2019
Auf der Suche nach dem Glück

Migration ist etwas Alltägliches. Dennoch sind damit Sorgen, Hoffnungen und Ängste verbunden. Dem will sich das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven in einem neuen Ausstellungsteil stellen. Diskussionen sind erwünscht.

Wissenschaft
28.11.2019
Wissenschaft persönlich: Prof. Dr. Andrea Koschinsky

Im November stand uns Prof. Dr. Andrea Koschinsky Rede und Antwort. Was die Bremer Wissenschaftsszene mit einem Seehund zu tun hat, warum Expeditionen ihre liebste Forschungsmethode sind und wieso man in den Geo- und Umweltwissenschaften zur Rettung der Welt beitragen kann, verrät die Professorin für Geowissenschaften an der Jacobs University Bremen.

Wirtschaftsstandort
01.11.2019
Tradition trifft auf Innovation

Im Bundesland Bremen leben auf 420 Quadratkilometern circa 670.000 Menschen. Fast 22.000 Unternehmen bieten mehr als 325.000 Arbeitsplätze. Wir stellen die starken Branchen des Wirtschaftsstandorts Bremen vor.

Pressedienst
25.10.2019
Echtes Essen für alle

Liebe geht durch den Magen, sagt man. Aber auch Berührungsängste zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen kann man am besten mit einem leckeren Essen abbauen – dachte sich der Martinsclub Bremen e.V. Mit seinen zwei inklusiven Stadtteilküchen beweist er, dass es funktioniert.

Erfolgsgeschichten
21.10.2019
Licht aus, Film ab

Das Cinema im Ostertor in Bremen wurde vielfach ausgezeichnet für sein herausragendes Programm. Am 7. November 2019 feiert es seinen 50. Geburtstag und gilt damit als Deutschlands ältestes Programmkino. Betreiber Thomas Settje erzählt, wie das Cinema sich als Familienbetrieb gegen Multiplex-Kinos und Streamingdienste bis heute durchsetzt.

Start-ups
18.10.2019
Mit „Gluck Gluck“ ins Glück

Die Bremer Neustadt entwickelt sich seit einigen Jahren zum Szenestadtteil, der mit kleinen und feinen Fachläden glänzt – wie Diane Boldt mit ihrem Weinhandel „Gluck Gluck“ beweist.

Wissenschaft
16.10.2019
Wissenschaft persönlich: Prof. Dr. Simone Scherger

Es ist mal wieder Zeit für Wissenschaft persönlich! Diesmal mit: Simone Scherger. Die Professorin für Soziologie an der Universität Bremen über Bremen als eierlegende Wollmilchsau, gesellschaftliche Veränderungen und Herausforderungen.

Nahrungs- und Genussmittel
15.10.2019
10 internationale Lebensmittelunternehmen in Bremen

Becks und Melitta – diese Marken sagen fast jedem etwas. Internationale Lebensmittelkonzerne stellen aber noch viele weitere Produkte in Bremen und Bremerhaven her. Zehn Beispiele.

Pressedienst
01.10.2019
Kaffee in Bremen – Kaffeeröstereien in Deutschlands Kaffee-Hauptstadt

Kaffee in Bremen – das hat Tradition. Fast jede zweite Bohne wird über Bremen oder Bremerhaven importiert. In den vergangenen Jahren haben sich einige Kaffeeröstereien gegründet, die den Hanseaten einen ganz neuen Kaffeegenuss bringen.

Stadtentwicklung
30.09.2019
Drei Fragen an Senatorin Kristina Vogt

Welche Impulse kann die Wirtschaft in Bremen und Bremerhaven von der neuen Senatorin Kristina Vogt erwarten? Wir haben einmal nachgefragt.

Pressedienst
27.09.2019
Der Mann fürs Gleichgewicht

Er kennt sie alle. Und macht sie fit fürs Eichamt: Waagen. Siegfried Austel ist einer der letzten Waagenbaumeister. Der 67-jährige Bremer hat vor allem ein Händchen für mechanische Gewichtsmesser. Überdies ist er ein leidenschaftlicher Sammler.

Erfolgsgeschichten
26.09.2019
Mit künstlicher Intelligenz und Lasern Pflanzen züchten

Pionierarbeit leisten und damit der Umwelt nützen: Dank Bock Bio Science könnten Früchte und Gemüse umweltfreundlicher auf unseren Tellern landen. Eine Idee, die aus gutem Grund mit dem Bremer Umweltpreis 2019 honoriert wurde.

Fachkräfte
24.09.2019
Bremen macht sich attraktiv für Fachkräfte

Ein erfolgreicher Wirtschaftsstandort braucht genügend Fachkräfte. Mit der „Fachkräftestrategie 2019“ liegt ein umfassendes Konzept vor, mit dem der Bremer Senat im engen Dialog mit der Wirtschaft neue Impulse setzen und mit langfristigen Strategien zukunftsweisend agieren will.

Maritime Wirtschaft und Logistik
24.09.2019
„Tour de Fisch“: Per Bus durch den größten Kühlschrank Europas

Fisch spielt in Bremerhaven eine große Rolle. Die Stadt an der Nordseeküste ist nicht nur die Fischstäbchen-Hauptstadt der Welt. Es gibt noch viel mehr Fischgeschichten zu erzählen. Erfahren kann man diese bei einer einzigartigen Busrundfahrt: der „Tour de Fisch“.

Wissenschaft persönlich
23.09.2019
Wissenschaft Persönlich: Prof. Dr.-Ing. habil. Bernhard Karpuschewski

Der Leiter des Fachgebietes "Fertigungsverfahren" an der Universität Bremen und Direktor der Hauptabteilung "Fertigungstechnik" am Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien über den Wissenschaftsstandort Bremen, die gesellschaftliche Bedeutung seiner Arbeit und seine Begeisterung zum Standort Bremen.

Pressedienst
20.09.2019
Aufgetafelt

Ihre Schwerter haben sie längst abgelegt. Aber Geselligkeit und kulturelles Engagement stehen bei den Mitgliedern der „Compagnie der Schwarzen Häupter“ weiterhin hoch im Kurs. Die Bruderschaft hütet einen ganz besonderen Schatz in Bremen. Einmal im Jahr zieren ausgewählte Stücke die Festtafel des „Brudermahls“ im Schütting.

Wissenschaft
11.09.2019
Wissenschaft persönlich: Prof. Dr. Ingrid Darmann-Finck

Die gebürtige Bremerin ist Professorin im Studiengang Pflegewissenschaft an der Universität Bremen. Über die Auswirkungen ihres Berufs, den Standort Bremen, Konzepte für den sogenannten "Qualifikationsmix" und mehr!

Erfolgsgeschichten
05.08.2019
Die Bremer Stadtfabrikanten – starke Marken aus Bremen

Gin, Craftbeer, Spezialkaffee, Likör – bei den „Bremer Stadtfabrikanten“ vereint sich, was kleine Manufakturen und Werkstätten in der Hansestadt mit viel Liebe und Herzblut herstellen. Jetzt suchen sie nach neuen Mitgliedern.

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft
24.07.2019
Neue Technik und gewachsenes Vertrauen sichern Qualität und Frische

Um den immer komplexeren Prozessen in der Fisch- und Lebensmittelwirtschaft gerecht zu werden, hat die Bremerhavener nordwest Logistik & Spedition GmbH fünf Millionen Euro in ein neues Umschlagszentrum investiert, das bereits für das Zeitalter der Logistik 4.0 gerüstet ist.

Wissenschaft
22.07.2019
Wissenschaft persönlich: Dr. Diethelm Knauf

Migrationsgeschichte ist seine Leidenschaft: Dr. Diethelm Knauf von der Universität Bremen über Deutschland als Einwanderungsland, seine größte Herausforderung und sein liebstes Arbeitsinstrument.

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft
19.07.2019
Gerechtigkeit aus der Kaffeetasse

Mit Kaffee verdienen viele Firmen viel Geld. Zölle verhinderten allerdings lange, dass die Erzeuger mehr als nur Rohbohnen nach Europa bringen konnten. Der Bremerhavener Unternehmer Felix Ahlers zeigt, dass es anders geht. Die von ihm unterstützte Kooperative Solino deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab und schafft 120 Arbeitsplätze in Äthiopien.

Pressedienst
09.07.2019
Mission possible

Eingefroren im Eis: Im September bricht das deutsche Forschungsschiff Polarstern zu einer historisch einmaligen Expedition auf. Die Wissenschaftler wollen mit dem Eis über den Nordpol driften und dabei Daten für ein besseres Klimaverständnis sammeln. Die letzten Vorbereitungen laufen, auch in Bremerhaven.

Erfolgsgeschichten
08.07.2019
Zahlen bitte! Ein erfolgreiches Jahr für den Wirtschaftsstandort Bremen

2018 war ein gutes Jahr für die Bremer Wirtschaft und die Wirtschaftsförderung hat tatkräftig mit angepackt – ein Resümee und Ausblick.

Wissenschaft
01.07.2019
Wissenschaft persönlich: Isabell Harder

Die "Transferkoordinatorin Universität & Schule" über geheimnisvolle Pulver, nicht bestandene Führerscheinprüfungen und die Bremer Wissenschaft.

Standortmarketing
19.06.2019
Was ist Wirtschaftsförderung?

Was ist Wirtschaftsförderung? Wir erklären, was eine Wirtschaftsförderungsgesellschaft macht – und wieso.

Wissenschaft
07.06.2019
Wissenschaft persönlich: Jan Boelmann

Laboringenieur Jan Boelmann vom Labor für Meerestechnik an der Hochschule Bremerhaven verrät, was die Bremer Wissenschaftsszene mit einem Esel gemein hat, was ihn an seiner Arbeit begeistert, und wieso seine wichtigste Erfolgsformel ist, eben nicht auf alles vorbereitet zu sein.

Digitalisierung / Industrie 4.0
04.06.2019
Hand in Hand mit dem Roboter

Industrieroboter bewegen schwere Lasten mit hoher Geschwindigkeit – eine potenziell gefährliche Umgebung für Menschen. In Bremen wird nun daran gearbeitet, erstmals Schwerlastroboter und Mensch in der Produktion zusammenzubringen.

Lebensqualität
03.06.2019
Leinen los! 11 Wege, Bremen vom Wasser aus zu erleben

Das kühle Nass spielt in Bremen eine große Rolle. Nicht nur die Weser, sondern auch die Nähe zum Meer sowie zahlreiche Seen tragen dazu bei. Im Bremen-Blog gibt es elf Tipps, wie man Freizeit auf dem Wasser verbringen kann.

Lebensqualität
28.05.2019
Zwischen Tradition und Moderne: Die Teestadt Bremen

Vielen kommt als erstes Kaffee in den Sinn, wenn sie an ein klassisches Heißgetränk aus Bremen denken. Doch der Handel mit Tee hat in der Hansestadt ebenso Tradition. Und auch junge Start-Ups siedeln sich gern an der Weser an.

Wissenschaft
22.05.2019
Brücken bauen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit

Die Wissenschaft verlässt ihren Elfenbeinturm. Das ist auch Antje Boetius zu verdanken. Die Bremerhavener Meeresbiologin ist der Dialog mit der Öffentlichkeit wichtig, denn angesichts des Klimawandels müssen auch Forscher handeln. Als Direktorin des Bremerhavener AWI steht sie für eine neue Generation von Wissenschaftsmanagerinnen.

Maritime Wirtschaft und Logistik
17.05.2019
Schutz für Häfen vor Angriffen aus dem Netz

Wie kann eine IT-Sicherheitsarchitektur aussehen, damit sie alle in einem Hafen tätigen Akteure vor Hackern schützt? Der Frage geht ein Bremer Team aus Wissenschaft und Wirtschaft im Projekt „SecProPort“ nach.

Digitalisierung / Industrie 4.0
14.05.2019
SMILE-Projekt sorgt für weibliche Fachkräfte in der IT-Branche

Erfahren wie spannend und omnipräsent Informatik im Alltag ist - das leistet das SMILE-Projekt, indem es junge Schülerinnen für einen Berufsweg in der perspektivreichen und vielseitigen IT Branche begeistert.

Wissenschaft
30.04.2019
Wissenschaft Persönlich: Prof. Dr. Kirsten Tracht

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Das liegt an den vielen schlauen Köpfe, die sich in den Laboren und Hörsälen tummeln. Wir stellen sie vor – diesmal berichtet uns die Professorin für Prozessgerechte Technologiegestaltung und Leiterin des Bremer Instituts für Strukturmechanik und Produktionsanlage von der Begeisterung für ihre Arbeit.

News
26.04.2019
Forschungs- und Entwicklungszentrum ECOMAT eröffnet

„Ein neues Zentrum für Spitzentechnologie made in Bremen“: Zwei Jahre nach dem offiziellen Spatenstich eröffnet das Forschungs- und Technologiezentrum für Leichtbau, Innovative Materialien und Oberflächentechnologie in Bremen.

Wissenschaft
23.04.2019
Auf den Spuren des Treibhausgases Methan

Methan hat einen großen Anteil an der globalen Erderwärmung. Umweltphysiker an der Universität Bremen haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Methanquellen zu erforschen. Dafür entwickelten sie einen weltweit einzigartigen Sensor.

Wissenschaft
11.04.2019
AWI Bremerhaven: Forschung und Familie unter einem Dach

Alleinerziehend auf eine mehrwöchige Forschungsreise auf der Polarstern? Beim AWI in Bremerhaven gibt das Team vom Familienbüro alles, um das Unmögliche möglich zu machen.

Nahrungs- und Genussmittel
09.04.2019
Mit feinstem Nebel in der Backstube einer ganzen Branche geholfen

Ideen für Lebensmittel-Technologien von morgen sind am ttz Bremerhaven heute schon alltäglich. Es entwickelt Produkte, Verfahren und Zutaten für Industrie und Handwerk.

Lebensqualität
08.04.2019
Bühne frei für die Bremer Stadtmusikanten

200 Jahre sind vergangen seit der Erstveröffentlichung der „Bremer Stadtmusikanten“ im Jahr 1819 in den „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm. Die Geschichte der vier Tiere, die sich auf den Weg nach Bremen machen, ist inzwischen weltbekannt – das wird in Bremen ein halbes Jahr lang gefeiert.

Lebensqualität
27.03.2019
Bremen - die grünste Großstadt Deutschlands!

Grün, grüner, Bremen? Ein Blick in die Statistik verrät: Bremen ist tatsächlich die grünste Großstadt!

Wissenschaft
27.03.2019
Studienabschluss: Unternehmer

Können Studierende eine eigene Firma lenken? Definitiv. Im bundesweit einmaligen Studiengang „Gründung - Innovation - Führung“ der Hochschule Bremerhaven managen sie drei Jahre lang ihr eigenes Start-up, um daran zu lernen. Los ging es mit dem ungewöhnlichen Studiengang im Herbst 2018.

Digitalisierung / Industrie 4.0
21.03.2019
Der Künstlichen Intelligenz das Denken beibringen

Künstliche Intelligenz (KI) und KI-gestützte Roboter sind in der Realität angekommen – die nächsten Entwicklungsschritte sind umso faszinierender. BREMEN.AI erlaubt einen Blick hinter die Kulissen.

Internationales
13.03.2019
Bremen zeigt weltweit Speckflagge

Bremen hat sich als Messe- und Kongressstandort etabliert, zeigt aber auch auf dem internationalen Parkett seine Stärken. Unternehmen können sich auf Gemeinschaftsständen einem weltweiten Publikum präsentieren. Wir haben den ...

Windenergie
13.03.2019
„An der Windenergie führt kein Weg vorbei!“

Die norddeutsche Windenergie ist stark aufgestellt, braucht Konkurrenz nicht zu fürchten. Dieser Meinung ist Dr. Stephan Barth, Geschäftsführer von ForWind. Mit uns sprach er über Klimaziele, den Stand der Energiewende und einen großen Traum.

Wissenschaft
25.02.2019
Wissenschaft persönlich: Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi

Warum Lucio Colombi Ciacchi nie LKW-Fahrer wird, was die Bremer Wissenschaftsszene mit einem Bienenschwarm zu tun hat und wie seine persönliche Motivationsformel lautet, verrät uns der Professor an der Uni Bremen im Interview.

Luft- und Raumfahrt
15.02.2019
Charlie auf dem Mars

Raumfahrtmissionen sind teuer, das macht erfinderisch: Bremer Wissenschaftler entwickeln in einem Verbundprojekt eine Plattform, auf der Erkundungen auf dem Mars virtuell getestet werden. Dabei kommt auch ein affenähnlicher Roboter zum Einsatz.

Wissenschaft
28.01.2019
Mauern einreißen und gemeinsam Neues kreieren

Mit Waben, Masken und klingenden Kostümen mischt Raphael Sbrzesny die Bremer Hochschule für Künste auf. Der Professor hat seit Herbst 2018 den neuen, bundesweit einzigartigen Lehrstuhl für Kreation und Interpretation inne. Mit 33 Jahren.

Wissenschaft
16.01.2019
Wissenschaft persönlich: Dr. Simone Eick

Im Januar steht uns Dr. Simone Eick Rede und Antwort bei "Wissenschaft persönlich". Sie ist Leiterin des Deutschen Auswandererhauses in Bremerhaven. Wie ihr Stand auf dem Freimarkt aussehen würde und was sie an ihrer Arbeit besonders begeistert, verrät sie im Interview.

Maritime Wirtschaft
17.12.2018
Die Eiswächterin

Aus dem Weltall erkennen, ob Eisflächen für Schiffe passierbar sind – keine leichte Aufgabe für Dr. Anja Frost. Die Bremer Forscherin nutzt Satellitendaten, um eine sichere Nord-Ost-Passage zu finden.

Windenergie
13.12.2018
Eine Roboterdrohne für die Windkraft

Bremer Forscher entwickeln eine Drohne, die selbstständig Windenergieanlagen inspiziert. Das Besondere: Sie geht auf direkte Tuchfühlung mit den weißen Riesen.

Wissenschaft
12.12.2018
Mobil mit Roboter

Mit Gepäck vom Bus zum Bahnsteig und dann in den Zug: Für Senioren oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen ist das eine anstrengende und oft nervenaufreibende Angelegenheit. Das Bremer Institut für Produktion und Logistik an der Uni Bremen hat dafür ein Konzept erarbeitet. Ein intelligentes Roboterfahrzeug soll beim Tragen helfen.

3D-Druck
06.12.2018
3D-Druck verbindet Bremen und New York

Vom Big Apple zum Big Roland: Zwei Absolventen der New York University reisen für ein wissenschaftliches Praktikum nach Bremen – und wollen prompt bleiben.

Wir in der Überseestadt
06.12.2018
„Wir in der Überseestadt“ mit Britta Coldewey

Die Serie „Wir in der Überseestadt“ mit Britta Coldewey. Gemeinsam mit ihrem Mann Albert leitet sie die Manke & Coldewey OHG, bekannt für das legendäre „Eis wie Sahne“. Seit 2012 ist das Ehepaar Inhaber der ersten und einzigen Bremer Lebkuchen Manufaktur.

Wissenschaft
26.11.2018
Nachhaltig leben mit Karl

Umweltfreundlich zu leben, fällt vielen im Alltag schwer. An der Universität Bremen tüfteln Wissenschaftler an Karl, einem digitalen Helfer, der via Messenger alltagstaugliche Tipps gibt.

Erfolgsgeschichten
05.11.2018
Bremen zählt zu den größten deutschen Industriestandorten

Bremen rangiert, gemessen am Umsatz, auf Platz sechs unter den größten deutschen Industriestandorten. Ob es um Luft- und Raumfahrt, Nahrungsmittel, Automobile, Schiffe oder die Stahlerzeugung geht - Bremen ist seit jeher ganz vorn mit dabei.

Wissenschaft
05.11.2018
Forarex – Neun junge Studierende greifen nach den Sternen

Die Studierenden der Universität Bremen wollen mit Foraminiferen hoch hinaus! Dafür nehmen sie am Studentenprogram REXUS/BEXUS teil. Auf dem Weg ins Weltall stecken sie mit ihrer Begeisterung für die Wissenschaft an.

Start-ups
25.10.2018
Gesundes Eis – geht das? Ja!

Eisgenuss ohne Reue? Der Bremer Timur Budak ist da einer ganz großen Sache auf der Spur. Und legt dafür sein Studium auf Eis.

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft
05.10.2018
Der Think-Tank für den Gaumen

In kaum einer Branche ist es so schwer ein Unternehmen zu gründen wie in der Lebensmittelindustrie. Dabei liegt gute Ernährung im Trend, Verbraucher suchen ständig neue Geheimtipps. Zwei Bremer sorgen jetzt dafür, dass es für junge Gründerinnen und Gründer einfacher wird.

Raumfahrt
01.10.2018
Raumfahrt in Bremen: Forschen und leben an der Weser

Bremen ist die deutsche Hauptstadt der Luft- und Raumfahrt. Wir haben mit den Forscherinnen und Forscher aus der Bremer Raumfahrt über ihre Projekte, die Hansestadt und ihre Wohn- und Ausflugstipps gesprochen.

Lebensqualität
24.09.2018
Musikwerkstatt auf Rädern

Die Musiker der Bremer Philharmoniker sind seit diesem Jahr auf einer besonderen Tour: Mit dem PhilMobil besuchen sie Kindergärten, Flüchtlingsunterkünfte und andere soziale Einrichtungen in Bremen und umzu. Ihr Ziel ist es, den Kleinen die Welt der klassischen Orchestermusik näherzubringen.

Luft- und Raumfahrt
17.09.2018
Das All ganz nah

Das Who-is-who der internationalen Raumfahrt trifft sich in Bremen: An Deutschlands größtem Raumfahrtstandort werden Anfang Oktober rund 4.000 Expertinnen und -experten erwartet. Auch Alexander Gerst ist dabei: per Live-Schaltung von der Internationalen Raumstation ISS im All.

Lebensqualität
12.09.2018
bremen.online zeichnet das digitale Abbild Bremens

Das Bundesland Bremen ist ein vielgestaltiges Gebilde voller Dynamik und Bewegung. bremen.online schafft ein digitales Abbild der Stadt und somit Orientierung für die Vielfalt und schnellen Veränderungen – und bleibt dabei nah bei den Menschen.

Windenergie
12.09.2018
Wie Bremen die Elektronik in der Windkraft zuverlässig macht

Offshore-Windkraftanlagen fallen häufiger aus, als sie eigentlich sollten. Die Leistungselektronik in den Anlagen hat daran einen wesentlichen Anteil. Ein Forschungsteam in Bremen geht der Sache auf den Grund - einen starken Verdacht haben sie bereits.

Wissenschaft
10.09.2018
Wie digitale Medien die Gesellschaft prägen

Wie verändert sich die Rolle von Medien und Kommunikationsmitteln in der Gesellschaft? Und welche Herausforderungen sind damit verbunden? Antworten soll der internationale Masterstudiengang „Digital Media and Society“ liefern, der zum Wintersemester an der Uni Bremen startet.

Luft- und Raumfahrt
03.09.2018
Wissenschaft persönlich: Elisa Manfreda

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Wir stellen Ihnen Elisa Manfreda von HE Space Operations vor. Wie die Recruiterin vielversprechende Talente für die Raumfahrtindustrie findet, was ihre persönliche Erfolgsformel ist und mit wem sie gerne einen Tag tauschen würde, erfahren Sie im Interview.

Erfolgsgeschichten
31.08.2018
Auf Nummer sicher: Sensoren-Know-how in Bremen

Was Littelfuse herstellt, sehen wir in aller Regel nicht. Und doch kommt kaum ein elektronisches Gerät ohne die Produkte des Weltmarktführers aus. In Bremen haben die US-Amerikaner ihre Europazentrale. Und die ist weit mehr als nur ein Vertriebsbüro.

Windenergie
28.08.2018
Bremer Forscher wollen Vereisung an Windkraftanlagen vorhersagen

Windenergieanlagen sind jedem Wetter ausgesetzt. Im tiefen Winter bildet sich Eis an Rotorblättern und Gondeln. Neben den Gefahren durch Eiswurf kosten vereiste und somit stillgelegte Anlagen die Betreiber viel Geld. Das wollen Bremer Forscher jetzt ändern.

Wissenschaft
27.08.2018
Mehr Sicherheit für die maritime Wirtschaft

Ohne die Schifffahrt wäre der Welthandel unmöglich, doch maritime Transportsysteme sind einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt. Das neue „Institut für den Schutz maritimer Infrastrukturen“ in Bremerhaven will diese Gefährdungen aufspüren und Schutzmaßnahmen entwickeln.

Standortmarketing
21.08.2018
Bremens beste Seiten – 100 Geschichten aus Bremen

Es gibt unzählig positive, schöne und spannende Geschichten aus Bremen. Manchmal auch überraschend und zum Schmunzeln. Das Heftchen „Bremens beste Seiten“ fasst eine Auswahl davon auf 64 Seiten zusammen. Jetzt auch online!

Wissenschaft
17.08.2018
Patente anmelden in Bremen – dabei hilft die InnoWi

Gute Ideen sind selten – und Nachahmer schnell gefunden. Patente sichern neue Erfindungen ab. In Bremen unterstützt die InnoWi Wissenschaft und Wirtschaft dabei, neue Patente anzumelden und vermittelt neben Wissen auch Zugang zu Fördermitteln. Auf zu den guten Ideen!

Luft- und Raumfahrt
13.08.2018
Wissenschaft Persönlich: Dr. Michael Buchwitz

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Wir stellen Ihnen Dr. Michael Buchwitz vor, der mittels Satelliten atmosphärische Gase am Institut für Umweltphysik misst. Wie er mit Papier und Stift das Klima rettet, was bisher seine größte Herausforderung war und welche Seiten er an Bremen besonders schätzt, erfahren Sie im Interview.

Stadtentwicklung
26.07.2018
„Alle hier sind international und weltoffen!“

„Wir in der Überseestadt“ mit Nazime Altuntas. Die Geschäftsführerin im Café Hafenbrise managt außerdem auch den Kiosk im Überseepark.

Maritime Wirtschaft und Logistik
25.07.2018
Hauptstadt der Fischstäbchen

Fischstäbchen sind ein Phänomen: Seit fast 60 Jahren werden sie am Standort Bremerhaven hergestellt. In dieser Zeit haben sie allen Lebensmitteltrends getrotzt, sie sind heute beliebter denn je: 24 Stück pro Jahr isst im Durchschnitt jeder Verbraucher in Deutschland. Produziert werden sie in Bremerhaven: Der Hauptstadt der Fischstäbchen.

Luft- und Raumfahrt
16.07.2018
Die Vermessung des Weltalls

Mars, Merkur und Mond: Zur besseren Erkundung von Himmelskörpern sind fundierte Geländekarten notwendig. Ein internationales Forschungsprojekt schafft dafür jetzt die Grundlagen. Der Bremer Geologe Dr. Angelo Pio Rossi hat das Datenprojekt mit initiiert.

Stadtentwicklung
12.07.2018
Wie Bremen für Fahrradfahrer neue Wege geht

Mit einem besonderen Modellquartier in der Alten Neustadt will Bremen einmal mehr Verkehrsgeschichte schreiben: Doch die neu eingerichtete Zone ist nicht das einzige innovative Vorhaben, mit dem die Hansestadt sich als Fahrradstadt auszeichnen will.

Wissenschaft
11.07.2018
Was ist ein Patent? Die 13 wichtigsten Antworten rund ums Patent

Was ist ein Patent? Wann kann ich eines anmelden? Wer eine neue Erfindung zum Patent bringen will, hat viele Fragen. Wir geben Antworten zu den 13 meistgestellten Fragen rund um die Verwertung von eigenen Ideen.

Maritime Wirtschaft und Logistik
04.07.2018
Mit intelligenter Software den Meeresboden entdecken

Eines der letzten großen Geheimnisse des Erdballs liegt tief im Wasser. Wie genau der Grund beschaffen ist, wie es um Tier- und Pflanzenwelt bestellt ist, wo das Ökosystem empfindlich gestört ist - all das wissen wir derzeit nur in Ausschnitten. Vier junge Wissenschaftler aus Bremen wollen das ändern.

Luft- und Raumfahrt
29.06.2018
Wissen fürs Weltall

Wenn Menschen dauerhaft auf dem Mond leben wollen, müssen sie sich mit Wasser und weiteren Lebensnotwendigkeiten versorgen. In Bremen arbeiten Wissenschaft und Industrie an den entsprechenden Technologien, die auch auf der Erde eingesetzt werden können – etwa in Wüstenregionen.

Luft- und Raumfahrt
25.06.2018
Women in Aerospace – ein Netzwerk, das Frauen in der Raumfahrt fördert

Raumfahrt ist nicht nur Männersache. Das weltweit agierende Netzwerk Women in Aerospace (WIA) möchte die Chancen von Frauen auf Führungspositionen und ihre Sichtbarkeit in der Luft- und Raumfahrtbranche erhöhen – auch in Bremen. Ein Interview mit Antonella Sgambati und Michaela Cantisani, Koordinatorinnen von WIA Bremen.

Wissenschaft
18.06.2018
Algorithmen gegen den Bienenschwund

Viele Bienenarten sind gefährdet. An der Uni Bremen läuft daher das Projekt „Bee Observer“ (dt.: Bienenbeobachter): Forscher, Imker und freie Entwickler kooperieren, um dem Bienenschwund entgegenzuwirken. Die Zusammenarbeit von Wissenschaftlern und Bürgern ist in dieser Form ein Novum.

Lebensqualität
15.06.2018
Garten macht Schule

Kartoffeln setzen, Getreide säen, Tiere beobachten, Müsli selber machen: Im Umweltbildungszentrum Bremen lernen Kinder und Jugendliche, wie spannend die Natur sein kann und woher unsere Lebensmittel kommen. Nicht nur die Lehrer sind begeistert.

Luft- und Raumfahrt
11.06.2018
Wissenschaft Persönlich: Dr. Eva Hackmann

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Und daran haben die vielen schlauen Köpfe, die sich in den Laboren und Hörsälen tummeln, erheblichen Anteil. Wir stellen Ihnen Dr. Eva Hackmann vor, Leiterin der Arbeitsgruppe Gravitationstheorie am Zentrum für Angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen.

Wissenschaft
28.05.2018
Wissenschaft in Bremen: forschen und leben an der Weser

35.000 Studierende an acht Hochschulen und zahlreiche Großforschungsinstitute, die miteinander erfolgreich zusammenarbeiten. Bremen ist ein beliebter Wissenschaftsstandort. Wir haben mit Forscherinnen und Forscher über ihre Arbeit und ihr Leben in Bremen und Bremerhaven gesprochen.

Erfolgsgeschichten
25.05.2018
Glocke Bremen: Astreine Akustik

Ob die Sopranistin Cecilia Bartoli, der Bassbariton Bryn Terfel oder der Dirigent Herbert von Karajan – die Bremer Glocke hat dank ihrer herausragenden Akustik schon etliche Musikerherzen erobert. Das über die Grenzen der Hansestadt bekannte Konzerthaus im Art-Decó-Gewand wurde vor 90 Jahren eröffnet.

Nahrungsmittel
16.05.2018
Frisch auf den Tisch, direkt aus der Region – 15 Food-Start-ups aus der Hansestadt

Regionale Lebensmittel liegen im Trend – wir wollen wissen, wo unser Essen herkommt und wer es herstellt. In Bremen und Bremerhaven machen sich eine ganze Reihe an Food-Start-ups daran, neue Versuchungen für unseren Gaumen zu finden. 15 Neugründungen auf einen Blick.

Erfolgsgeschichten
11.05.2018
Team Beverage verlegt Hauptsitz nach Bremen

Vom niedersächsischen Wildeshausen nach Bremen: Team Beverage hat im April 2018 seinen Hauptsitz in die Hansestadt verlegt. Das Unternehmen ist Dienstleister für die Getränkebranche in der Gastronomie, im Convenience-Sektor sowie im Einzel- und Großhandel. Jetzt geht die Erfolgsgeschichte im Gewerbegebiet Airport-Stadt weiter.

Wissenschaft
07.05.2018
Wissenschaft Persönlich: Dr. Sebastian Bartsch

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Und daran haben die vielen schlauen Köpfe, die sich in den Laboren und Hörsälen tummeln, erheblichen Anteil. Wir stellen Ihnen Dr. Sebastian Bartsch vor, Teamleiter für "Verhaltenssteuerung, Simulation und Evaluation" am DFKI Robotics Innovation Center. Er forscht in den Bereichen Raumfahrtrobotik und Autonomes Fahren.

Stadtentwicklung
03.05.2018
„Bremen wird neu“ - dynamische Entwicklung der Bremer Innenstadt

Die Bremer Innenstadt wird sich in den kommenden Jahren neu erfinden. Die Kampagne „Bremen wird neu“ begleitet die zahlreichen Bauprojekte in der Innenstadt. Sie informiert, zeigt Visualisierungen der Projekte privater Investoren sowie der Stadt Bremen und macht die Umgestaltung erlebbar.

Luft- und Raumfahrt
16.04.2018
Wissenschaft Persönlich: Dr. Valerie Schröder

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Und daran haben die vielen schlauen Köpfe, die sich in den Laboren und Hörsälen tummeln, erheblichen Anteil. Wir stellen Ihnen Dr. Valerie Schröder vor, die für Airbus an der Entwicklung von CIMON, einem fliegenden, sprechenden kugelförmigen Roboter für die ISS arbeitet.

Luft- und Raumfahrt
26.03.2018
Wissenschaft Persönlich: Prof. Dr.-Ing. Uwe Apel

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Und daran haben die vielen schlauen Köpfe, die sich in den Laboren und Hörsälen tummeln, erheblichen Anteil. Wir stellen Ihnen Prof. Dr.-Ing. Uwe Apel vor, Studiengangsleiter Luft- und Raumfahrttechnik an der Hochschule Bremen und stellvertretender Leiter des Instituts für Aerospace Technologie.

Maritime Wirtschaft und Logistik
21.03.2018
Auf große Fahrt: Segelschiff „Grönland“ ist das älteste Polarforschungsschiff der Welt

Sie hat die erste deutsche Arktisexpedition im Jahr 1868 ins Nordmeer gebracht: die „Grönland“. Im Mai jährt sich der Start zum 150. Mal. Der Einmaster gehört heute zur Flotte des Deutschen Schiffahrtsmuseums in Bremerhaven, das dieses Jubiläum beim Seestadtfest mit Aktionen rund um das immer noch aktive Schiff feiert.

Wissenschaft
12.03.2018
Mit dem Eis-Maulwurf außerirdischem Leben auf der Spur

Gibt es außerirdisches Leben? Informatiker der Universität Bremen arbeiten an einer Sonde, die eines Tages auf dem Saturnmond Enceladus Leben aufspüren soll. Dort wurden bereits aktive Eisgeysire entdeckt. Darunter könnte Wasser sein: die Voraussetzung für Leben. Der nächste Test unter Extrembedingungen führt die Wissenschaftler im Sommer in die Alpen.

Internationales
09.03.2018
Süße Ware im Fass: Dewin GmbH importiert Honig aus China

Wenn die chinesischen Bienen wüssten, wie weit ihr Honig gereist ist: Im Januar 2018 kamen zehn Container mit Honigfässern aus China in Bremerhaven an. Aber war auch tatsächlich Bio-Honig drin? Natürlich! Dewin-Geschäftsführer Lin Zhao arbeitet eng mit Bremer Laboren zur Qualitätssicherung zusammen. Die Nähe zu ihnen war entscheidend für seine Standortwahl.

Wissenschaft
05.03.2018
Wissenschaft Persönlich: Paul Zabel

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Und daran haben die vielen schlauen Köpfe, die sich in den Laboren und Hörsälen tummeln, erheblichen Anteil. Wir stellen Ihnen Raumfahrtingenieur Paul Zabel vor, der für das EU-Projekt EDEN ISS Gemüse in der Antarktis anbaut.

Start-ups
23.02.2018
Tüte statt Tonne

Das Bremer Start-up FoPo sieht sich als Lebensmittelretter: Unansehnliches, aber trotzdem schmackhaftes Gemüse und Obst wird zu Pulver verarbeitet. Es kann für Smoothies verwendet oder in den Joghurt gerührt werden. Geholfen hat bei der erfolgreichen Unternehmensgründung die Bremer Initiative kraftwerk – city accelerator bremen.

Luft- und Raumfahrt
20.02.2018
Wohnraum für den Mond

Auf dem Mond sollen eines Tages Astronauten leben und forschen, und auch eine Besiedlung des Mars ist inzwischen mehr als nur ferne Utopie. Doch wie können Menschen in außerirdischer Umgebung wohnen? Das Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen arbeitet an einer Lösung.

Wissenschaft
05.02.2018
Wissenschaft Persönlich: Dr.-Ing. Alexander Schneider

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Und daran haben die vielen schlauen Köpfe, die sich in den Laboren und Hörsälen tummeln, erheblichen Anteil. Wir stellen Ihnen Dr.-Ing. Alexander Schneider von OHB SE vor – Leiter des Projekts Electra, das einen voll elektrischen Telekommunikationssatelliten hervorbringen soll.

Wissenschaft
29.01.2018
Dem Geheimnis der Schokolade auf der Spur

Schokolade wird in Deutschland bereits seit Jahrhunderten konsumiert. Dennoch ist bis heute über die Inhaltsstoffe des Kakaos weniger bekannt als von anderen Genussmitteln wie Kaffee oder Wein. Das wollen Forscher der Bremer Jacobs University ändern. Für einen Schweizer Schokoladenproduzenten analysieren sie Kakaofrüchte. Dabei machten sie eine sensationelle Entdeckung.

Wissenschaft
22.01.2018
Molekularbiologen der Universität Bremen weisen seltenes Phänomen nach

Wenn sich Pflanzen fortpflanzen, können dabei überlebensfähige Nachkommen mit drei Eltern herauskommen. In der Natur kommt dieses Phänomen so selten vor, dass es die Forschung bisher übersehen hat. Molekularbiologen der Uni Bremen haben jetzt erstmals den Nachweis dafür geliefert – und erschließen damit neues Potenzial für die Pflanzenzüchtung.

Lebensqualität
16.01.2018
Fisch essen in Bremen

Butter bei die Fische! Bremen liegt zwar nicht direkt am Meer, aber Fisch gilt dennoch als Delikatesse und darf auf keiner Speisekarte fehlen. Im Bremen-Blog erhalten Sie Tipps, wo Sie in Bremen guten Fisch essen gehen können.

Wissenschaft
21.12.2017
Warum geistiges Eigentum das wahre Kapital eines Unternehmens ist

Patent, Marken, Urheberrecht. Für viele ein schwieriges Thema, nicht für die Kanzlei Eisenführ Speiser. Patentanwalt Holger Veenhuis sprach mit uns über geistiges Eigentum, Innovationspotenzial in Bremen und Überzeugungskraft.

Maritime Wirtschaft und Logistik
13.12.2017
Fischsommeliers sind Kenner ihres Fachs

Es gibt den Sommelier für Bier, Käse, Fleisch und den für Wein – für Fisch bisher aber nicht. Das hat sich geändert. An der Transgourmet Seafood Akademie in Bremerhaven absolvierten die europaweit ersten Fischsommeliers ihre Prüfungen. 2018 werden zwei weitere Fortbildungen angeboten – sie sind bereits ausgebucht.

Lebensqualität
11.12.2017
Zwischen Historie und Zukunft: Das ist typisch Bremen

Bremen ist bekannt für seine Stadtmusikanten, den Marktplatz, die Schlachte und Werder Bremen. Aber auch als Standort für Automotive, Luft- und Raumfahrt, Logistik oder Wissenschaft sowie als Stadt der Fahrradfahrer und Grünanlagen. Eigentlich gibt es keinen Grund für Understatement – wäre das nicht ebenfalls typisch Bremen ...